Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cemarea

Alleine bleiben

Empfohlene Beiträge

Ich gestehe: Ich habe keinem meiner Hunde je "Das Alleinebleiben" beigebracht. es hat sich einfach so entwickelt, unverkrampft und ganz einfach :)

z.B. geht man mal eben raus, nach den Pferden schauen... und verquatscht sich eine halbe Stunde mit dem Nachbarn...

Oder eine Runde reiten gehen, da kommt ein Welp auch nicht mit!

Irgendwie war es immer natürlich für meine, dass ich wiederkomme, wenn ich mal weggehe und vor allem war es NIE selbstverständlich für sie, dass der Mensch ständig und immer in Sicht- oder Hörweite ist.

Bei einem Hund, der halbwegs entspannt ist und sie in seinen 4 Wänden sicher und "zu Hause" fühlt, sollte das kein Problem sein.

Bei unsicheren Hunden, Hunden mit Verlustängsten oder Kontrollwahn oder auch bei Hunden mit entsprechender Vergangenheit muß ma das natürlich aufbauen, aber Deine scheint ja zu keiner dieser Kategorien zu gehören :)

Freu Dich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meiner war es auch so.

Die ersten Male war ich total abgehetzt, weil ein Hund aus dem Tierheim ja nicht alleine bleiben kann...

Als ich Zuhause ankam, pennte die Dame auf meinem Schuh, den sie sich geholt hatte.

Die ist einfach sehr entspannt.

Auch wenn es schwierig ist, genieße es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, mir schwirren halt all so die Tipps im Kopf rum bzw. die does & don´ts bei nem Welpen. Sie müssen mind. so und so alt sein usw..

Ich hatte echt ein schlechtes Gewissen, gerade weil wir das auch nie so wirklich "geübt" hatten. Ich lag mit Bronchitis 2 Wochen flach, da war ich kaum weg, ausser halt mal zum Bäcker usw. oder so kleine Dinge wie Arzt. Ich bin halt auch immer wie sonst gegangen, ohne TammTamm. Wenn ich mal zum Müll bin habe ich halt ab und an mal ein paar Minuten länger dort verbracht aber ich gehe ja auch täglich mit den Großen die Runde und das wollte ich der Kröte so oder so nicht zumuten, da musste sie ja bei Tamina bleiben. Sie hat auch so keinen wirklichen Kontrollzwang. Wenn sie wo ratzt und ich gehe in den Keller etc. dann steht sie nicht sofort auf und läuft mir nach.. manchmal wenn sie wach ist guckt sie was ich treibe wenn ich bspw. oben länger bin weil ich sauber mache oder Wäsche zusammen lege usw.. dann kann es nach ner Weile sein das sie nachkommt aber oft genug wenn sie am spielen ist oder am dösen das sie keinen Bedarf hat Frauchen hinterher zu laufen. Nur in unbekannten Umgebungen da weicht sie nicht so gerne von meiner Seite aber daheim *pfft* ich sagte ja schon mal in nem anderen Thread, die hat echt das OOOOOOHM gefressen :D

Bin heute auch mit Anspannung zur Tür rein.. ausser ein Pfützchen und ein zerschreddertes Papierchen.. nüscht.. völlig relaxt hat sie mich begrüßt.. noch nicht mal überschwenglich und hat sich dann gefreut als sie Leine gesehen hat und ist mit mir raus... jetzt liegt sie seelenruhig neben mir auf der Couch und ratzt.

Ihre Welt ist kein bisschen aus den Fugen. Klar denke ich, hilft es ihr, das die anderen 3 da sind, zumal Phoebe ihr Highlight ist und die sich auch wirklich rührend um Amélie kümmert, ein bisschen im Mamastil aber schon konsequent und souverän. An ihr orientiert sich die Kröte eh ungemein, draußen mehr als mir lieb ist :motz:

ist schon komisch aber es lief auch an Tag 2 einfach nur prima =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so, das ist nun der dritte Tag, an dem ich ohne die Motte ins Büro gefahren bin *schnüff*

Sie ist auch heute Morgen nach Frühstück usw.. erst auf die Couch, lag mit ihrem Spielzeug auf dem Rücken und hat sich sichtlich wohlgefühlt beim Spielen und Relaxen und ist danach wieder in ihr Körbchen, so ohne Anstalten zu machen mir zu folgen. Hab mich verabschiedet, sie hat Schwanz gewedelt, mich den Bauch hingestreckt und mich gestupst ist aber nicht aufgestanden als ich dann aus dem Wohnzimmer bin. Hab noch mal um die Ecke gelunst bevor ich zur Tür raus bin.. da hat sich gedöst *seufz* mein Baby braucht mich nicht mehr..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
... *seufz* mein Baby braucht mich nicht mehr...

:kuss:

;)

:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halli Hallo,

also ich habe Gott sei Dank das Glück, das ich Sam zur Arbeit mitnehmen kann. Im Grunde ist er so gut wie nie allein, es sei denn ich gehe mal einkaufen :)

Liebe Grüße,

Merle und Sam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo erst mal mein hund gina 4 jahre haben wir jetzz ca 3monate unser problem ist sie kann nicht alleine bleiben sie jault bellt alles zm wenn wir dann nach hause kommmen is das chaos gross sie nimmt alles auseinander tapete reist sie von den waenden und die lichtschalter auch reist den muell auseinder und macht klamotten und schuhe kaputt macht in die wohnung aber is jemand bei ihr is sie total lieb schlaefz nur und will geschmust werden unsere nachbarn drohen uns mit den ortnungs amt wir sind ratlos abgebem kommt nicht in frage da wir sie lieben kann man da noch irgend was machen das sie doch alleine bleiben kan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.