Jump to content
Hundeforum Hundeforum
raudi

Erbrechen und Durchfall

Empfohlene Beiträge

Rayu hatte in den letzten Tagen öfter mal Bauchgrummeln, dann auch mal Futter verweigert. Gestern war alles ganz normal, hatte gut gefressen und heute Nacht ging's los. Bauchgrummeln ohne Ende, Gras fressen wie verrückt, Erbrechen und Durchfall. Und wie sollte es anders sein, Wochenende!

Was tun? Munter ist er, hat auch kein Fieber. Erstmal Nulldiät? Evtl. doch zum Notdienst?

Sorgen am Sonntagmorgen .... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vera, ich würde mit ihm zum Tierarzt fahren, da wird dem armen Kerl ganz schnell geholfen, so quält ihr euch doch alle nur.

Capper hatte das Erbrechen ja auch am Donnerstag und hat direkt 3 Spritzen bekommen.

Ach ihr armen, gute Besserung :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frage ist nur zu wem? Unser Tierarzt ist nicht da und meine Erahrungen mit den anderen TÄ in der Umgebung, vor allem in der TK, sind nicht gerade die besten :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung an Rayu!!

Ich würde auch zum Notdienst fahren, weil es sich halt schon länger zieht. Nulldiät sowieso heute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oweia, ich drücke euch mal!

Warte doch bis heute mittag ab, wenns dann schlimmer wird oder immer nich so ist fährst du zu Notdienst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat bei euch ein normaler Tierarzt Notdienst? Dann würde ich zu dem fahren, wenn du mit der TK schlechte Erfahrung gemacht hast und ein schlechtes Gefühlt hast.

Vielleicht ist der Notdiesthabende Tierarzt ja doch nicht so schlimm.

Aber irgendwas muß du machen.

Was hast du denn Rayu in den letzten Tagen zu fressen gegeben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rayu hat sein normales Futter bekommen, Exclusion. Ist ja Allergiker. Zum knabbern gibts abds. immer eine Möhre. Leckerlies bekommt er die selbstgebackenen aus Kartoffelmehl und Fisch. Also er hat nichts bekommen was er nicht auch sonst frißt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Vera,

wenn der Magen-Darm jetzt leer ist und nichts mehr kommt, dann würde ich nichts mehr füttern und auch bis mittags mal abwarten, wie es sich entwickelt.

Ansonsten würde ich es auch mit einem Tierarzt aus eurer Nähe versuchen. Bei Magen-Darm Grippe kann der ja nicht wirklich viel verkehrt machen (hoffe ich jetzt mal für euch).

Gute Besserung an Rayu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber du hast nie mal einen Tag komplett gefastet, also Rayu? Oft braucht der Magen- Darm- Trakt einfach Zeit, um sich zu erholen. Trinken sollte er natürlich trotzdem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na da hättest du besser, als es es am Donnerstag schon mal hatte, Schonkost gegeben. Nutzt ja nix.

Capper bekommt auch immer noch Schonkost.

Die Spritzen helfen wirklich sehr schnell, zu mindest bei Capper.

Ich drück die Daumen, das es bei ihm auch wirklich nur der Virus ist. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Durchfall und Blut

      hallo ich hab ein kleines Problem mit meinem Hund er hat seit 3 Tagen Durchfall mal ein bisschen dünner mal ein bisschen dicker muss andauernd kot ausscheiden und heute war auch Blut dabei gewesen nicht nur im Kot sondern auch ohne! ihm geht's aber sonst gut frisst gut wie immer ist nicht irgendwie komisch!! vor ca. 5 Wochen eine wurmkur bekommen.

      in Kummerkasten

    • Hund hat von Anfang an immer Durchfall

      Hallo!  Unsere Hündin ist momenten ca. 1.5 Jahre alt. Wir haben sie mit 12 Wochen bekommen und so ziemlich seit dem Anfang hat sie fast jeden Tag Durchfall.   Auffällig daran ist, dass der Kot morgens/vormittags meistens noch fest(er) ist und bis zum Abend immer weicher bis flüssig wird. Besonders belastend daran ist, dass man fast jede Nacht mindestens 1x mit ihr in den Garten gehen muss weil sie es nicht über die Nacht schafft. Sie scheint dadurch aber nicht wirklich belastet zu

      in Hundekrankheiten

    • Leicht blutiger Durchfall

      Huhu ihr lieben. Mein Hund ( belgischer Schäferhund ( Snorry ) ) hat gestern einen haxenknochen zum kauen bekommen.  Seinem Kot nach zu urteilen hat er sich aber auch heimlich eine kohlroulade geschnappt und hat nun leicht Blutigen Durchfall. Ich vermute eher das liegt an der Roulade und habe ihm einen ungeschälten apfel unter sein Futter gerieben.  Wie ich gehe ich jetzt vor ?  Bin für jeden Tipp dankbar. 

      in Gesundheit

    • Gibt es nicht krankhaften wiederkehrenden Durchfall?

      Hallo zusammen ich hab einen 11 jährigen belgischer Schäferhund und er hat in letzter Zeit oft Durchfall. Hat vor mittlerweile 1-2 Monate angefangen. Das komische is nur das morgens alles gut war und dann abends hat er wieder dollen Durchfall. Das kann sich auch während eines Spaziergang ändern. Da es so unregelmäßig is hab ich mir nich so große Sorgen gemacht,  hab dann immer gedacht er hat im Feld was gefressen,  achte da jetzt extrem drauf.Das kann doch aber nich am Futter liegen oder? Waren

      in Hundekrankheiten

    • Erbrechen

      Peanut neigt ja sowieso zu Durchfall, wenn irgendwas ist/ war bekommt er den. Vom TA ist ein empfindlicher Magen-Darm-Trakt bestätigt. Wir waren damit das ein oder andere Mal dort und nie war wirklich was festzustellen. Nun haben wir vor ca. 2 Wochen beobachten können, dass ihm scheinbar nach dem Fressen schlecht wird. Er jault dann erst eine ganze Weile, macht den Eindruck als wollte er sich ablenken (fängt z.B. an zu spielen mit sich selbst) und kurz darauf erbricht er. Das war nach der A

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.