Jump to content
Hundeforum Der Hund
Frau Mücke

Kotbeutel aus Maisstärke im Wald entsorgen?

Empfohlene Beiträge

Aber jetzt mal ehrlich, was ist denn besser daran, Kacke in einen (von mir aus auch wasserlöslichen) Beutel zu packen, und sie dann liegen zu lassen??? Verstehe den Sinn nicht, ich füge dem Häufchen noch anderen Müll hinzu und lasse ihn liegen? Und wenn es dann regnet, kommt die Kacke auch wieder zum Vorschein?

Also entweder räume ich weg, wie es vorgesehen ist, oder ich lasse ein Naturprodukt in der Natur, wo es binnen weniger Tage seinen natürlichen Lauf nimmt.

Manche Sachen finde ich wirklich seltsam ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Idee gar nicht schlecht.

Ein umweltfreundlicher Beutel ist immerhin besser als Tonnen verpackter Kacke, die Plastik aus Erdöl am Ende in der Verbrennung landet. Und mit einem der üblichen Papierbeutel in der Hand laufe ich nicht gerne ewig rum. ;)

Und mitten im Wald räume ich Haufen eigentlich auch nicht weg. Aber wenn Hund sich mitten auf dem Weg oder direkt am Rand erleichtert und mal wieder keine Taschentücher da sind, um das Zeug in den Wald zu befördern, dann wäre so ein Beutel doch super. Denn den normalen schleppt man sonst ewig mit und fährt ihn eventuell auch noch spazieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, es macht ja Sinn, solch einen abbaubaren Beutel zu benutzen, um die Umwelt zu schonen, aber man muss sie doch bitteschön trotzdem in den Müll entsorgen, nicht in der Gegend rumliegen lassen.

Das meinte ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber an manchen Orten könnte der Haufen bleiben, wenn man ihn um einige Meter versetzt. Und man geht ja nicht immer mit Klappspaten Gassi. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß, warum dem Rütter nie die Themen ausgehen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Redet der über Klappspaten???

Seit mein Wusel netter und beherrschbarer geworden ist, nehme ich keinen Mehr mit! :-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

aber an manchen Orten könnte der Haufen bleiben, wenn man ihn um einige Meter versetzt. Und man geht ja nicht immer mit Klappspaten Gassi. ;-)

Das ist dann der Zeitpunkt um Kot durch die Gegend zu kicken. *Hust*

Ich trage meine besten Schuhe selten zum Spazieren gehen und die Kappe sollte belastbar sein (und leicht zu reinigen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber an manchen Orten könnte der Haufen bleiben, wenn man ihn um einige Meter versetzt. Und man geht ja nicht immer mit Klappspaten Gassi. ;-)zitieren

Genau darum geht es mir. Ich will das Kacka irgendwie die 30 bis 50 m über die Wiese tragen, um es dann im Wald - idealerweise natürlich ohne Müll - loszuwerden. So hätte ich meinen Mitmenschen einen Gefallen getan und trotzdem ein halbwegs geruchsneutrales Auto.

Durch die Gegend kicken wäre auch mal eine Idee. Hoffentlich verwechselt Frau Hund das dann nicht mit einem Balli :party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt im Herbst tun es auch Blätter - große Blätter... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

.... seeeehhhhr große Blätter :D Unsere Hunde haben ja eine ähnliche Größe denk ich ;)

Im Winter könnte man sie natürlich auch als Füllung für einen Schneeball verwenden ... einen großen Schneeball ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Achtung! Giftköder im Dorney Wald 58454 Witten und Umgebung

      Das Gift ist wohl in Fleischstücke verpackt, Polizei und Vet-Amt sind informiert. Die Tierarztpraxis Möhrke und Rösch ist in direkter Nachbarschaft des Fundes, bitte beim Tierarztbesuch und Gassi-Gang dort aufpassen!

      in Warnungen

    • Kotbeutel

      Hallo zusammen, Ich bin Hundeneuling und brauche mal eine Empfehlung für Kotbeutel. Danke schonmal und liebe Grüße!

      in Hundezubehör

    • Fundstück im Wald - weiteres Vorgehen

      Suhna hat mal wieder Kadaverreste im Wald gefunden. Zwei Knochen inklusive Gelenk. Hab es erstmal eingepackt und mitgenommen, fand das sinnvoller als es ihr einfach abzunehmen, daraus würd sie ja nur lernen "Wenn Cheffe meine Funde bekommt sind die weg", da find ich "wenn ich was finde bring ich's zu Cheffe und der schleppt's dann für mich durch die Gegend" die bessere Alternative. Die Frage ist nun, wie geht man am sinnvollsten weiter vor? Einfach unauffällig verschwinden lassen? Hätt da s

      in Lernverhalten

    • Hunde, die einen alleine im Wald stehen lassen

      Im Thread zu den Versteckspielen kam es zum "Umgang mit Hunden, welche ihre Menschen alleine im Wald stehen lassen. Dazu wurde empfohlen, sich einfach mal zu verstecken, damit der Hund aufmerksamer wird. Zu den Versteckspielen, Pro und Contra, kann man HIER nachlesen.   Ich finde, das Thema ist einen eigenen Thread wert, denn meines Erachtens, kann das Verhalten sehr unterschiedliche Ursachen haben und ist somit nicht immer mit " einfach mal sich Verstecken", gelöst.   A

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 2016 - Blaze in Wald Feld und Flur

      Schon lange habe ich keine Fotos mehr eingestellt, aber jetzt kommt mal wieder was von uns Zur Zeit haben wir einen Tagesgast: Joker, seines Zeichens Kurzhaarcollie. Blaze und Joki kennen sich von diversen Spaziergängen, und so ist das Zusammensein am Tag völlig problemlos. Draußen schnüffeln die beiden Kopf an Kopf. Bilder vom chillen nach dem Spazier guckt ihr hier

      in Hundefotos & Videos

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.