Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sunshine83

Wie hätte ich besser handeln sollen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben, vorhin beim Gassi gehen mit unserem Rüden, begegnete ich einen Hund. Ich dachte mir nichts dabei, ließ aber unseren Sam erstmal nicht an ihn ran weil ich keinen Besitzer sah. Beide Hunde schauten sich neugierig an und dann dachte ich ok sie dürfen sich beschnuppern. Während die Hunde sich friedlich beschnupperten hielt ich weiterhin ausschau nach dem Besitzer. Aber es war weit und breit niemand zu sehen noch hörte ich einen seinen Hund rufen.

Mir war klar das dieser Hund wohl zuhause ausgebüchst sein muss. Ich sprach den Hund an um zu sehen wie er reagiert. Er war zwar skeptisch aber nicht scheu oder aggressiv. Zeitgleich kam mir ein Spaziergänger entgegen den ich nach einem Stift und Zettel fragte damit ich mir die Steuernummer auf der Marke aufschreiben konnte. Ich habe nämlich mal wieder mein Handy zuhause gelassen und hatte natürlich jetzt auch keine zweite Leine oder Leckerchen dabei. In der Zeit wie ich mit dem Mann sprach lief der Hund wieder weg.

Als ich dann zuhause war habe ich mich bei den Hundesuchmeldungen bei Fb gemeldet und denen meine Sichtung geschrieben.

Ich weiß gerade nicht wie und ob ich besser handeln können.

Fest steht ich werde heute Abend noch eine Leine und Leckerchen mitnehmen falls mir der Hund wieder über den Weg laufen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, du hättest vielleicht deinen Hund festbinden und das Halsband des anderen Hundes untersuchen können. Vielleicht hatte er ja eine Tasso-Marke oder ähnliches.

Aber ansonsten ist es natürlich schwierig, einen anderen Hund einzukassieren, wenn man nur eine Leine dabei hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

immer einen Gürtel dabei haben (und eine nicht rutschende Hose :D )

damit hab ich auch schon einen Hund nach einem Unfall gesichert bekommen.

Meine Leine hat zum Glück an Beiden Seiten Karabiner so dass ich dann bei netten Hunden beide an eine Leine machen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Fusselnase, ja das wäre wohl eine Option gewesen allerdings hätte das wenig genützt da ich die zahlen bis zuhause wohl vergessen oder verdreht hätte :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, du hättest du Hund dann natürlich sichern müssen. Vielleicht hatte der andere Spaziergänger ja ein Handy dabei. Oder der nächste.

Ich habe auch mal eine Leine zuhause vergessen und beide Hunde an eine Leine gemacht (wie Chrissie sagte), aber bei einem fremden Hund ist das natürlich heikel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ums ist auch mal ein herrenloser Hund begegnet, ich habe ihn ins TH gebracht ;)

Hast du schon was von den Ausreißer gehört :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein gar nicht. Was mir erst später aufgefallen ist, der Ausreißer ist eigentlich recht Zielstrebig quer über die Strasse gelaufen als wenn er wüßte wo er hinläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, er kannte bestimmt den Weg :klatsch: der kleinen JR den ich damals ins TH gebracht habe, war da schon ein alter Bekannter :D er büchst seinem Frauchen regelmäßig aus und geht dann, wenn er sich ausgetobt hat heim.

Leider wurde damals die Brücke neu gebaut, über die er gehen mußte, von daher fand er nich heim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

manche Leute schicken ihre Hunde auch alleine Gassi, kommt hier auf dem Land schon mal vor. Und wenn er so zielstrebig ab ist, denke ich mal, der findet schon wieder nach hause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Würdet ihr ähnlich handeln?

      Eben hatte ich unterwegs mit dem Krümel mal wieder eine dieser Standardsituationen, die mir zumindest hier in der Gegend in kleinen Variationen immer wieder aufs neue begegnen. Und das brachte mich auf die Idee, in einem Thread solche offenbar häufigen Situationen zu sammeln, jeweils mit der Frage: Wie würdet ihr damit umgehen? Jeweils an Stelle beider Beteiligten Hundehalter?   Die Begegnung soeben, wie gesagt schon hundertfach so oder ähnlich erlebt:   Ich bin mit dem Krümel auf dem Gehweg

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Symptome nach der Läufigkeit - erkennen und handeln

      Ich sitze nach jeder Läufigkeit meiner 7-8 jährigen Hündin ein wenig "auf heissen Kohlen".  Eure Beobachtungen/Erfahrungen in dieser Phase interessieren mich nun.   Hintergrund: Meine Hündin hat, seit ich sie vor 2 Jahren bekommen habe, nach jeder Läufigkeit mehr oder weniger Ausfluss im Abstand von 1-3 Wochen nach der Läufigkeit. Klecksartig, bisschen zähflüssig, mal nur milchig und mal gelblicher. Bisher nicht übelriechend. Ihr VH ist ruhiger als sonst, sie frisst und trinkt normal und hat

      in Gesundheit

    • Wie hätte ich handeln sollen? Völlig versagt

      Hallo liebe Forenmitglieder! Ich bin gerade völlig verzweifelt! Es ist heute so schei*e gelaufen, ich könnte nur heulen... War um 19 Uhr mit meinem Junghund (Rüde, Chihuahua, 11 Monate) wie gewöhnlich mit einer Bekannten uns dessen Hund (Rüde, kastriert, Zwergpinscher, 17 Monate) spazieren. Die beiden kennen sich schon einige Monate und verstehen sich sehr gut. Sie spielen fangen, rangeln, toben - alles wunderbar. Außer dass es mir oftmals zu grob vorkommt. Mein Kleiner wiegt nicht ganz 3 K

      in Junghunde

    • Hundehalter ohne Versicherung - wie würdet Ihr handeln?

      Ich habe gestern eine Frau mit einem ganz netten Labbi-Mix am See getroffen. Felix und der Rüde - 6 Jahre alt - zogen gemeinsam ein paar Runden durch den See. Dabei kamen wir Hundehalter auch in ein Gespräch. Sie erzählte mir, dass Ihr Rüde von einer Deutsche Dogge angegriffen worden sei - der Labbi-Mix war angeleint - und durch den Angriff u.a. einen Beinbruch und ziemliche Bissverletzungen erlitten hat. Mich hatten schon die ganzen Narben gewundert ....... Der Halter der unangeleinten Dogge wo

      in Plauderecke

    • Religionen: Einfluss auf die Menschen, Moral, Handeln, Gesetz

      Hallo, da es in diesem Thema siehe hier zunehmend in diese Richtung geht, versuch ich mal hiermit das Thema mal abzukoppeln und würde mich über einen regen Austausch zu dem, zugegebener Maßen, nicht ganz einfachen Thema freuen. Um mal irgendwo anzufangen, bin ich mal so frei, folgende zitierte These zur Diskussion zu stellen: Grüße Asco

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.