Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mayrinchen

Kauknochen

Empfohlene Beiträge

Hallo und guten Abend,

unsere Mayra, ihres Zeichens 6-monate alte Dobi-Mix Hündin, liebt diese harten Knochen aus Rinderhaut. Da unsrer verstobener Rüde das überhaupt nicht mochte, habe ich keine Erfahrung, wie oft und wie viel sie davon haben darf. An der mittleren Größe würde sie gut eine Stunde kauen, ich nehme ihn ihr aber nach der Hälfte ungefähr ab!!

Sehr gut haben sich diese Knochen beim "Alleinseintraining" bewährt, damit ist sie so zufrieden, dass sie kaum bemerkt, dass wir mal kurz weg waren... ;) Auch unsere Schuhe und Möbel bleiben seitdem verschont .. sie hat aber nur am Anfang mal was kaputt gemacht...liebes Mädchen!!!

Allerdings schreddert sie jedes Spielzeug .. heißt sie muß kauen und beißen, daher siehe o.g. frage!

Lieben Dank für Eure Antworten,

Conny und Mayrinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab bei Holly die Knochen immer nach 30 Min. weggenommen, weil es fuer sie schon sehr anstrengend war.

1,2 mal am Tag hat sie die oder Rinderkopfhaut/Rinderhufe zum Kauen bekommen. Allerdings nur unter Aufsicht, falls sie sich mal verschluckt oder verletzt.

Kann sein, dass die Backenzaehne durchbrechen und deshalb das Kaubeduerfnis im Moment so gross ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehm die Kauknochen auch nach ca. einer halben Stunde wieder weg, da ich mir vorstelle das es zu anstrengend dann für den Hund wird (ob es stimmt ?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Während des Zahnwechsels haben wir Jacki kleinere Kauröllchen gegeben - so oft sie mochte. Ansonsten bekommt sie ab und zu mal was zum Draufbeißen/Rumkauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich lasse ihr die Kauknochen immer. Zwischendurch macht sie von selbst eine Pause, lässt den Knochen z.T. tagelang liegen und kaut dann weiter. Sie hat gelernt, das selbst einzuteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für eure Antworten! Nein, anstrengend scheint es nicht zu sein, aber manchmal schlingt sie den letzten weichen Rest komplett runter, wenn ich nicht schnell genug bin, habe mir auch Sorgen gemacht, daß sie dann Probleme mit Magen/Darm bekommt oder es ihr sonst ernährungstechnisch nicht gut bekommt...aber bisher habe ich ja auch noch nichts bemerkt! Aber jetzt bin ich schon beruhigter und Mayra wird sich freuen, wenn Frauchen ihr mal öfter das Kauvergnügen gönnt!! Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Allerdings nur unter Aufsicht, falls sie sich mal verschluckt oder verletzt.

)

Das wollte ich nochmal hervorheben! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.