Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Plötzliches Verteidigen der Tür

Empfohlene Beiträge

Seit diesem Wochenende haben wir leider ein neues Problem.

Wir sind im Moment dabei zu üben, dass sie auf ihren Platz muss wenn es klingelt. Leider sind nicht alle Menschen rücksichtsvoll und ich erlebe gerade einen Psychoterror der besonderen Art, man steht sturmklingelnd, schreiend und schimpfend vor meiner Tür - immer wieder. Wir tun grade alles um das abzustellen, aber das wird wohl nicht von heute auf Morgen gehen. Mir tut es so unendlich leid für meinen Hund, niemals hätte ich gedacht, dass ich mal in so einer Situation sein werde.

Bitte lasst das nicht Thema hier werden, akzeptiert es kurz als Fakt und Erklärung!

Jedenfalls reagiert Mirza jetzt extrem auf jedes Klingeln (auch von Freunden) an der Tür (wer kann es ihr verübeln?). Sie springt zähnefletschend auf und ist absolut nicht mehr ansprechbar, alles Geübte ist in dem Moment sinnlos. Sie lässt sich nicht kontrollieren oder beruhigen, ich traue ihr zu, dass sie in dem Moment auch mich erwischt. Im Moment trägt sie eine Hausleine, damit ich sie überhaupt von der Tür weg bekomme.

Die Situation ist für mich extrem belastend. Meine Trainerin kann mir leider erst nächste Woche einen Termin anbieten...

Habt ihr Tipps bis dahin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh jeh, das braucht auch kein Mensch :(

Hast du die Moeglichkeit, die Klingel abzustellen ? Freund/Familie darueber informieren, dass sie per Anruf Bescheid geben, wenn sie vor der Tuer stehen.Dann hast du einen Teil der Klingelei schon nicht mehr.

Dein Hund ist angespannt, weil du es auch bist.Das uebertraegt sich. Wenn du die Tuer oeffnest, Hund in einem anderen Zimmer unterbringen, damit er nicht entwischt.

Auf die Tuersituation moeglichst nicht reagieren, sondern dich auf deinen Hund konzentrieren und ihn zur Ruhe bringen. Mach Musik an, Fernseher, ignorier es und leb ganz normal deinen Tagesablauf.

Falls du bedroht oder belaestigt werden solltest die Polizei dazuziehen. Es ist dein Zuhause, deine/eure Schutzzone. Da brauchst du dir sowas nicht bieten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine ganz blöde Situation,habe für das Verhalten des Hundes volles Verständnis,aber das hilft leider Dir nicht weiter.

Ich schätze mal Ihr wohnt in einem Miethaus.dann läßt sich mein Vorschlag natürlich nur begrenzt durchsetzen.

Man kann soetwas trainieren,indem man öfter klingeln läßt,mit dem Hund dann ruhig zur Tür geht,aber vor der Tür steht keiner.Nach einer Weile verknüpfen sie meistens,klingeln,aufspringen ,bellen,lohnt sich nicht,keiner da.Geht auch nicht von heute auf morgen,aber mit der Zeit "stumpfen" sie gegen das klingeln ab.Schickt man sie dann noch auf ihren Platz hat man es mit dem liegenbleiben auch leichter,da sie ja nie wissen,steht einer vor der Tür oder nicht.

Solltest Du in einem Miethaus wohnen,bleibt wohl wirklich nur die Klingel abzustellen.

Ich wünsche Dir,das Du bald wieder vernünftige Verhältnisse hast.

LG Brigitte :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wenn jemand dermaßen bedrohlich vor deiner Tür steht, ist das Verhalten deines Hundes doch einfach nur eine natürliche Reaktion. Es gibt bei ja nur Angriff und Flucht und Flucht geht im Haus ja nicht so gut, also...

Also ganz wichtig ist es zum einen die Ursache abzustellen und mit den Menschen zu klären, dass das so absolut nicht geht! - ist ja auch für dich ne Zumutung!!!

Wichtig ist, dass dein Hund unter Kontrolle bleibt. Vielleicht, dass er bis das geklärt ist sich nur in Räumen aufhält, die weit weg von der Tür sind?

Ansonsten kannst du zwar versuchen ihn mit wiederholendem "Klingeln ins Leere" von dem trigger Klingel etwas zu besänftigen, damit die Verknüpfung erlischt, aber er wird sicher auch Toben, wenn Menschen ohne Klingeln wild an der Tür sind...

Wenn deine Menschen auf dem Handy anrufen wäre das sicher erstmal ne Lösung, aber nur zur Info, das verknüpft der Hund auch nach ner Weile, wobei es dann ja nicht schlimm ist, wenn er weiß, dass dann liebe Menschen kommen.

Falls du ehrlich Angst hast, dass dein hund dich oder andere in seiner Aggression beißt, dann bekommt er einen Maulkorb. Ich hoffe du hast ihn schon dran gewöhnt, ansonsten würde ich das nun tun.

Ist dann auch nicht weiter tragisch fürs tier und du kannst dich schonmal mehr entspannen, was in diesem Prozess sicher auch ganz wichtig ist.

Ich drück euch die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Die einfachste Möglichkeit:

Kauf Dir für 5 - 10 Euro eine Funktürklingel.

Übe mit dieser Klingel in der Hand (Clicker-ähnlich) ein 100 %-iges "Auf-die-Decke-Gehen".

Sobald das zuverlässig klappt, schalte die Ursprungsklingel ab und installiere die Funk-Klingel (sind nur 2 Schräub'chen, weil eben FUNK) ...

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte leider keine Kraft weiter zu diesem elendigen Thema zu schreiben, da es auch für mich belastend war:no:

Aber zum Glück hat das lästige Generve jetzt völlig aufgehört :klatsch:

Und mit einer guten Portion Training und viel Besuch in den letzten Wochen ist auch da alles wieder im Reinen.

Zugegeben, ganz so entspannt wie früher ist es nicht, aber aktuell sieht es so aus, dass ich nach dem Klingeln direkt "bleib" rufe und sie dann wo auch immer sie gerade ist liegen bleibt. Für mich sogar noch entspannter als "auf dein Platz". Das klappt zwar auch, aber wenn sie eh schon liegt ist es in meinen Augen ein unnötiger Mehraufwand.

Der Weg dahin waren wie gesagt nette Besucher und eine Hausleine! Bei unbekanntem Besuch habe ich sogar den Maulkorb drum gemacht um selbst entspannt bleiben zu können.

Allerdings mag sie Menschen mit "Benehmen" sehr gerne und wenn man ihr ein bisschen Zeit gibt verführt sie meinen Besuch gnadenlos um an Streicheleinheiten und Leckerchen zu kommen :zunge:

Laut meiner Hundetrainerin ist es in ihrem Fall auch ok wenn sie mein Besuch füttert, da sie ja doch noch so zurückhaltend/misstrauisch ist.

Ich bin erleichtert, dass es sich wieder so gut entwickelt hat. Und froh eine Hundetrainerin mit Engelsgeduld zu haben!

Damit es nicht langweilig wird kündigt sich jetzt das nächste Problem an: Sie kann nicht mit lauten Menschen :o Aber da das ein ganz anderes Thema ist, mache ich jetzt mal einen neuen Thread auf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön zu lesen ;-)

Und: langweilig kann doch jeder ;-))))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt toll, dass ihr das in den griff bekommen habt. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich freue mich auch so, sie macht generell gut Fortschritte :) Klar, es tut sich immer wieder was Neues auf :D, aber die Fortschritte zählen doch auch!

Man selbst gewinnt ja auch an Sicherheit und wird entspannter, wenn es immer besser klappt. Und heute durften wir uns beide aufs Postauto und das Klingeln freuen, denn Mirza bekam Kausnacks geliefert :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.