Jump to content
Hundeforum Der Hund
Knoppers

Wer hat Erfahrungen mit Parvovirose (insbesondere Nachwirkungen)?

Empfohlene Beiträge

Der Kot ist nicht mehr gelb, sondern normal braun. Wie die Tabletten genau hießen, ist mir grad leider entfallen, es war jedenfalls ein Antibiotikum gegen die Entzündung im Darm. Wie gesagt, Mittwoch gab es die letzte Tablette, sodass er jetzt seitdem keine mehr bekommt (und hoffentlich auch keine mehr braucht).

Was meinst du mit Magenschutz? Er bekommt Bactisel einmal täglich unters Futter gemischt zur Unterstützung des Darm-Aufbaus. Das werden wir nun auch noch das WE über machen und am Montag dann wieder mit der Tierärztin sprechen.

Ich hoffe wirklich, dass es diesmal gut bleibt. Sollte der Durchfall nochmal wiederkommen, werden wir die Darm-Sanierung bei einer Homöopathin versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe wirklich, dass es diesmal gut bleibt. Sollte der Durchfall nochmal wiederkommen, werden wir die Darm-Sanierung bei einer Homöopathin versuchen.

Falls nötig findest DU hier: www.elabi.de bei PLZ.

Weiterhin das Beste für Dich und deinen WUFF!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Kann es sein, dass Du das grad mit Staupe verwechselst?

Nein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde, die an Parvovirose erkrankt waren, KÖNNEN Probleme mit dem Magen/Darm-Trakt zurückbehalten, Durchfälle so kurz nach überstandener Krankheit zeigen aber einfach, dass das Verdauungssystem noch empfindlich ist.

(Was ja auch kein Wunder ist!)

Am Gebiß gibt es keine Schäden, das sogenannte typische "Staupegebiß" entsteht, wenn ein Hund während des Zahnwechsels an Staupe erkrankt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi 

Ich kann leider nicht zu 100% sagen ob es an dem Virus im Welpen alter lag aber wir vermuten es. IMG_20171003_101722.jpg.70bdb73cc3a9def6197213a4452d98c8.jpg

Ich habe eine Bordercolli Mix 8 Jahre. Sie hat regel rechte Krampf Anälle und lässt häufig Stuhl und Urin dabei wenn dieser Teil geschafft ist brauch sie inzwischen sehr lange sich davon wieder zu erholen. Diese Anfälle werden in der letzten Zeit häufiger und länger. Vor einem  Jahr hat das evtl 1-2 min gedauert jetzt sind wir schon auf fast 20 min. Und sie kamen alle Monate mal vor. 

Wenn so ein Anfall wieder im Anmarsch ist. Hüft sie oder macht sich ganz krumm, dann geh ich mit ihr vor die Tür und versuch sie zu beruhigen bis es dann vorbei ist. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hexenweib mit Krampfanfällen meinst du schon Epilepsie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willkommen Hexenweib! 

 

Vielleicht magst du einen eigenen Beitrag aufmachen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Parvovirose - wie lief es bei Euch ab?

      Guten Abend.    Ich bin bin neu hier und habe direkt ein großes Problem.    Zuersteinmal möchte ich meine beiden Hunde vorstellen:  Lucy ist eine 10 Jahre alte Labbimischlingsdame und Ghost ist ein 5 Monate alter Husky-Labbi-Golden Retriever Mischling.    Mein kleiner Ghost fing gestern Nachmittag an zu speien, seit gestern Abend kam extrem dünner Durchfall hinzu.  Über Nacht hatte er keinen Durchfall, musste sich aber 2 mal übergeben.  Heute morgen bei de

      in Hundekrankheiten

    • Parvovirose bei Welpen aus einem Wurf

      Hallo, Kann es sein, dass aus einem Wurf mit 4 Welpen, die mit ca 6-7 Wochen von der Mutter getrennt wurden und zu Unterschiedlichen Besitzern gekommen sind nur ein Welpe Parvovirose hat?  Und woran würde das liegen?Dass der kranke einfach schwächer war als die gesunden Welpen? Oder hat der neue Besitzer vielleicht die Grundimmunisierung nicht machen lassen?   Ich weiß, dass kein Welpe so früh von der Mutter getrennt werden soll und ich stelle diese Frage nur hypothetisch, deshalb würde es m

      in Hundekrankheiten

    • Titerbestimmung Staupe/Parvovirose/Leptospirose

      Hallo ihr alle, wie im jedem Jahr hat der Tierarzt meines Vertrauens ;-) per Postkarte an die jährliche Impfung von Blaze erinnert. Bisher bin ich dem auch nachgekommen. Nun überlege ich jedoch, erst mal Titer bestimmen zu lassen. Wer hat das schon mal machen lassen? Was kostet das in etwa? Bitte keine Diskussion über den Sinn und Unsinn von Impfungen im allgemeinen, danke. Auf eure Antworten die sich konkret auf meine Fragen beziehen freue ich mich! :-)

      in Gesundheit

    • Parvovirose homöopathische Behandlung

      Liebe Forum-Freunde Ich komme wieder einmal mit einem Südamerika-Problem daher! Ich helfe hier ja ehrenamtlich ein einem Tierheim aus. Wir haben seit langem das Problem, dass kleine Welpen bei uns vor der Tür ausgesetzt werden. Leider haben wir aber auch ein Hygiene-Problem. Parvovirose ist überall und da man die kleinen Welpen ja noch nicht impfen kann, erwischt es diese fast immer...leider . Wir versuchen diese natürlich so schnell wie möglich bei jemandem unterzubringen. Nun sind seit ge

      in Hundekrankheiten

    • Parvovirose-Verdacht in Leipzig Gohlis

      In Leipzig Gohlis geht vermutlich Parvovirose um, ein ungeimpfer Hund ist aufgrund von blutigem Brechdurchfall eingeschläfert worden. Der behandelnde Tierarzt ging von besagter Krankheit aus. Ein weitere Hund war von abgeschwächter Form betroffen.

      in Warnungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.