Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Sunshine83

Wie verhalten Rüden sich bei Läufigkeit?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben, ich bin Ratlos und hoffe ihr könnt mir helfen.

Meine Hündin hatte vor ein paar Tagen bräunlichen Ausfluss. Das hatte sie in Abständen schon öfter allerdings immer ohne das Ihre scheide anschwillt auch diesmal ohne Schwellung.

Ansonsten frisst und trinkt sie normal. Das einzige was sie hat das sie bei jedem Geräusch grummelt.

Soviel dazu. Jetzt zum Verhalten des Rüden mit dem wir seit einem halben Jahr zusammen leben.

Seitdem Shiva den Ausfluss hatte, schnuppert er hinten öfters, jetzt ist es aber so das er auch anfängt zu lecken und auch zu jammern, macht aber ansonstens nichts. Er versucht nicht aufzuspringen. Gerade hat Sam, Shiva wohl so damit genervt das sie ihn weggebissen hat.

Sorry falls ich in der falschen Rubrik bin aber wusste jetzt nicht wo ich das genau reinstellen kann.

Würde mich freuen wenn ihr mir sagen könntet was nun mit den beiden los ist.

Lg Jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mal sagen, deine Hündin ist läufig und der Rüde schnuppert und leckt um den richtigen Zeitpunkt nicht zu verpassen.

Das "Wegbeissen" deiner Hündin ist normal, wird sie aber in ihrer "heissen" Phase nicht mehr machen sondern ihn ranlassen :D

Ich habe schon Hündinnen erlebt, die in der heissen Phase abgehauen sind und sich einen Rüden gesucht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber die Scheide ist nicht angeschwollen. Ist doch eigentlich bei Läufigkeiten so oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde beide trennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie hat Ausfluss, der Rüde reagiert eigentlich eindeutig... ich würde sie trennen ob die Scheide nun angeschwollen ist oder nicht. Kann auch sein, sie ist nur ein bisschen angeschwollen... mir wäre es zu riskant :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hm ok. wenn der Ausfluss jetzt krankheitsbedingt wäre, würde der Rüde also nicht so reagieren??

Sorry das ich so blöd frage aber das ist meine erste Erfahrung ,mit Rüde und Hündin in einem Haushalt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das kann dir nur der Tierarzt sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok dann werde ich morgen wohl mal hingehen uns einen abstrich machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, doch!

Gerade unerfahrene Rüden halten durchaus eine Gebärmuttervereiterung oder eine Scheidenentzündung für die Hitze.

Daher würde ich mit der Hündin zum Tierarzt gehen und so etwas ausschließen lassen, wenn es eben nicht nach einer gewöhnlichen Läufigkeit aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

Das "Wegbeissen" deiner Hündin ist normal, wird sie aber in ihrer "heissen" Phase nicht mehr machen sondern ihn ranlassen :D

Kann man so pauschal nicht sagen...Nicht jede Hündin lässt Rüden in heißen Phasen an sich ran.

Unser hatte auch immer weggebissen und selbst unsere Züchterin hatte Probleme mit einer ihrer Zuchthündin, die wollte auch nie bestiegen werden.

Aber Vorsicht ist immer besser als Nachsicht...wenn man die Beiden nicht unter Kontrolle hat (wegen aufpassen) und keine Welpen möchte dann besser trennen.

P.S. Unser einer Rüde der hatte kaum geschlafen, kaum gegessen und bei sich selbst Pfoten angelegt (sich selber einen gerubbelt).

Er hatte irgendwann aber solche Schmerzen bekommen,

wegen vergrößerter Prostata das wir ihn haben kastrieren lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.