Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
linda123

Mein Hund ist von Flöhen befallen

Empfohlene Beiträge

Hallo ich habe ein großes problem mein hund ist von flöhen befallen. Es geht bestimmt schon ein Jahr lang so . Ich dachte erst nachdem ich sie und die Wohnung behandelt habe sind die weg aber falsch gedacht sie sind überall. Jetzt sind auch von meine Mutter die Katzen befallen weil wir in einem mehr Familien Wohnung wohnen . Ich brauch dringend Hilfe ich weiß nicht weiter wie ich diese flöhne weg bekomme.. Mit frontlayn und dieses spray habe ich schon probiert 1-2 Monate gut und dann geht es wieder los.. Ich bitte um eure Tipps und euren rat.. Mit freundlichen grüßen linda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es auch sein, dass sich dein Hund immer neu Flöhe einfängt?

Ansonsten Tierarzt fragen und Hund und Katzen gleichzeitig behandeln und

vor allem die Hunde-Umgebung. Habt ihr Teppichböden? Hast du alle

Polster behandelt, alles gewaschen was waschbar ist? Fogger eingesetzt?

Bei starkem Befall werdet ihr vermutlich mit Frontline alleine nicht weiter

kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Bin zwar nicht so für die Chemiekeulen, aber in so einem Fall kommst du wohl nicht drumrum so etwas einzusetzten.

Kennst du diese Tabletten: http://www.medicanimal.com/setSessionLocale/product?product_id=167&newLocale=de_DE&gclid=CLiD6Kffh7sCFQlb3god_lwAjg

Sollen sehr schnell die Flöhe abtöten. Danach würde ich für ein paar Monate dieses Mittel geben: http://www.medicanimal.com/setSessionLocaleProductList/product?product_id=735&newLocale=de_DE&gclid=CPzC3N3fh7sCFQ1L3god6A4AzA

Das verhindert daß aus den abgelegten Eiern, die bei so einem massiven Befall überall zu finden sind, keine neuen Flöhe entstehen, die Weiterentwicklung wird gestört.

Wünsche dir viel Glück bei der Bekämpfung dieser lästigen Untermieter! Mit welchen Mitteln du die Katzen behandeln kannst weiß ich nicht, aber ich denke da werden dir hier noch Katzenhalter helfen können.

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne eine gute Umgebungdbehandlung mit einem Fogger und der konsequenten Behandlung von Hund und Katzen wird das nichts werden.

Aber gezielt angegangen ist der spuk schnell vorbei. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, das ist fies :(

Ich würde mich auch beim Tierarzt erkundigen, zumal man Hund und Katze nicht mit den gleichen Flohmitteln behandeln kann.

und wie JaneDoe schon sagte, ein Raumbegaser (Fogger) ist bei so massivem Befall auch unumgänglich.

Ich wünsch euch Glück, dass ihr diese Pest schnell wieder loswerdet (und diesmal dauerhaft)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Befall so stark ist und seid einem Jahr besteht, werde ihr das Problem in der Wohnung wohl nur durch den Einsatz eines Schädlingsbekämpfers in den Griff bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, das geht auch so.

Da muss man dann leider auf die teuren Produkte zurückgreifen, der Indorex Fogger von Virbac ist sehr wirksam.

Allerdings reicht eine Dose nur für max. 60 qm, bei verwinkelten Grundrissen muss man ordentlich Abstriche machen und mehr einsetzen.

Aber in der Umgebung ist dann Ruhe, das Zeug wirkt richtig angewendet 6 Monate nach.

Dazu eine regelmäßige Behandlung von den Tieren und die Erleichterung ist nach kurzer Zeit spürbar.

Damit habe ich auch schon eine Wohnung hinbekommen, wo die Flöhe so ausgehungert waren, dass sie mir beim Begehen an den Beinen hingen. :o Da hatten Hund und Katze auch seit Jahren Flöhe und dann sind die Besitzer samt tierischem Anhang über den Winter in den Süden. Nach 6 Wochen Abwesenheit wurde jedes Blumengießen als mobiler Blutspendedienst angenommen. grusel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für eure Tipps und euren Rat.

aber was genau Soll ich den jetzt machen habe auch eine Katze die aber die meinte Zeit draußen ist bzw nur Abends zum schlafen rein kommt.

woher bekomm ich so ein kammerjäger ?

wie Soll ich den die ganzen Sachen waschen ich habe Angst das ich diese ganze flöhe nie los werde .

ich bin echt mit der Sache überfordert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kammerjäger findest Du im Telefonbuch oder auch via Google über Ungezieferbekämpfung.

Ich hatte auch Flohplage. Ich habe über Wochen alles befallene alle 7 Tage bei 60° gewaschen mit Hygienespüler. Den hab ich auch ins Putzwasser getan. Und in den Staubsauger Sagrotan.

Dazu Programtabletten für den Hund und ein SpotOn. Nach 8 Wochen war die Plage weg. Ich weiss nicht, ob man unbedingt derart mit der Chemiekeule draufhauen muss, dass man das ganze Haus vernebelt.

Am Anfang ist man am verzweifeln, aber man kann es in den Griff kriegen, wenn man relativ konsequent ist. Meine Katzen hatten komischerweise nicht einen Floh. Die saßen wirklich nur auf dem Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Plan und Umsicht bekommst du die Biester schnell los.

Versorge deine Katze regelmäßig alle 4 Wochen mit einem guten Flohmittel, Advantage Cat wäre eine Möglichkeit.

Das ganze dann auch bitte mit dem Hund, hier wäre Advantage Spot-on für Hunde eine Möglichkeit.

Dann saugst du die ganze Wohnung gründlich und wirf den Staubsaugerbeutel weg. Steck die Decken und Kissen von Hund und Katze in die Waschmaschine und wasch die Sachen bei mindestens 60 Grad. Stell von Virbac Indorex Fogger auf. Die nebeln die ganze Wohnung ein und kommen die die kleinste Ritze. Während das Giftzeug wirkt, müssen Hund, Katze und Menschen draußen bleiben, danach kurz zum Fenster öffnen rein und noch mindestens eine Stunde warten. Die nächsten Tage nicht Wischen oder Saugen. Aber befrei Geschirr, Töpfe und Arbeitsplatten von dem Gift. ;)

Behandle beide Tiere gegen Bandwürmer, die werden gerne von Flöhen übertragen.

Alle Mittel bekommst du bei deinem Tierarzt oder in Online (Tier-)Apotheken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.