Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Gast

Herzultraschall

Empfohlene Beiträge

Seit einiger Zeit merke ich daß Shari doch recht schnell abbaut. Sie läuft die Runden noch mit, ich achte auch extrem drauf daß es ihr nicht zu viel wird und lege immer mal wieder Pausen beim Spaziergang ein. Für ihre 12 1/2 Jahre ist sie zwar immer noch gut drauf, aber es könnte ja sein daß das Herz etwas *schwächelt*.

Sie hechelt viel, auch wenn es keine vorangegangene Anstrengung gab. Seit etwa 3 Monaten bekommt sie ein homöophatisches Mittel für´s Herz, hat unsere TÄ empfohlen. Kann aber nicht wirklich sagen ob es was bringt, konnte/kann keine Veränderung feststellen.

Habe jetzt vor einen Termin zum Herzultraschall bei unserer TÄ für nächste Woche zu holen, da hatten wir auch schon drüber gesprochen.

Wer hat mit dieser US-Untersuchung Erfahrung? Wie lange dauert sie?

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir müssen regelmäßig zum HU.

Der Hund muss auf der Seite liegen und es dauert ca. 10 Minuten, dann noch einmal umdrehen.

Ist eure TÄ Kardiologin? Ich habe wirklich schlechte Erfahrungen mit seltsamen Diagnosen gemacht...

Ich drücke euch die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von folgendem abhängig, Hund kooperativ, oder muss sediert werden?

Wie geübt ist die TÄ?

Ansonsten würde ich einen Kardiologen aufsuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Dies steht auf der HP *unserer* Tierarztpraxis bzw. der TÄ die das Herzultraschall durchführen wird : Schwerpunkt Kardiologie (sonographische Untersuchungen des Herzens) . Denke daß ich dort gut aufgehoben bin.

Shari ist sehr kooperativ, hat schon einige US-Untersuchungen in den letzten 2 1/2 Jahren hinter sich gebracht. Bin dann immer ganz stolz auf sie! :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Shari ruhig liegen bleibt und mit macht dauert es ca.15-20 Minuten

Nimm am besten den Jörg mit der dann kann er hinten mit anpacken

Ich hoffe das alles ok ist mit ihrem Herz !!

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Elke,

das wurde ja bei Pepples auch vor kurzem gemacht. US und dann noch ein EKG.

Beim US wurde ihr Fell ein bisschen rasiert, was sie aber gut über sich ergehen lies.

Sie lag aber nicht, sondern stand bei dieser Untersuchung auf dem Tisch. Jessy hielt sie und ich stand an ihrem Kopf und streichelte sie.

Das Ganze dauerte, mit Pausen, bestimmt an die 30 Minuten. Wir waren insgesamt über 2 Stunden bei der TÄ. Aber wahrscheinlich auch nur, weil sie sich wirklich sehr, sehr viel Zeit nahm und alles sehr ruhig und einfühlsam mit der Maus war.

Alles in Allem ist das nichts Schlimmes. Wenn Shari Vertrauen zu dir hat, und davon geh ich aus, dann wuppt sie das genauso toll wie Pepples :)

Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich denke auch, das wird schon gehen. Letztes und dieses Jahr hat sie ja schon 4 US-Untersuchungen hinter sich gebracht. 3x Nieren/Blase und Anfang des Jahres US von der Milz. Bei den ersteren musste sie auch etwa 25 Minuten still halten, und die meiste Zeit auf dem Rücken liegen. War nicht angenehm aber klappte gut.

Jörg kann nicht mit denn er muß arbeiten, ich werde mir extra Urlaub nehmen da die US-Untersuchungen nur morgens gemacht werden.

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gleich um 11 Uhr hab ich mit Shari Termin zum Herz-US, werde berichten. :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja komplett an mir vorbei gegangen.

Ich denke um 11 Uhr ganz besonders fest an euch! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke die Daumen für ein gutes Ergebnis!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Herzultraschall - was muss man beachten?

      Gerade habe ich für Poldi einen Termin gemacht für einen Herzultraschall.   Letztes Jahr hat unsere TÄ schon ein leichtes Geräusch gehört, da Poldi aber nullkommanix anzeigte, dass er evtl. deswegen leistungsmäßig eingeschränkt ist und die TÄ auch keine Panik verbreitet hat, haben wir erst einmal nichts unternommen.   Heute war ich mit dem Buben zur jährlichen Routineuntersuchung wieder dort (brauche ich für den Verein, da Poldi Besuchshund ist).   Das Geräusch ist deutlich stärker - richtiges Rauschen. Poldi ist nach wie vor unverändert belastbar und ausdauernd, aber nun will ich nicht mehr warten und habe für nächste Woche Mittwoch einen Termin vereinbart.   Es kommt extra ein Fachtierarzt für innere Medizin und Kardiologie für die Untersuchung in die Praxis, das finde ich schon mal sehr beruhigend.   Ich will aber trotzdem vorbereitet sein - darum bin ich für Anregungen dankbar, was ich den Arzt fragen sollte bzw. unbedingt nachfragen muss.      

      in Hundekrankheiten

    • Herzultraschall - Der Termin ist gemacht

      Bei der letzten Untersuchung von Gemma fiel meiner neuen TÄ ein Herzklappengeräusch auf. Ich weiß, dass auch meine frühere TÄ dies schon einmal hörte...jedoch sah sie keinen Anlass zur Handlung. Nun habe ich einen Termin zum Ultraschall am 12. Juli...und es ist schon ein komisches Gefühl.... Daumen drücken bitte!

      in Gesundheit

    • Herzultraschall-Untersuchung

      Hallo, ich bin neu hier bei Euch im Forum und habe eine Frage. Ich habe eine herzkranke, ältere Hündin aus Spanien, leider blind und etwas dement, aber ganz süss. Sie fing mit Herzhusten an und bekam nach einer Röntgen untersuchung, Vasotop Herztabletten und Entwässerungstabl. Es ging ein halbes Jahr sehr gut, jetzt fängt sie leider wieder an zu husten, typisch Herzhusten. Die TÄ empfahl eine Ultraschall Untersuchung. Kann mir jemand sagen, was sowas kostet? Vielen Dank schon mal für Eure antworten.

      in Hundekrankheiten

    • Zu großes Herz - Herzultraschall!

      Ich war heute mit Jule nochmals beim TA. Die OP- Naht ist gut verheilt. Doch die letzten Tage war sie nicht mehr so fit wie vorher. Sie wurde geröntgt, weil ich denke, daß sie schlecht Luft bekommt. Die Lunge ist in Ordnung, doch der Tierarzt stellte fest, daß ihr Herz stark vergrößert ist. Sie bekommt jetzt Antibiotika und Herztabletten. Außerdem sollen wir zum Herz- Ultraschall gehen. Wer war da schon mal mit seinem Hund und hat da Erfahrungen? LG Conny und Jule

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.