Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Lanas! Seine traurige Geschichte

Empfohlene Beiträge

Diana keine Sorge, wir haben sogar sehr gute Tierärzte hier.

Natürlich gibt es überall mal ein schwarzes Schaf, aber in der Regel

sind die Tiere hier gut versorgt, GsD.

Ich hoffe, der Süsse hat sich heute schon etwas erholt. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das freut mich zu lesen Susa.

Ich habe das Gefühl das die TÄ in Ibanez und Albacete absichtlich nicht gut arbeiten.

Aber das ist ein anderes Thema, da werden wir uns intern wahrscheinlich noch mit befassen müssen.

Lanas hat die Nacht gut verbracht. Das PS Frauchen hat auf der Matratze neben ihm geschlafen. Die beiden Abzesse wurden ja gestern geöffnet und gespült, da sabbert es ordentlich aus den Drainagen.

Er war schon draußen und benimmt sich wie vorher auch. Das Bein wird er nicht vermissen weil er ja vorher schon eine längere Zeit nichts mehr davon gespürt hat.

Der Trichter nervt ihn tierisch aber da muss er jetzt durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön zu lesen, dass Lanas alles gut meistert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danek das du usn weiter auf den laufenden hällst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann diese allgemeinen Aussagen "Bestie Mensch" auch überhaupt nichts abgewinnen und mich nerven die auch ungemein.

Es muss in dem Fall ja auch nicht unbedingt sein das Lanas absichtlich angeschossen wurde, evtl. ist er Jägern im Wald oder auf dem Feld "dazwischen" gelaufen.

Auf jeden Fall wünsche ich dem kleinen Mann schnelle und gute Besserung und für die Zukunft ein schönes zu Hause. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er erinnert mich ganz stark an meine Evita... :(

Erhol dich gut Lanas!

Auch wenn nur mit 3 Beinen, du hast jetzt ein besseres Leben.

Drücke feste die Daumen, dass du eine tolle neue Familie findest. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie geht es Lanas ??

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lanas geht es super.

Das einzige was ihn wirklich massiv stört, ist der Trichter.

Aber ohne den wird es jetzt die nächsten Tage nicht gehen.

Die beiden offenen Stellen, wo die Drainagen liegen sehen auch relativ gut aus.

Es kommt auch weniger Flüssigkeit raus.

Er hüpft freudig mit den anderen Hunden rum.

Freuen tut es mich ganz doll, das es doch Menschen gibt, die ein paar Euro gespendet haben. So wird wenigstens ein klein wenig die Last vom Verein genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich gut an, weiter so :)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

super toi toi toi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.