Jump to content
Hundeforum Hundeforum
raudi

Wer hat "Vorfahrt"?

Empfohlene Beiträge

Nein, die Strasse ist in einem guten Zustand. Ist auch 30iger Zone, hält sich nur fast niemand dran.

Ist halt blöd, wenn ich mit 2 Hunden an der Leine, auf die Strasse ausweichen muß und die Reiterin macht noch nicht mal den Ansatz zum ausweichen. Bin schon bis auf einen Meter auf sie zugegangen, nichts :( , die guckt noch nicht mal in meine Richtung. kommt halt sehr arrogant rüber.

Aber was soll's, da steh ich doch drüber. Bin mal auf nachher gespannt, vlt. begegnet sie mir wieder, die "Geisterreiterin" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Frage einer unwissenden, aber interessierten Person:

Wenn die Strasse schlecht ist, und ich diese nicht normal passieren kannn, warum steigt man als Reiter nicht ab, führt das Pferd am Zügel, zur Not auch mal über den Gehweg oder auch mal in "Schlangenlinien" über die Strasse?

Wäre das nicht fürs Pferd auch ein entspannteres gehen, weil "geführt" werden?

Wenn die Strasse voller Schlagloecher ist, koennen sich beim Fuehren beide verletzen. Ich sprech da jetzt einfach mal fuer mich ;)

Wenn ich bei so Verhaeltnissen geradeaus fuehre, muss ich auf die Pferde- und deine eigenen Beine achten. Ist nicht ganz einfach, weil du ja auch auf gleicher Hoehe gehst.

Die Schlangenlinien drumherum wuerde ich niemalsnicht gehen(weder auf dem Pferd noch daneben), wenn dort wirklich mit Verkehr zu rechnen ist. Es gibt genug Idioten, die dich schneiden, hupen, ueberholen ohne auf dich Ruecksicht zu nehmen. Da haengst du so schnell im Getoese und Gegenverkehr fest. Autofahrer sind auch nicht immer alle nett :kaffee:

Zum "Absteigen" musste ich grad grinsen :D

Je nachdem wie gross dein Pferd ist oder ob du aus anderen Gruenden nicht alleine so ueber den Buegel aufsteigen kannst/sollst... brauchst du erstmal irgendwas zum Draufstellen und Aufsteigen.

Da ueberlegst du dir 3mal wo und warum du absteigst...Ich zumindest nur im absoluten Notfall oder wenns gar nicht anders geht. Benutz naemlich mal ne Parkbank dafuer, weil sonst nix anderes in der Naehe ist... Am besten noch Sonntags :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jessas, ich wusste gar nicht, das Du soooo klein bist, dass du nicht vom Pferd runterkommst :D :D

Aber die diversen Grössen der Pferde spielen auch eine Rolle, da geb ich Dir recht. Und mit der Gefahr für die Beine etc. - so weit denkt man als Nichtreiter einfach nicht.

@Vera - ich würde die Dame brutal ausbremsen. Ich wäre ja auch so frech und würde beim überreichen der Verordnungen fragen, ob sie ein intelligenter Mensch ist und lesen kann :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D:D:D

Das Runter ist nie ein Problem... :klatsch:

Nur das Wieder-Rauf...ansonsten kannst du mit dem Pferd nur noch Gassi-Gehen.

Nee nee, das muss ich ja mit dem Hund schon :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, doppelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.