Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wolfsblutjule

Starke Rückenschmerzen, teilweise Bückprobleme

Empfohlene Beiträge

Ich bin TH11, also auf einer höheren Ebene...

:D

Aber lieber LW 3, 4 oder 5, Mara, als deine Situation. Das vergeht wenigstens wieder, nach einer gewissen Zeit!!! :so

Ich bewundere euch immer wieder, Mara, Rollstuhlfahrer allgemein. Stelle ich mir echt schwierig vor, erst Recht, wenn es später passiert. Wenn es von Geburt an ist, gut, kennt man es nicht anders, aber so nach einem Unfall. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich empfinde es genau anders herum.

Weil ich die Möglichkeit hatte, mich auzutesten und meinen Körper kennen zu lernen.

Die Kinder, die eine Behinderung haben, können das nicht.

Die müssen das erst mühselig lernen.

Und ich musste vorher ewig platt auf dem Rücken liegen. So um die 4 Monate. Da war der Rolli schon eine Riesenfreiheit. Daher habe ich da wohl eine positive Konditionierung :D:D:D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich musste vorher ewig platt auf dem Rücken liegen. So um die 4 Monate. Da war der Rolli schon eine Riesenfreiheit. Daher habe ich da wohl eine positive Konditionierung :D:D:D:D

Oh Mann, ja, 4 Monate nur auf dem Rücken liegen können, ist auch echt heftig, das stimmt. Dann bekommt man mit Sicherheit ein Freiheitsgefühl, wenn man endlich wieder raus kann, auch wenn es der Rolli ist. :)

Wichtig ist nur immer, dass man das POSITIVE aus allem rauszieht und nicht mit dem Schicksal hadert! :) Das ist wohl wahr!!! :)

Na, Hauptsache ist ja, Chrissie, das nix gebrochen ist. Wenn sie dir das ja schon gesagt haben, ist das ja schon einiges wert!!! Mit dem Rest kann man ja einigermaßen leben, auch wenn man jetzt wohl häufiger die Probleme haben wird.

Ja, irgendwann sagt der Körper auch mal STOPP, bis hierhin und nicht weiter. So ist es! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja man wird halt alt - der eine früher und der Andere später

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jepp, Du halt früher...

ich kann mich zum Boden bücken und alles aufheben...

Die Zeit habe ich übrigens damals gar nicht wahrgenommen.

Da war jeder einzelne Tag anfangs einfach ein Kampf. Manchmal nur um den nächsten Atemzug. Dann hatte ich Panik zu essen, weil ich mich immer verschluckte, und das weh tat. Das Absaugen wollte ich verhindern, aber das hat man mir nicht erlassen.

Irgendwann war es dann soweit, dass ich mich länger als 2sek konzentrieren konnte, und dann, dass ich lesen konnte.

Schreiben dauerte ewig.

Daher sehe ich das recht anders, weil ich einfach mal genullt wurde. Von da aus wieder selbstständig zu werden, war mein größter Wunsch. Alles andere war unwichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens, mein Hund zieht mir die Socken aus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ANZIEHEN der Socken ist ja das Schlimmste momentan, Mara, nicht das Ausziehen! :D Vielleicht sollte ich das Jule echt mal beibringen. Naja, und die Unterwäsche anzubekommen... :kaffee: untenrum! :Oo

Umso mehr ist das echt toll, wie weit du dich hochgekämpft hast!!! Von ganz unten!!! :klatsch: Ehrlich jetzt! (mal ausnahmsweise :so )! Und jetzt selbständig alles durchziehst! :D Naja, mit Jule! :so:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaub mal, ohne Jule wäre ich noch nicht so weit.

Denn alleine, dass sie da ist, hat in mir den Kampfgeist geweckt.

Für diesen Hund würde ich fast alles tun.

Sie bringt mich zum Lachen, auch wenn mi nicht danach zu Mute ist, zwingt mich raus zu gehen, hat mich dazu gebracht, neue Wege zu gehen, auch sinnbildlich.

Ohne sie wäre ich nicht so weit gekommen.

Auch wenn manche das für verrückt halten, aber für mich ist sie die beste Physiotherapeutin.

Und mit der Zeit entwickelt man halt seine Strategien. Ich hole mir das Bein immer hoch, zum Socken anziehen.

Geht alles, wenn man lange genug Zeit hat und es schrecklich findet, betüddelt zu werden.

Zum Glück habe ich nicht mehr solche Schmerzen, da bin ich wirklich gut eingestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keine tolle Diagnose aber ich hoffe ihr habt es bald im Griff und es geht dir wieder besser

Gute Besserung

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu ich bin zurück vom Arzt und was meinte dieser liebe Mensch? BWK 11 Prolaps (der aber mit den Problemen nichts zu schaffen hat) und Blockade plus Ischias weiter unten :D - das war das was ich hören wollte.

Er hat mich sanft eingerenkt und nun ist der Schmerz fast weg und ich komme mit den Händen wieder auf den Boden =)

Krankengymnastik und Wärme - im Januar wieder zum Doc und kontrollieren lassen.

Also ich drücke die Daumen das es bei Dir ähnlich gute Nachrichten dann gibt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rückenschmerzen erkennen?

      Hey   Gestern Abend hat mein Hund irgendwas in seinem Haus gemacht und plötzlich einmal laut gefiept.   Er wollte dann aufs Bett gehoben werden und heute morgen musste ich ihn auch runter heben.    Treppen will er auch nicht laufen (weder hoch noch runter). Wenn mein anderer Hund spielen will fiept er nur laut auf (hab das bis jetzt nur gehört und nicht gesehen was mein anderer Hund genau macht)   Er ist müde und träge.  Er lässt sich abtasten ohne ir

      in Gesundheit

    • Rückenschmerzen und Herzrytmusstörungen

      Hallo,   ich hab folgendes Problem:   Vor 4 Wochen wurden Roxy vorne 9 Zähne gezogen. Bei der OP hat ihr Herz ein paar mal ausgesetzt und sonst ganz langsam geschlagen. Und es gab Nebengeräusche. Vorher nie was augefallen. Die OP hat sie dann soweit gut überstanden.   Vor 2 Wochen wollte sie plötzlich nicht mehr laufen, hat gezittert, war fest mit dem Sofa verwachsen und hat ihr TroFu nicht mehr gefressen. Ein kleines Häufchen Elend. Die TÄ hat dann wieder Rückensch

      in Hundekrankheiten

    • Aussie wirkt stur und ignoriert mich teilweise

      Hallo ,ich hab mir Anfang September eine 4 jährige Aussie Hündin aus dem Tierheim geholt über ihre Vergangenheit is mir nicht soviel bekannt außer das sie wohl viel im Hof oder Garten gehalten wurde .   Sie stellt viele meiner Anweisungen in frage oder ignoriert mich so habe ich das Empfinden ...das ich der Rudelführer bin das hat sie kapiert und akzeptiert sie auch nur wie schaffe ich es das sie mir folgt ohne vorher auf stur zu schalten ?    Ohne Leine kann ich sie noch nic

      in Hundeerziehung & Probleme

    • zucken im Hinterbein, läuft teilweise komisch/tritt nicht richtig auf

      Hallo ihr Lieben,   ich bin grad ziemlich besorgt und unruhig. Ich war eben mit Sam eine große Runde spazieren, alles war vollkommen ok und wie immer. Als wir wieder zu Hause waren, bzw. vor der Tür standen, habe ich noch seine Pfoten abgerubbelt - da war alles gut. Er hat sich direkt in sein Bettchen gelegt, das macht er aber immer wenn wir vom Gassi kommen. Da entspannt er erstmal. Dann hat er von mir noch was kleines zu knabbern bekommen (Pferdeohr mit Fell). War recht klein und er hat´s

      in Hundekrankheiten

    • Alternativen zu Adobe CS (zumindest teilweise) – Erfahrungen?

      Huhu in die Runde,   ich bin über die folgende Software gestolpert:   Der Photoshop-Ersatz geht in die Beta: https://affinity.serif.com/en-gb/photo Und das Layout-Programm gibt's schon für schmale Münze: https://affinity.serif.com/       Hat damit schon jemand Erfahrungen sammeln können? Bedienbar? Und kann man damit wirklich Sachen in Druck geben? Oder kommt da eher was "buntes" dabei raus?     Danke schon einmal

      in Fotografie & Bildbearbeitung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.