Jump to content
Hundeforum Der Hund
SabineG

Mein Auto ist beim Arzt :-(

Empfohlene Beiträge

Gut, dass ich vorhin schon saß als der Anruf aus der Werkstatt kam...

Ich hatte mit Bremsbelägen und -scheiben sowie schlimmstenfalls mit einem Bremssattel gerechnet. Aber nun: BEIDE Bremssättel, Bremsbeläge und natürlich Bremsscheiben und dazu kommt noch ein Luftmassenmesser. Finale Summe: 730 Euro. :(:(:(

Ich musste meine Tierarztkasse plündern, ich könnte heulen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh jeh :kuss:

Besser das Auto als der Hund?!

Er kommt doch immer wenn man´s am wenigsten gebrauchen kann. :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich werde bei solch einer schlechten Überraschung nie so ganz das Gefühl los, das die Werkstatt sehr großzügig austauscht um selber nen guten Gewinn zu machen.

Aber Kopf hoch, mit etwas Glück wird keiner der Lieben krank und Du kannst Dir eine neue Kasse aufbauen. Ich drück Dir die Daumen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, der Werkstatt vertraue ich total, der Mechaniker hat mich schon so manches Mal wieder weggeschickt mit den Worten: "Das muss nicht repariert/erneuert werden"

Natürlich hoffe ich nun auch inständig dass keiner der Hunde so schnell krank wird, das ist jetzt meine größte Sorge. Und ich komme im Moment ganz schlecht damit klar dass ich sozusagen meinen Hunden das Geld wegnehmen muss....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, Sabine, sooo erging es mir letzte Woche!!! :(

Bremsbeläge, mit -scheiben, Handbreme defekt, immer total locker, dass ich nur in der Waagerechten parken konnte (habe ich häufiger das Problem mit DEM Auto! :motz: ), Reifen wechseln und neue Winterreifen, ca. 800 Euro!!! Und wofür? Nur für das Auto!!! :Oo

Aber leider braucht man die Karren, und Sicherheit geht vor!!! :(

Eit: Meiner Werkstatt vertraue ich total, guter Freund meines Schwiegervaters! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok dann ist das wohl in Ordnung. Könntest Du vielleicht nicht in Rate zahlen? So einfach als persönliche Regelung. Die Hälfte jetzt und die andere Häöfte nächsten Monat. Dann hast Du ein bischen Spielraum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, Ratenzahlung hilft mir unterm Strich auch nicht weiter, wenn da irgendwas passiert bin ich auch am Ende. Es ist jetzt so wie es ist. Und ja, Susanne, das Auto ist hier obligat, hier geht nix ohne Auto. Ich käme nicht mal zur Arbeit, geschweige denn könnte meine Hausbesuche machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann hilft leider nur noch, auf gutes Karma hoffen! Irgendwann müssen ja alle guten Taten die man getan hat auf einen zurückkommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, das kenn ich! Nur dass ich keine Hundekasse habe :redface und mein Auto einfach so von dem bisschen bezahlen muss, was ich hab.

Aber sieh es mal so: deine Hunde profitieren ja davon auch, dass dein Auto sicher ist. Ohne sicheres Auto kommst du nicht sicher an, und wenn dir was passiert, was ist dann mit deinen beiden Hunden?

Außerdem fährt man mit dem Auto und erlebt tolle Dinge. Ich glaube nicht, dass deine beiden es dir übel nehmen.

Und krank werden sie schon nicht :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tröste Dich - es geht schlimmer... :Oo:motz:

Mir ist vor 2 Monaten der Motor von unserem X-Trail auseinandergeflogen...

Zusätzlich dazu noch Schwungmasse der Kupplung kaputt, alle 4 Injektoren, beide Stabilisatoren an der Vorderachse - und als Krönung dann der Lenkwinkelsensor (für ESP), der gleichzeitig auch noch den Fahrerairbag und die Hupe schaltet !

Die Kosten liegen bisher (ohne den Sensor !) bei dem 10fachen - und das wäre "eigentlich" auch nicht drin... :heul:

Haben ihn jetzt kurzzeitig hier, bis der neue Sensor da ist und eingebaut wird. Aber mehr als Kurzstrecken fahre ich damit nicht - ohne Airbag und Hupe... :(

Mein Lichtblick: alles, was jetzt noch kaputt gehen kann (theoretisch... bin da vorsichtig geworden... :Oo *schnellaufholzklopf ) ist bei weitem nicht mehr so teuer...

Aber ohne geht auch nicht... Und ein anderer Wagen in der Größe mit Anhängekupplung, Allrad usw. (Landwirtschaft) in halbwegs gutem Zustand wäre auch nicht günstiger und ein Überraschungspaket...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Auto fahren bei Hitze

      Hallo Ich hoffe das Thema passt jetzt inhaltlich hier rein aber immerhin geht es ja um die Gesundheit meines Hundes.   Vorab: Inu mag Auto fahren generell noch nicht so gerne wir sind da noch am üben. Es wird besser aber er hat jetzt auch schon leider 2 mal in den Kofferraum gekotet. Ist danach aber nicht mehr vorgekommen. Mittlerweile kann er sich bei längeren Autofahrten (1- 1/2 std), auch schon einmal für eine kurze Zeit hinlegen. Dennoch bedeutet eine Autofahrt für ihn immer Stres

      in Gesundheit

    • Arzt weiß nicht weiter! Wunder Kopf & ohren

      Hallo zusammen,  Unser boxer, 5 Jahre alt, hat vor ca 2 Wochen trockene Stellen im Außenbereich der Ohren bekommen. Vor 5 Tagen finden sie an blutig zu werden.. Die Haare fielen an den Stellen aus und die oberste hausschicht ist weg. Er Kratzer sich und schüttelte sich. Dann begann die trockene Stelle oben am Kopf innerhalb eines Tages wurde auch die blutig und immer größer.. Ich vermute das kommt vom Ohren schütteln...    Die Tierärztin ist ratlos.. Sie habe sowas noch nicht gese

      in Hundekrankheiten

    • Diskussionsrunde: Hund alleine im Auto

      Hallo Zusammen!  Ich würde gerne von euch wissen, wie lange ihr eure Hunde alleine im Auto lasst. Ich habe schon einige Beiträge diesbezüglich gelesen, allerdings zielen sie immer eher auf Extremsituationem ab, zum Beispiel den Hund 4-5 Stunden alleine im Auto lassen an mehren Tagen die Woche oder ähnliches.. Da sind natürlich alle Reaktionen total negativ, verständlicher Weise. Aber es war keine Diskussion auffindbar, wo es darum ging was für den Hund nicht nur zumutbar, sondern einfach no

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund im Auto

      Hi Zusammen, ich habe seit kurzem meinen ersten eigenen kleinen Hund. Er heißt Baal, ist komplett weiß und ist ein Tibetanischer Mastiff. Baal fühlt sich schon wie Zuhause und ist putzmunter. Jetzt möchte ich am Wochenende mit ihm ein bisschen weiter weg, in den Bergen, spazieren bzw. wandern gehen. Aber wie kann ich ihn im Auto mitnehmen? Als ich ihn als Welpe abgeholt hab, saß er bei meiner Freundin in einem Korb auf dem Schoss. Optimal war das aber nicht....wie reist euer Hund im Auto mi

      in Der erste Hund

    • Hund Hitze Auto

      Hoffentlich habt ihr ein paar Ideen für uns. Wie müssen, leider beide, nächste Woche zum einkaufen fahren. Da sind wir 1-2 Stunden unterwegs und Ajan lernt gerade erst in kleinen Schritten allein zu bleiben. Außerdem entwickelt er manchmal eine junghundtypische Zerstörungswut, also wollen wir ihn mitnehmen. Das Problem ist, dass es nächste Woche bis zu 28 Grad warm wird. Der Parkplatz vor dem Supermarkt liegt in der vollen Sonne. Wir brauchen maximal 20 Minuten zum einkaufen. Können wir das Ajan

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.