Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Lucy-Phoebe

Ich vermisse dich so sehr

Empfohlene Beiträge

am 30.10.2013 musste ich meine über alles geliebte Lucy gehen lassen.

Eigentlich bin ich mit ihr zum Tierarzt gefahren, um ihre Analdrüsen untersuchen zu lassen, da sie seit dem morgen Blutbeimengungen im Stuhl hatte und schon öfter entzündete Analdrüsen hatte.

Als ich mit ihr aus dem Auto stieg, ist sie zusammengebrochen. 2 Tierarzthelferinnen haben sie dann in die Praxis getragen und an den Tropf gelegt.

An den Analdrüsen konnte nichts festgestellt werden.

Es wurde dann ein Ultraschall gemacht und da sah man die ganze Bescherung.

Ihr Bauchraum war voller Blut gelaufen und die Organe waren total von Krebs durchzogen.

Man sagte mir, dass ihr nicht mehr geholfen werden kann und ich sie erlösen muss.

Ich war total verzweifelt, ich war doch nur wegen der Analdrüsen da, ohne zu ahnen, dass es unser letzter Tag werden würde.

Ich habe Sie doch immer untersuchen lassen und regelmäßig ein geriatrisches Blutprofil machen lassen, nie waren die Werte problematisch.

Ich habe dann noch eine Weile an ihrer Seite gesessen bis ich merkte, dass es ihr rapide schlechter ging. Die Tierärztin hat denn gesagt, dass ich sie nicht mehr leiden lassen soll und wir haben uns entschlossen, den letzten Schritt zu gehen.

Ich bin immer noch jeden Tag am Heulen und höre und sehe sie noch überall.

Traurige Grüße an das Forum

post-2930-1406421659,68_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir sehr leid.

Ich kann das gut nachempfinden, denn ich verlor Cassya ähnlich plötzlich. Wir waren wegen vermeintlicher Arthrose beim Tierarzt.

Fühl Dich gedrückt.

Gute Reise Lucy!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje, wie tragisch. :( Mein tiefes Mitgefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir sehr leid für Dich das Du Deine süße Lucy gehen lassen musstest .

So plötzlich ist es natürlich noch härter .

Wein ruhig ,das hilft .

Ich hörte meine Biene auch noch lange im Flur rumtapsen ,sie sind in irgendeiner Art und Weise doch immer noch bei uns .

Manchmal bist Du in unseren Träumen

Oft in unseren Gedanken

Und für immer in unseren Herzen

Fühl Dich gedrückt ,liebe Grüße Loba

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut besonders weh, wenn man sich nicht darauf vorbereiten konnte, sich nicht verabschieden konnte. Es ist so schwer, das dann zu verstehen, warum es passieren mußte :(

Aber versuche es so zu sehen: Bis in die letzten Minuten ist es Deinem Hund trotz seiner sehr schweren Erkrankung so gut gegangen, dass Du es nicht bemerken konntest! Er hat bis zum Schluß ein wundervolles Leben ohne dass die Krankheit zu Leid geführt hätte, gehabt. Ihr konntet bis zum Schluß beide voll füreinander da sein.

Ich weiß, im Moment hilft das auch nicht viel, aber Du hast Deinem Hund ein tolles Leben bieten können. Mehr kann keiner tun!

Fühl Dich mal ganz fest gedrückt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast mein ganzes Mitgefühl. Ich weiß genau, wie Du Dich fühlst. Wir hier wissen es alle. Deine süße Lucy muss nicht mehr leiden, sie tobt ohne Schmerzen durch das Regenbogenland, trifft sich mit unseren Liebsten auf der Traumwiese - und ist doch immer bei Dir. Und wenn Du eines Tages gehst, seid Ihr wieder zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schrecklich. Ich schicke dir viel Kraft, fühl dich umarmt! :kuss::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achje, fühl Dich gedrückt. Mein tiefes Mitgefühl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen lieben Dank für euer Mitgefühl, es tut gut mit jemandem zu reden, der den großen Schmerz nachvollziehen kann.

Nächste Woche werde ich dann wohl die Urne erhalten. Dieser Tag macht dann alles so endgültig.

An manchen Tagen kann ich es noch nicht richtig realisieren, dass Lucy nicht mehr in meinem Leben ist. Hatte ich doch meinen ganzen Tagesablauf und meine letzten 11 Jahre auf sie eingestellt.

Ich fühle jetzt eine unglaubliche Leere in mir, als hätte mir jemand das Herz rausgerissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das geht wohl den meisten hier so, die das schon mal erleben mußten. Ich habe schon 2 Hunde gehen lassen müssen - es wird erträglicher im Laufe der Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.