Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
SabineG

Das war mal nett - Spaziergangsbegegnungen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Als ich vorhin mit den Hunden losging, traf ich schon kurze Zeit später, noch im Ort und kurz vorm ortseigenen Hafen, ein altes Ehepaar dem ich vorher noch nie begegnet bin.

Der Mann warf, während seine Frau ein paar Meter weiterging, einen Blick auf die Hunde und sagte: "Na, ohne Hasen zurück?"

Ich antwortete lachend, das könne ja alles noch kommen, wir seien erst am Start unserer Runde. Dann ein kurzes Gespräch, die Jäger mögen das ja nicht usw. und der Mann sagte noch: "Man muss ja was haben worüber man reden kann, was?"

Und kurz bevor wir weitergingen sagte er: "Wenn du (Anm.: die Ostfriesen duzen immer sehr schnell) gleich über die Brücke gehst musst du mal gucken ob du einen Fisch siehst. Wo haben Fische ihr Geschlechtsteil?"

Ich lachte wieder und sagte, das wisse ich nicht.

Seine Frau, in einigem Abstand, verriet mir die Lösung raunend: "Im Wasser!" und fügte noch hinzu "und wenn er nicht mehr lebt, dann oben."

Lol... So trennten wir uns erstmal wieder.

Später kam ich an den Leuten vorbei, bei denen ich im Ort einen ganz schlechten Ruf habe. Eine freundliche Dame druckste vor einigen Tagen herum als das Gespräch darauf kam und so kann ich mir schon lebhaft vorstellen was gewisse Hundehalter sich über mich erzählen, nur weil ich darauf achte dass meine Hunde weder andere Tiere noch Menschen belästigen. Von A wie arrogant bis Z wie zickig ist da bestimmt alles dabei. :D

Na, eben jene gewisse Hundehalter traten also, als ich mich näherte, mit ihren sieben bis acht Kleinhunden, die mindestens für die doppelte Hundemenge keiften und zeterten, an die Seite und ließen mich mit meinen Hunden vorbeigehen. Ollie und Elliot: SEHR brav, konnten nur leider mein Lob eine Zeitlang nicht hören weil die anderen so laut keiften.

Dann gingen wir weiter und kamen auf den langen, sehr schmalen Weg, der sich auf unserer Runde befindet und den man eigentlich nur hintereinander laufend begehen kann.

Dort kam uns dann eine Frau mit einem Hund entgegen (die eigentlich auch zu den gewissen Hundehaltern gehört, aber zum Glück wenigstens einen freundlichen Hund hat.), sie sah uns und leinte ihren Hund ab der freudestrahlend auf uns zu stürmte. Meine übrigens angeleint, denn auf einem Weg von 50cm Breite mit angrenzendem Stacheldrahtzaun lässt es sich für meine Begriffe eher weniger gut spielen. :???

Ich hatte mit zwei zerrenden Hunden an der Leine zu tun hinter denen ich auf nassem Gras her rutschte bis die Frau endlich ihren Hund zurückpfiff.

Und danach traf ich die alten Leute wieder. Ebenfalls auf dem schmalen Weg, der eigentlich nur an einer Brücke mal etwas mehr Breite hat. Dort wartete ich um die Leute vorbeigehen zu lassen. Als sie näher kamen sagte die Frau: "Ach, da ist die junge (!!!) Frau mit den beiden Hunden wieder..."

Und dann kamen sie noch näher, der Mann blieb bei mir stehen, zog einen Salbeibonbon aus der Tasche den er mir gab und sagte: "Weil du gewartet hast."

Das war echt ein sympathisches Ehepaar, wir redeten an der Stelle noch eine Weile und trennten uns dann wieder.

So, und warum erzähle ich das eigentlich alles?

Weil es irgendwie nett war... ;)

Edit: Rechtschreibung ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, wenn man mit fremden Menschen über die Hunde ins Gespräch kommt und dann zum Schluss der Runde nochmal aufeinander trifft. Das hat dann gleich was Vertrautes, wie man bei dir auch sieht. :) (Die Mitte des Spaziergangs ziehen wir jetzt mal großzügig ab. ;)

Ich habe hier bei uns auch ein älteres Ehepaar, die Spaß an Hunden haben und die, nachdem sie gefragt haben, einfach mal die Hunde streicheln.

Da ist nichts bei, das ist einfach nur nett, man wechselt noch ein paar Worte, auch meist über die Hunde und dann geht man wieder seiner Wege bis zum nächsten Mal. Genau wie du sagst, das war nett! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So nette Begegnungen geben dem Alltag etwas Schönes - der ist ja oft öde genug, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau. ;)

Und das nehme ich mindestens genauso gern zur Kenntnis wie ich die eher unangenehmen Begegnungen (hier ausschließlich mit Hundehaltern) ungern zur Kenntnis nehme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es sind die kleinen Dinge, die das Hundehalterleben lebenswert machen. Ich freu mich auch wie Bolle, wenn ich solche Erlebnisse habe. Ich schlafe in der Nacht auch wie ein Stein, wogegen ich bei üblen Begegnungen oft noch 1-2 Nächte *nachträume*.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie süß, ein Bonscher weil Du gewartet hast :D:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, da hat der Mann in der Hundeschule aber gut aufgepasst...

"Klick" und Belohnung :D

Nein, Spaß beiseite.

Mich freuen solche speziellen, besonders freundlichen Begegnungen auch immer. Ich habe hier im Grunde mehr angenehme Begegnungen als unangenehme, aber manche stechen einfach heraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich mag alte Ehepaare.

Das sind die besten Begegnungen ueberhaupt.

Dann denke ich oft: hoffentlich komme ich da auch mal hin ... bis mir dann einfällt, dass mir bisher der Mut fehlte, mich zu trauen :D

Na, aber ein nettes altes Paar werden wir hoffentlich. Und dann verteilen wir auch Bonbons :)

Schoen sowas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das lässt doch die unschönen Begegnungen ein wenig in den Hintergrund treten.

Ich hab hier auch meist sehr nette Zufallstreffen.

Gestern z bsp waren meine Tochter und ich mit Melva auf der Runde.

Es kam ein älteres Pärchen, sie mit 2 Krücken, Hund an die Leine, man weiss ja nie mit solchen Dingern wie sie es aufnimmt.

Wir kommen ran, Hund natürlich bissi Muffensaussen vor den 2 komischen Dingern:)

Die Frau nett gefragt obs denn ne Brave ist und ob sie Leckerchen verteilen darf.

Und wie schön die Melva da Sitz konnte:). Die beiden waren mit kleinen Leckerchen ausgerüstet für den Fall das sie Hunde treffen, ist das nicht niedlich:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das merke ich mir: ab nem gewissen Alter werde ich also nicht nur Bonbons an die Halter, nein, auch Leckerchen an fremde Hunde verteilen (nach vorheriger Frage natuerlich) :D

Och, so lässt sich das älter werden gleich besser ertragen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.