Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
floreux

Schuhe/Socken ins Körbchen legen, wenn er alleine ist

Empfohlene Beiträge

Hallo,

seit einiger Zeit erlebe ich häufiger, dass mein Hund (4Jahre alt) während meiner Abwesenheit oder der meines Sitters (dort wohnt er für 2,5Tage in der Woche) Schuh oder Socke in sein Körbchen legt. Da die Gegenstände nicht kaputt sind gehe ich davon aus, dass er nicht darauf rumkaut.

Hat jmd einen Rat was er mir damit sagen will und wie ich ihm das abtrainieren kann?

Kann es sein, dass er verlernt hat auch mal allein bleiben zu können?

Vielen Dank im Vorraus für eure Reaktionen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Och, das macht Joey auch! Meine oder Janas Schuhe, die Leine, wenn er dran kommt, die Sicherheitsweste!

Da habe ich kein Problem mit, er macht es ja nicht kaputt! Wenn ich ihm die Schuhe gleich ins Körbchen packe, räumt er trotzdem andere Dinge rein!

Sieht dann so aus!

16524711xb.jpg

Abgewöhnen dürfte schwer sein, wüßte auch nicht warum! Oder halt alles transportable wegräumen! ;) Nur was den Fellnasen dann einfällt? :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum moechtest du ihm das denn abgewoehnen? Wenn nichts zerstoert wird ist es doch kein Problem.Also zumindest fuer mich waere das keines. :)

Vielleicht macht ihm ja gerade die Naehe zu einem Gegenstand mit eurem Geruch das Alleine-Sein einfacher.

Verlernen wird er es dadurch nicht, wenn du es regelmaessig beibehaeltst. Ich haette eher die Sorge, dass er sich dann was anderes nimmt und vielleicht auch schreddert.

Meine schlaeft bei Abwesenheit immer auf der Bettseite dessen, der sie alleine gelassen hat.

Wenn Maenne arbeitet grundsaetzlich auf seiner Fototasche. Ist halt eben so. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine macht das auch. Ich finde es sehr niedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist das auch so, ich finde es nicht schlimm, und wird ja nichts kaputt gemacht. Sie brauchen scheinbar den Geruch im Näslein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber was würdet ihr dann als erklärung geben warum er das erst jetzt macht und auch nicht jedesmal wenn ich oder der sitter nicht da sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manchmal gewöhnt man sich mit der Zeit halt verschiedene Sachen an und hält die dann bei. Vielleicht hat dein Hund das mal ausprobiert und hat ihm anscheinend gefallen und macht das nun öfter.

Warum er das nicht jedes mal macht? Er ist ja ein Lebewesen und keine Maschine. Manchmal hat man mal mehr Lust auf eine Sache und mal fühlt man sich ganz anders als beim letzten mal.

Der Hund von meinem Freund macht das auch und irgendwie finde ich das auch niedlich. Wozu abgewöhnen? Es heißt ja nicht, dass es dem Hund deshalb schlecht geht oder er das Alleinsein nicht erträgt.

Freu dich einfach drüber :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
aber was würdet ihr dann als erklärung geben warum er das erst jetzt macht und auch nicht jedesmal wenn ich oder der sitter nicht da sind.

Wem gegenüber musst Du denn eine Erklärung abgeben? :think:

Du als Mensch hast doch bestimmt auch die eine oder andere (mehr oder weniger) liebenswerte kleine "Macke". Wozu muss man die alle erklären können?

Lass ihn doch, wenn es ihm Freude macht/ihn beruhigt. So lange er sich damit wohl fühlt und nichts kaputt macht, ist doch alles rosa. :)

Edit: Das Bild von Joey mit seiner Schuhsammlung ist zum Klauen süß, Ute! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bitte gerne weiter erfahrungswerte mitteilen.

ist spannend zu lesen wieviele hunde das machen oder eben nicht!

habt ihr denn irgendwelche muster oder auslöser damit in verbindung bringen können.

Ich z.b. habe den eindrucck dass meiner das dann macht wenn er es ungerecht findet dass er dieses mal nicht mit durfte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist, für meinen Eindruck, eine sehr vermenschlichte Sichtweise. Ich glaube nicht, dass Hunde so denken. :)

Warum willst Du ihm das Verhalten abtrainieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.