Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
SabineG

Wenn Kinder "Menschen, Tiere und Doktoren" gucken - eine Happy End Geschichte

Empfohlene Beiträge

Heute saß ich mit J., 5 Jahre alt, im Therapieraum. Er malte ein Bild von Ollie, und als der Hund fertig gemalt war, begann J. einen dicken roten Strich um den Rand des Papiers zu malen. Ich fragte ihn was der Strich bedeute und er machte eine umfassende Handbewegung und sagte: "Das ist der Rahmen von dem Zimmer hier." "Ah" sagte ich, "also die Wand."

"Ja, damit die Hunde nicht raus können" antwortete J. und ich sagte das sei ja auch wichtig, denn draußen sei die Straße und das wäre gefährlich für die Hunde.

Und dann begann J., während er weitermalte, zu erzählen:

"Wenn die Hunde auf die Straße laufen kommt ein Auto und fährt in den Hund rein. Und dann ist der Hund tot. Dann kommt der Tierarzt und nimmt den mit. Beim Tierarzt schneiden die den Hund mit einer Schere auf. Und dann holen die die Zunge raus. Dann machen die den Hund wieder zu und schmeißen ihn in einen Käfig."

"Warum muss der Hund in einen Käfig?" fragte ich.

J.: "Weil der keine Zunge mehr hat."

Ich fragte: "Bekommt denn der Hund die Zunge wieder?"

"Ja, einmal" antwortete J. "Wenn die fertig sind machen die die Zunge wieder rein und kleben die fest. Und dann kann auch der Hund wieder bellen."

Ende. ;)

Es gibt so Tage, da machen ich meinen Job richtig richtig gern.... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt wissen wir endlich mal, wie das so funktioniert! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kindermund! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fand es so schön mit welcher Ernsthaftigkeit er erzählte und musste mich beim Nachfragen echt anstrengen nicht zu lachen (einmal tat ich so als müsste ich husten). :D

Besonders schön finde ich ja die Interpretation der Zungengeschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

"Wenn die Hunde auf die Straße laufen kommt ein Auto und fährt in den Hund rein. Und dann ist der Hund tot. Dann kommt der Tierarzt und nimmt den mit. Beim Tierarzt schneiden die den Hund mit einer Schere auf. Und dann holen die die Zunge raus. Dann machen die den Hund wieder zu und schmeißen ihn in einen Käfig."

Hast du ihm auch erklärt, das wenn der Hund tot ist, auch der beste Tierarzt da leider nicht mehr helfen kann?

Ich finde das sollte man dem Knirps auch erklären. Nicht alles kann man wieder "heile" machen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Kinder sind schon was Tolles!! :D Und die Kindersprüche!!! Und dann auch noch ernst bei bleiben, da kann man manchmal echt sein Prusten hinter einem Husten verstecken!!! :D

Heute auch in der Arztpraxis erklärte ein kleiner Junge seiner Mutter, dass die Holzvertäfelung im Wartezimmer afrikanisches Eichenholz wäre. :D Der Vater saß daneben, anscheinend Schreiner von Beruf, meinte, dass wüßte er nicht so genau. Aber der Knirps (5 bis 6 Jahre(?)) war sich seiner Sache gaaaanz sicher!!! :D

Und er fragte sich, warum sein Vater der Familie kein Cabrio kaufen würde. Er würde das so später mal machen, aber erst natürlich den Führerschein!!! :D Ich musste soooo grinsen!!! :D Hat etwas die 2 Stunden Wartezeit aufgelockert!!! :kaffee::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Nein Muck, das habe ich nicht getan. Ich mache nicht die schöne ruhige Stimmung im Therapieraum kaputt mit sowas. Das ist auch wahrlich nicht meine Aufgabe, den Kindern den Tod zu erklären.

Edit: abgesehen davon können Kinder in dem Alter das sowieso nicht realisieren, also warum soll ich ihm Angst machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das sehe ich genauso!

Aber herrlich!!!!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das erfahren sie ja auch noch früh genug...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Is ja gut jetzt.

Das war eine Frage an Sabine und sie hat mir geantwortet, wie sie es sieht. Alles is gut.

Mir lag das eben auf dem Herzen, weil ich es anders kenne. Und damit ist alles gesagt.

Sorry Sabine, wollte dein Thema nicht zerreden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.