Jump to content
Hundeforum Hundeforum
2013butterfly

Fellwechsel

Empfohlene Beiträge

Jack verliert zur Zeit wieder eine Menge Fell.

Mein freund ist der Meinung das Jack mit 15 Monaten sein Welpenfell abwirft-das hat er gelesen-wo auch immer :wall:

Wir haben ja schon beim Tierarzt gefragt letztens, als er geimpft wurde,

weil es dem Tierarzt auch aufgefallen ist. Er riet uns zu schauen, ob es beim FN was gibt mit Vitamin H. Dennoch sagte er, es ist "normal" bei einem Spitz und es dauert wohl bis 3 Jahre bis ein Spitz sein richtiges Fell hat.

Mein Freund ist der Meinung, wenn man ihn täglich bürsten würde, dann würde er nicht so viel Fell verlieren. Ich bürste ihn mit einem Trimmer und einer Naturhaarbürste jeden zweiten Tag-seiner Meinung viel zu wenig. Ich finde es aber schon zu viel-aber wir bekommen immer einen halben Badezimmereimer voll (also so ein kleinen Eimer)..

Mich selbst nervt es auch-ich sehe auf und darf als erstes seine Haare von mir entfernen. Der Boden ist auch voll-trotz das ich 2 mal am Tag kehre. Die Klamotten sind auch voll und ich darf sie 2 mal waschen und dazu noch mit einer Haarentfernungsbürste behandeln-trotzdem bleiben Haare dran :o

Was kann ich machen?

Wie läuft das mit dem Fellwechsel ab?

Vielleicht hat ja auch jemand einen haarigen Spitz :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe keinen Spitz, aber mein Labbi hat auch extrem gehaart, man kam gar nicht mit dem Fegen hinterher. Allerdings eher ganzjährig, das hatte nichts mit saisonalem Haarwechsel zu tun, wie ich irgendwann einsehen musste.

Ein Wechsel des Futters und die Gabe von Bierhefe haben das Problem quasi schlagartig behoben ... von daher wäre zu schauen, ob es sich bei Euch um Haarwechsel handelt oder doch eher ein dauerhaftes Thema ist.

Und wenn dein Freund meint, man müsse häufiger kämmen ... Na dann wünsch ihm viel Spass dabei :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zitieren mit Sinn

Meiner haart seit seit er 10 Wochen alt ist (da kam er zu mir) auch durchgehend.

Wobei es jetzt wieder mal extrem auffällt.

Wir haben ihn erst auf ein anderes Futter umgestellt,

ab nächstes Jahr (da ist die Verpackung dann auch leer) werde ich ihn auf Wolsblut, bestes Futter oder Platinum umstellen (da bin ich noch unentschlossen,

welches ich nehmen werde).

Bierhefe? Ich habe Tabletten (für mich) mit Bierhefe und Kieselerde.

Meinst du solche? Oder welche extra für Hund?

Wir wollen heute mal in den Fressnapf fahren.

Und bevor ich mir da von etwas überzeugen lasse,

weil es ja soooo super gut sei :Oo , ist es natürlich besser zu wissen,

was wirklich gut ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe Havaneser. Die wechseln auch ihr Fell vom Baby - zum Erwachsenenfell. Ich weiß aber nicht, ob das bei Spitzen auch gilt.

Es gibt auch auch Hunde, die saisonal abhaaren. Es muss also nicht unbedingt ein Mangel dahinter stecken.

Schau mal hier.

http://www.spitz-forum.eu/Forum/wbb3/index.php?page=Thread&threadID=3573

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir nehmen Bierhefe und Kieselerde zusammen, der Hund und ich :)

Also die ganz normale aus dem Drogeriemarkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bürstest defintiv genug, zweimal in der Wochen gegen den Strich durchgehen sollte eigentlich reichen.

Bierhefe gibts im Drogeriemarkt und teilweise auch in eimerweise in Shops. Da musst du nicht viel Geld ausgeben, der FN hat da eher eine schlechte und zu teure Auswahl. ;)

Darf ich fragen, was dich an den genannten Futtersorten so überzeugt? Weil es vergleichsweise wenig Leistung für viel Geld ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beim Fellwechsel immer Schnupfen

      Hallo Zusammen, meine siberian Husky Hündin Faye ist 6 Jahre alt. Seit ca 2-2,5 Jahren bekommt sie bei jedem Fellwechsel (also meist im November/Dezember) und im Mai/Juni starken Schnupfen. Zuletzt habe ich ein kleines Blutbild machen lassen, weil ich vermute, dass sie durch die Fellbildung einen Mangel hat und dadurch dann so anfällig ist, das Blutbild hat jedoch nichts ergeben. Jetzt bekommt sie schon Engystol und Tabletten, die den Fellwechsel fördern, jedoch hat sie wieder pünktlic

      in Hundekrankheiten

    • Schuppen bei Fellwechsel vor erster Läufigkeit?

      Guten Abend an alle!    Vielleicht kann mir einer von euch weiter helfen bzw hat das selbe erlebt.  Motte ist jetzt etwas über 10 Monate alt und wir warten auf die erste Läufigkeit. Also es ist alles im "Umbau" bei unserem kleinen schwarzen Teufel  Wir haben unseren Wirbelwind jetzt fast 4 Monate und sind stolz auf uns alle was wir schon geschafft haben.  Motte ist ein Labbi-Doggen-Mix und als wir sie bekommen haben hatte sie ein schuppiges und stumpfes Fell aber das hatt

      in Gesundheit

    • Fellwechsel - wie oft bürstet ihr und was gebt ihr an Zusätzen?

      Hallo ihr Lieben,   die Zeit hat uns wieder und der Fellwechsel ist im Gange. Bei Fly fast noch gar nicht, aber Minos schlägt hier grad alle Rekorde. Ich bürste, bzw. kämme ihn momentan jeden zweiten Tag und hole echt Mengen an Fell heraus. Minos ist nicht ganz kurzhaarig, wie es auf Bildern scheint, sein Fell (Deckhaar) ist so ca. 5 - 7 cm lang. Normalerweise ist es bei ihm auch so, dass er Deckhaar und Unterwolle quasi nacheinander abwirft, aber im Moment tut sich das nichts. Er fuselt ober

      in Gesundheit

    • Kratzen beim Fellwechsel

      Wir haben festgestellt das sich Khaleesi sehr häufig früh kratzt und am Tag dies öfters macht als normal. Dies hatte sich schon letztes Mal bei ihrem ersten Fellwechseln von Winter auf Sommer. Danach ging es auch wieder weg. (Ich glaube zu Sommer von Winter macht sie es nicht, also da haben wir nicht so darauf geachtet)   Ich denke das sie durch das ständige auskämmen der Unterwolle trockene Haut bekommt und es dadurch juckt und zum kratzen führt (da sie im Sommer ihr "Shar-Pei-Fell" bekommt)

      in Gesundheit

    • Aussehen nach dem Fellwechsel

      Bis dato hatte Mirza ein sehr schönes Fell, aber der Fellwechsel in den letzten Wochen war sehr heftig und jetzt sieht sie leider gar nicht hübsch aus Sie scheint einfach viel zu viel Fell verloren zu haben Kann sowas sein? Ich hatte wirklich jeden Tag Unmengen an Fellbüscheln in der Wohnung liegen, trotz täglichem Staubsaugen, 2mal gründlich Unterwolle rausbürsten mit einem Universalstriegel und mehrfachem Bürsten mit einer normalen Bürste. Jetzt ist das Fell stellenweise so Lückenhaft, d

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.