Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Julius71

Angst vor Eule

Empfohlene Beiträge

Unsere lill ist 4 Monate jung.

Gestern hat meine Frau auf einer Kunst Ausstellung, eine Holz Eule gekauft.

Der Hund hat Angst vor der Eule, ich denke wegen dem weißen Gesicht.

Ich sage zu meiner Frau das Ding soll weg, sie meinte das sich der Hund dran gewöhnen muss und die Eule hat 450€ gekostet.

Und ich sage mir ist es egal ob es Kunst ist und wertvoll, das Ding soll weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willst du jetzt die nächsten 10-15Jahre alles wegräumen, wovor dein Hund Angst hat? Stell das Teil hin, mach kein Bohei drum und lass der Neugier deines Hundes ihren lauf. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe das Problem gelöst, hab mit einem schwarzen eding das Gesicht angemalt. Jetzt ist Ruhe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich habe auch schon mal einen Anhänger mit Milchkannen drauf gestreichelt, weil Joey nicht dran vorbei wollte! ;)

Und zu Hause.....tja, da muss er durch! Keinen Aufstand von machen, der Hund wird sich dran gewöhnen!

Wenn er Angst vorm Schrank hat, schmeißt Du den doch auch nicht raus! ;)

Und es gibt Hunde, die haben Angst vor Männern..... :whistle;) ;) (Scherz, bzw. das stimmt schon, aber da kommt ja auch niemand auf die Idee, den rauszuwerfen! ;) )

Du malst auf einen 450 Euro Statue mit Ediing rum? :o :o :o

Dann hat Dein Hund nachher Angst vor Deiner Frau, wenn sie Dich lang macht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

kenn ich!

Lass sie mal dran schnuppern und mit " ist alles ok." stellst sie wieder auf ihren Platz. Das hat bei meinen geholfen. Das Julchen ist allem neuen gegenüber sehr unsicher, erst heut hab ich ihr so den neuen Handstaubsauger gezeigt.

Edit

Habe das Problem gelöst, hab mit einem schwarzen eding das Gesicht angemalt. Jetzt ist Ruhe!

ohoh, was sagt denn da deine Frau dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt schnuppert sie ja, sie mochte wahrscheinlich nicht das weiße Gesicht mit den großen Augen.

Unsere Schrank Tür ist auch weiß und sie hat keine Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi Julius, schwarz angemalt. Glaube, nun hätte ich dir das Teil um die Ohren geklatscht :D

Meine Húndin ist jetzt 10 Monate und sie hatte auch so eine Phase, wo ihr alles Neue zunächst Angst gemacht hat. Da wurden Müllsäcke angebellt, Blüten die im Teich schwammen oder ein Obstteller im Wohnzimmer, der vorher da nicht stand.

Ich bin mit Emma immer zum "bösen" Objekt hingegangen, hab ihr das gezeigt und ihr vermittelt, dass es nichts Schlimmes ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was sagt Diene Frau? Also sei froh, dass ich das nicht bin! :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Originalbeitrag

kenn ich!

Lass sie mal dran schnuppern und mit " ist alles ok." stellst sie wieder auf ihren Platz. Das hat bei meinen geholfen. Das Julchen ist allem neuen gegenüber sehr unsicher, erst heut hab ich ihr so den neuen Handstaubsauger gezeigt.

Edit

Habe das Problem gelöst, hab mit einem schwarzen eding das Gesicht angemalt. Jetzt ist Ruhe!

ohoh, was sagt denn da deine Frau dazu?

Keine Ahnung, kommt erst später nach Hause. Ist sich auf dem Weihnachtsmarkt amüsieren.

Ist mir auch egal, dann soll sie nicht so ein Schrott kaufen.

Also, war es die richtige Entscheidung ?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund scheint einen guten Geschmack zu haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.