Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Guter Allgemeinzustand, aber akuter Dauerdurchfall und nun Erbrechen

Empfohlene Beiträge

Hallo ,

ich bräuchte mal Euren Rat .

Die letzte Woche hatte ich für Buddy gekocht ,hat er auch gut vertragen .

Diese Woche gab es dann Pute mit Reis und eingeweichtem Trockengemüse ,mochte er nicht wirklich und bekam dann gestern Durchfall .

Meine Freundin sagte schon : Du kochst so schlecht (gemein)

Also ,hab ich den Rest weggeworfen und ihm am Abend wieder sein reguläres Futter gegeben ,Platinum .

Heute morgen fing es dann schon mit dem Durchfall an und in den zwei Stunden Gassi heute Mittag hockte er dauernd ,da kam nur noch Wasser .

Zurück zuhause hab ich ihm dann nochmal sein Trockenfutter gegeben :Resultat 2h später :

Vollgekotztes Wohnzimmer .

Ich schließe eigentlich aus ,das er irgendwo etwas übles gefressen hat .

Ich vergaß ,letzte Nacht hat er mich auch geweckt und ich stand um halb zwei im T-Shirt auf der Wiese neben dem Haus brrrrrr.....

Jetzt bin ich unsicher ,ob er sich was eingefangen hat ,oder es doch vom Essen kommt .......

Würdet Ihr morgen direkt zum Tierarzt gehen ,oder erst mal nur Diät halten lassen ?

Danke im voraus für Eure Antworten,

Loba mit Buddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde umgehend zum Tierarzt gehen. Wer weiß, wo das Problem liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht war das einfach nur ein bisschen viel Abwechslung auf einmal? :) Gab es einen bestimmten Grund warum Du ihm was gekocht hast, hat er das Platinum nicht mehr vertragen?

Wenn er es bisher vertragen hat, würde ich einfach ganz regulär das Platinum wiedergeben, vielleicht ein bisschen weniger als sonst, damit sich der Magen beruhigen kann. Sollte es nach 2 Tagen nicht besser sein, würde ich spätestens dann zum Tierarzt gehen.

Jedenfalls gute Besserung :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, das liest sich wie ein Infekt. Hast du Temperatur gemessen? Ich würde ihm heute nichts mehr zu fressen geben und morgen früh gleich mal zum Tierarzt fahren. Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde, wenn seine Verdauung eh schon durcheinander ist, auch kein Normales Futter füttern. Nur genug trinken lassen!

Wenn der Tierarzt morgen auf Infekt tippt, kam meiner immer mit der hier kursierenden Möhrensuppe super klar.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuchs mal mit trockenem Reis , nur mit ein bisschen Wasser... Und auch nicht so große Portionen, lieber mehrere kleine Portionen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal GAR NICHTS füttern, der Darm muß Zeit haben zum Abheilen ;)

Wenn es nicht erbrochen wird, Wasser anbieten.

Morgen Brühe kochen, die Esslöffelweise geben, im Laufe des Tages Reis und Karotten schön pampig darein kochen und in kleinen Häppchen geben.

Klingt, als hätte er sich "was eingefangen", das wird schon! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

TA und bis dahin Nulldiät, nur Wasser anbieten! Alles andere wäre mir zu heiß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure Antworten !!!!!

Wir hatten Glück die Tierärztin war noch da und wir durften noch kommen .

Also einmal vom einen Ende der Kleinstadt zur anderen gewetzt ( hab keinen Führerschein und so schnell war keine Fahrgelegenheit zu erreichen .

So ,sie vermutet auch eine Infektion ,da sie schon mehrere Hunde mit den Symptomen diese Woche hatte . Fieber hat er keins .Nun gab es zwei Spritzen und Kohletabletten .Und es ist Diät angesagt ,da wird der Herr sich freuen (er ist zuhause als Erstes zum Napf gerannt.....)

Morgen geht's dann nochmal zum Tierarzt .

P.S. Ich hatte gekocht wei ich gerade" Katzen würden Mäuse kaufen" lese .....

Platinum hat er immer super vertragen ,aber nach der Lektüre weiß man ja gar nicht mehr ,was man machen soll .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Kackbuch muss man nicht ernst nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Reflux u. Erbrechen

      Hallo Community!   Es geht um einen kleineren Mischling, 12 Jahre, 14 KG.   Mitte diesen Jahres fing er nach Spaziergängen im Liegen an zu Husten. Ich ging zum Arzt und hatte das Herz in Verdacht, das war aber gut. Der arzt vermutete Reflux, weil das Husten nur im Liegen kam und in der Zeit vor der nächsten Fütterung. Da Ulmenrinde-Sirup Besserung brachte, verblieben wir erst Mal dabei.   Gegen Ende diesen Jahres kam das Husten auch nachts, und trotz abendlicher Ulm

      in Gesundheit

    • Mein Hund ist 19 Jahre, der Allgemeinzustand wird stetig schlechter, Hilfe :(

      Hallo liebe Foren Mitglieder,   Ich versuche mal euch zu erzählen worum es geht. Langsam weiß ich nicht mehr weiter und auch nicht was richtig und falsch ist.   Mein Hund Rico ist im Dezember 19Jahre alt geworden.  Ich habe ihn seit über 12 Jahren bei mir. Er kommt aus Spanien und wurde dort schwer misshandelt, niemals hätte ich gedacht, das aus ihm nochmal so ein lebensfroher glücklicher Hund wird.  Wir haben viel erlebt und viele tolle Jahre miteinander verbr

      in Hundekrankheiten

    • Guter Tierarzt

      Hallo könnt ihr mir einen guten Tierarzt in Bochum empfehlen?  Liebe Grüße Melanie 

      in Gesundheit

    • Erbrechen

      Peanut neigt ja sowieso zu Durchfall, wenn irgendwas ist/ war bekommt er den. Vom TA ist ein empfindlicher Magen-Darm-Trakt bestätigt. Wir waren damit das ein oder andere Mal dort und nie war wirklich was festzustellen. Nun haben wir vor ca. 2 Wochen beobachten können, dass ihm scheinbar nach dem Fressen schlecht wird. Er jault dann erst eine ganze Weile, macht den Eindruck als wollte er sich ablenken (fängt z.B. an zu spielen mit sich selbst) und kurz darauf erbricht er. Das war nach der A

      in Gesundheit

    • Hund nüchtern Erbrechen nur im Winter?

      Hallo zusammen, wir hatten letztes Jahr das Thema "nüchtern erbrechen" beim Hund schon rauf und runter studiert, es hatte damals am 14.10.2017 angefangen und dann ganz plötzlich im April diesen Jahres aufgehört seitdem war nichts mehr wir hatten letztes Jahr so viel probiert nichts hat geholfen. Jetzt hat letzte Woche (eine Woche später wie letztes Jahr) wieder das nüchtern erbrechen angefangen unser Dackel Aiko hat es meistens nur nachmittags obwohl wir seine Essgewohnheiten nicht ändern (

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.