Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Ich0815

Kennt sich jemand mit Vorwerk aus?

Empfohlene Beiträge

Trage mich mit dem Gedanken, mir einen neuen Tiger zu kaufen.

Nun ist 'offerta' und da wird auch ein Stand von Vorwerk sein.

Die Frage ist nun, ob es bei Vorwerk bei so etwas einen Messerabatt gibt, also ob es sich lohnt, die Messe zu besuchen und evtl. Da zu kaufen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also ich habe seit vielen vielen Jahren Vorwerk. Der Kobold war dann mal schon fast durch, da hab ich mir den neuen Tiger damals bei so einer Präsentation gekauft. War ein sehr guter Preis - also da gibts schon gute Rabatte.

Obwohl halt ein Vorwerk trotzdem seinen Preis hat.

Aber ich bin ein Fan, weil es gegen Hundehaare nix besseres gibt.

Also, geh hin und guck mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorwerk vertreibt seine Geräte an Verbraucher nur über seine Vertreter (Messen sind n Sonderfall)

Die Preise sind gnadenlos zu hoch, selbst Profigeräte sind preiswerter (bei Staubsaugern z.B. Sebo)

Problem ist auch das z.B. die Staubsauger kaum von Vorwerkfremden zu reparieren sind, dazu brauchts Spezialgeräte (was früher besser, sogar vorbildlich), Ich kenn einen Fall wo ein Spielzeug eingesaugt wurde, die "Reparatur" kostete 180 Euro, glaube das ist der Standardpreis.

Das Vertriebssystem wurde auch schon von der Verbraucherzentrale angemeckert, die Klientel ist nicht in den wohlhabenden Schichten zu finden um es milde zu sagen.

Staubsauger die mit Hundehaaren sehr gut fertig werden gibt es viele, vor allem viel preiswerter, der Dyson sein hier angeführt.

Also, nichts gegen die Qualität von Vorwerkgeräten die ist ok, aber der Preis? Bestimmt nicht

Hochpreisig, aber trotzdem den Preis wert ist die Auslegewahre von Vorwerk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Alternative zum Vorwerkstaubsauger ist der Pro Aqua.

Etwa selbe Preisklasse, aber für uns 1000 mal besser, da ich u.a. Wischen und saugen in einem Arbeitsgang kann.

Wir haben 2 Hunde und 2 Katzen im Haushalt...ich gebe ihn nicht mehr her!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Eine Alternative zum Vorwerkstaubsauger ist der Pro Aqua.

Etwa selbe Preisklasse, aber für uns 1000 mal besser, da ich u.a. Wischen und saugen in einem Arbeitsgang kann.

äääähhhhh bei Teppichboden? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist doch bestimmt viel aufwand, immer das Wasser zu leeren und das Gerät zu reinigen.

Filtertüten zu wechseln ist einfacher.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ohne Beutel ist noch besser! ;) Finde ich!

Gerade bei Hundehaaren ist der doch sehr schnell voll und die Preise von den Beuteln (also Nachfolgekosten) sind sehr hoch! :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man kann den Pro Aqua auch bei Teppichböden benutzen. Einfach mal unverbindlich vorstellen lassen. Es gibt verschiedene Aufsätze, wie z.B. Auch ein Kit zum Fensterputzen oder zum nassreinigen von Polstern und zeitgleichen absaugen.Das Vorführen Kostet ja nix. Dann kann man selbst entscheiden. Für mich kommtkein Staubsauger mit Beutel mehr in Frage, denn Mikrostaub wird immer rausgeblasen in die Raumluft UND der Staubsauger fängt an zu stinken aufgrund der Haare, oder ich muss nach jedem Saugen die Beutel wechseln, oder ich mach ein Duftstäbchen rein....allerdings stinkst dann nach Haaren und Duftstäbchen ;-)

Der Pro Aqua ist so vielfältig nutzbar und der Wasserwechsel stellt kein Problemdar. es dauert keine 2 Minuten ihn mit Wasser zu befallen, das Wasser wieder zu entsorgen und einmal mit dem Zewa trocken zu wischen ( muss männliche, aber ich Machs)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meine 2 Vorwerkstaubsauger ausrangiert, da mir auch der Beutelpreis bei meinen Mehrhundehaushalt zu hoch ist, da wird man ja wirklich arm dabei.

Ich kann auch den Dyson nur empfehlen.

LG Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

. Für mich kommtkein Staubsauger mit Beutel mehr in Frage, denn Mikrostaub wird immer rausgeblasen in die Raumluft UND der Staubsauger fängt an zu stinken

mittlerweile haben viele eine Mikrofilter für den Feinstaub, also kein Problem. WIr habe eine Dyson (eigentlich 2) im Gebrauch. Nach jedem saugen muss ich halt zur Mülltonne und das Auffanggefäß leeren (ist jan nicht weit, nur ein paar Schritte). Ich seh nicht ein das Staubsaugerbeutel schnell ein paar Euro kosten, einer!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.