Jump to content
Hundeforum Hundeforum
juttaschnutta

Ganzes Rinderherz - wie zerkleinern ?

Empfohlene Beiträge

Hi, ich schneide zu große Fleischstücke immer mit einer guten Gartenschere. Herz habe ich aber auch schon mit dem Elektromesser kleingekriegt.

Und ja - ich füttere auch Schweinefleisch, meine Hunde lieben zB Schweinebauchknorpel. Das Aujetzki-Virus ist bei Hausschweinen seit über 20 Jahren kein Thema mehr. Wildschweine, besonders die in den östlichen Bundesländern, können es jedoch noch haben.

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herz läßt sich doch prima schneiden.

Alles was sehr "bockig" ist, wie z.B. Schlund, koche ich vorher.

Aber wenn sie Probleme mit den Zähnen haben, würde ich es durch den Fleischwolf leiern.

Ach ja, ich habe auch kein Problem mit Hausschwein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bekomme mein komplettes Fleisch am Stück. Und ich zerteile alles mit einem normalen scharfen Messer.

Schlund ist etwas gefährlich weil es so glitscht.

Aber sonst, bis auf den normalen Ekel, geht das immer ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gaby.., wieso haben denn die " Ostwildschweine " vermehrt Aujetzki ? Ich hatte neulich von einer Bekannten Schweineherz und Niere bekommen . Hat gut und frisch gerochen . Nur .., es hat keiner gefressen . Kein Hund , keine Katze , kein Huhn..., war vom Fleischer der Region . Was kann damit gewesen sein ? Ansonsten verfüttere ich oft Rinder oder Kälberherz .Das Fleisch in fingerdicke Stücke auf eine Leine gehangen , ergibt ein prima Trockenfleisch . Es ist fertig , wenn es kracht beim durchbrechen . Dann ist es kühl in einer Dose auch jahrelang haltbar . Sind die Streifen noch zäh und biegsam , gibt es eine gute Knabberei ab . L.G. Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Cathrin - hängst Du das auf eine Wäscheleine und wie lange brauch das bei Dir zum trocknen?

Ich trockne die Sachen im Dörrautomaten. Das funktioniert nicht schlecht. Nur die Leberleckerlis gehen so schlecht vom Gitter runter. Herz wird im Dörrer eh ein bisserl gummiartig und sollte schnell verfüttert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pansen trocknet jetzt im Winterhalbjahr in knapp 2 Wochen gut durch. Ich hänge den einfach unters Dach der Laube. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haben wir hier leider nicht. Ich befürchte, wenn ich es in den Garten auf meine Leine hänge, rufen die Nachbarn den Vermieter an :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In meiner Kindheit mußte ich immer die Fleischstücke und Schlunde auf den Boden bringen und auf die Wäscheleine hängen . Begeistert waren die anderen Mieter nicht . Aber mein Hund brauchte nur den Schlüssel vom Boden höhren , schon ist er die Treppe hoch gestürmt . Heute wohne ich so ländlich , das keinen unsere Wäscheleine mit Trockenfleisch mehr stört . Das ist sehr vom Wetter abhängig wie lange das Trockenfleisch braucht . Wenn es noch gummiartig bleibt , kann man ja noch mal mit Backröhre , Ofen oder Heizung etwas nachhelfen . Na dann , Guten Appetit ! L.G. Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@catrinbiastoch: Ich habe mal einen Bericht gelesen, und da kam mir die Zahl von ca. 3000 Schwarzkitteln mit einer Durchseuchungsquote von 9 % schon relativ viel vor. Hier der Link: http://www.vjagd.at/wp-content/uploads/aujeszky_12-20101.pdf

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke Dir Gaby , für den interressanten Link ! L.G. Catrin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.