Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Emmy0207

Welpe -Wechsel vom Barfen zu welchem Trockenfutter?

Empfohlene Beiträge

Liebes Forum, ich benötige euren Rat...ich habe einen 17 Wochen alten Parson Russell Terrier. Die letzten 9 Wochen bekam er von mir fertiges Frostgebarftes (war alles drin, musste immer aufgetaut werden, drei verschiedene Sorten).

Er machte zweimal am Tag ein festes Häufchen und er schien zufrieden. Die letzten zwei Wochen wollte er jedoch sein Futter nicht mehr fressen, es sah so aus als müsste er es sich reinquälen.

Ich bat ihm Trockenfutter an und siehe da ratz fatz alles weg. In der Tierhandlung wurde mir happy dog mini baby kleine Rassen empfohlen. Er mag's, jedoch bin ich mit den Nebenwirkungen unzufrieden. Er trinkt Unmengen, muss jetzt nachts raus...er macht mind. vier Mal und pupst... habe mir alternativ Wolfsblut rausgesucht. Wie findet ihr dort die Zusammensetzung? Habt ihr Empfehlungen was ich ihm alternativ anbieten kann? Trockenfutter mit hohem Fleischanteil? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleine Hunde sind in dem alter fast alle mäckelig. Also kleine Rassen. Woran es liegt weiß ich nicht, aber ich habe jetzt einige Monate eine Trainerin begleitet und bei allen kleinen Rassen welpen war es so.

Bei Sunny auch.

Erst mal hab ich dann auf 2 Mahlzeit reduziert und dann hab ich es 5 Minuten stehen lassen, sonst hat sie pech.

Vorher hab ich auch immer anders Futter probiert und nach 2 wochen immer das selbe Theater. Deiner schein Barf deutlich besser zu vertragen also würd ich nicht umstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er gerade Zahnwechsel? Dann ist das mäklig sein vielleicht auf die Schmerzen in der Schnüs zurückzuführen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleiner Denkanstoß:

BARF - Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Welpen und trächtige Hündinnen

sie ist es jeden Cent Wert

Gruß Hannah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor allem, wenn der Hund es nicht frisst.. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es aussitzen.

In dem Alter spinnen die meisten rum und einige Monate später weiß man dann gar nicht mehr, was Hund heute vielleicht gnädig annehmen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwischen Frostfutterbarf und frisch zubereitet liegen Welten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau.

Mara das haben so viele Hunde. Soll sie jetzt alle 4 Wochen was neues kaufen was anscheinend ja nicht mal vertragen wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Hund 2 Wochen lang nur gequält frisst,würde ich es überlegen.

Kann doch nicht sein, dass der Hund immer gezwungen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sunny hat das 3 Monate gemacht egal was es gab.

Und ich kenne das eben von sehr sehr vielen klein Rassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.