Jump to content
Hundeforum Der Hund
Fellinchen1981

Günstige Nahrungsergänzung für Gelenke und Sehnen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo, meine Hündin leidet leider unter Gelenksbeschwerden (wird demnächst noch gründlich Tierärztlich abgecheckt), nun möchte ich ihr etwas geben was den Gelenken guttut, aber die ganzen bekannten Produkte extra für Hunde sind mir wirklich viel zu teuer (wie z. .B. Luposan) :( unbezahlbar derzeit. Gibt es günstige Alternativen, kann ich auch Gelenksprodukte aus der Drogerie (z. B. von Abtei o. ä.) geben und hat das dieselbe Wirkung? Was hilft wirklich und ist relativ günstig? Hab gerade etwas von ganz einfacher Gelantine aus dem Supermarkt gelesen, wäre das ok?

Ach ja, sie wird im Januar 7 Jahre alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich koche Schweineschwänze und Füße ab. Die Schwänze verfüttere ich ganz, die Füße gelieren in der Brühe unheimlich und das Gelee gibts unters Futter.

So hat meine Oma schon die Hunde vor Athrose und dergleichen bewahrt.

Gelatine aus dem Supermarkt hab ich ausgetestet - wird in jeglicher Form abgelehnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine bekommen Grünlippmuschelpulver ins Futter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fütter auch Grünlippmuschelextrakt bei. Hab auch jetzt endlich eins, was recht ergiebig ist (Preis-Leistungsverhältnis).

Das mit den Schweinefüßen und -schwänzen find ich aber auch intreressant. Wo bekommt man denn sowas her? Vom Schlachter? Stinkt das bei der Zubereitung? Frierst Du das dann portionsweise ein oder wie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum sollte das stinken? Es ist ganz normales Fleisch, das man essen kann. Ich bekomme es vom Schlachter vom russischen MixMarkt, der deutschlandweit vertreten ist. Du kannst aber auch jeden Schlachter in Deiner Nähe fragen. Die sollten das besorgen können.

Und ich friere immer 2 Schweineschwänze gleichzeitig ein. Ich gebe das kurweise. 6-8 Tage jeden Tag nen Schwanz. Dann wieder 3-4 Wochen nichts.

In der Brühe kann man sehr gut grüne Erbsensuppe kochen. Auch ein Rezept von meiner Oma, welches dem Halter gut tut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso sollte das stinken?

Das sind bis vor wenigen Jahren ganz normale Zutaten für günstige Suppen gewesen. Auch eine schöne Natursülze kann man daraus machen.

Nur weil heute die Edelstücke gefragt sind, ist der Rest nicht ekelig oder stinkig. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe langjährig sehr gute Erfahrungen mit Superflex 3 bei alten Sporthunden gemacht. Für einen kleinen Hund reicht sicher eine halbe Tablette, die Dose braucht man dann nur einmal im Jahr zu kaufen. Ist zwar erstmal nicht ganz billig, das macht die Ergiebigkeit aber wieder wett. Und bringt wirklich was! =)

Bei Ebay kriegt man sie mit etwas Glück etwas günstiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unterstützend kannst Du auf jeden Fall Schüssler-Salze geben

Calcium Fluoratum (Nr.1), Calcium Phosphoricum (Nr.2) und Silicea.

Diese Salze unterstützen Knochen und Bindegewebe.

Gibt es von verschiedenen Herstellern. Ich nehme meist die von Pflü***.

Die Hunde fressen sie gerne, sind süsslich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Den Tipp mit den Schweinefüßen habe ich auch schon mal bekommen - von der Tierheilpraktikerin.

Das gelierte Schwabbelzeugs, das man nach dem Auskochen so schön mit anderen Leckereien vermischen kann, ist sehr wertvoll für die Gelenke.

Und riechen? Anderes Fleisch, dass ich koche, riecht doch auch.

LG

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.