Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
MustaMuratti

Wie reinigt ihr eure Objektive?

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

habe gerade im Internet einen sogenannten "Lenspen" gefunden, der für die Reinigung von Kamera-Objektiven sehr gut sein soll.

Wie reinigt ihr eure Objektive? Habt ihr spezielle Tipps/Techniken? Hat jemand Erfahrungen mit einem Lenspen?

Freue mich auf eure Antworten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Lenspen ist nicht schlecht, aber ich schicke meine ganze Ausrüstung bei Canon ein, ist im Februar/März mal wieder fällig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Reinigen? In den letzten 20 Jahren noch nicht versucht.

Mal drüber putzen? Klar doch! Ich weiss nicht genau wie das bei den neueren Objektiven aussieht, aber meine alten Objektiven haben alle eine Frontlinse aus Glas. Auf dem Glas befindet sich eine Mehrfachvergütung (ich besitze keine Objektive von vor Baujahr 1965 wo Einzelvergütung noch üblich war).

Die Vergütung und das Optische Glas verwendet in Objektive ist in Kombination so hart das bei normale Reinigung mit z.B. ein altes T-shirt keine Kratzer entstehen. Ich verwende Objektive die ich in den 90´ern gekauft habe und immer mit einen alten Lappen mal drübergewischt habe, oder bei Bedarf einfach mit de Ärmel mal drübergewischt in kritischen Situationen.

Ich besitze auch 1 Objektiv das Kratzer in der Vergütung aufweist. Dieses ist Baujahr 1974 und ich habe es gekauft so wie es ist, inklusive Kratzer. Die Kratzer sind auf Fotos nicht sichtbar, und auch mit Gegenlicht fotografieren ist kein Problem.

Was ich damit erzählen möchte ist folgendes. Objektive für Kameras gibt es seit 1850. Lens Pen und andere Produkte mit oft spannende Namen und grosse Versprechen gibt es erst seit ein paar wenige Jahren. Ihr braucht für das reinigen von Objektive nur 3 ganz einfache Hilfsmittelchen.

-Einen weichen, bevorzüglich Synthetischen 15mm breiten Pinsel (kostet etwa €7).

-Ein weiches Tuch (altes T-shirt das schon ein paar Waschgänge mit erlebt hat ist super geeignet weil es keine Flusen verliert)

-Eine Blasebalg (kostet etwa €3-5)

Lens Pen kommt zwar auch mit Pinsel, einen 15mm breiten Pinsel kann aber zusätzlich zum reinigen vom Sensor verwendet werden. Der Blasebalg auch.

Wichtiger noch als die Frontlinse sauberhalten ist es die andere Seite des Objektivs beim Objektivwechsel regelmässig mal zu entstauben. Staub der im Kamera Gehäuse landet wird letzendlich auch IM Objektiv und auf dem Bildsensor landen. Den Bildsensor kann man einfach reinigen. Das Innere des Objektivs aber nicht.

Nun ist ein wenig Staub im Objekiv kein grosses Problem. So lange es keine dicke undurchdringliche Staubschicht wird bleibt dieser Staub auf den Foto´s unsichtbar. Trotzdem ist es so dasein verstaubtes Objektiv auch dazu führt das der Bildsensor öfters gereinigt werden muss was eben unnötige extra Arbeit ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich nehem son microfasertuch was ich auch für die Brille nehme, das Material der Brille ist weicher, Kunststoff!

Ansonsten frag mal einen Fotografen oder in einem Fotofachgeschäft nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du meinst nur aussen :) - nur mit einem Mikrofasertuch, so einen Balg zum ausblasen der Kamera habe ich auch. Zur Reinigung der Kamera (an den Spiegeln habe ich echt Bedenken etwas zu verstellen), der Objektive innen und zum neu justieren schicke ich alles ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine hat ne reinigundseinstellund,da wird wohl der CCD Chip zum vibrieren gebracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Microfasertuch, evtl. einen Hauch (wirklich nur einen Hauch!) Glasreiniger auf das Tuch, und dann ganz vorsichtig abwischen. Vorher ggf. vorsichtig über das Glas pusten, um Sandkörner zu entfernen, die beim Wischen das Glas zerkratzen könnten.

Ich komme nicht drum herum, ab und zu von außen zu reinigen, dazu gibt es hier zu viel Sand. Habe aber vorsichtshalber immer den UV-Filter drauf zum Schutz, insofern geht es.

Mit dem Lenspen habe ich aber auch schon geliebäugelt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Reinigen? In den letzten 20 Jahren noch nicht versucht.

Mal drüber putzen? Klar doch! Ich weiss nicht genau wie das bei den neueren Objektiven aussieht, aber meine alten Objektiven haben alle eine Frontlinse aus Glas. Auf dem Glas befindet sich eine Mehrfachvergütung

Jooo, mal mit nem fusselfreien Lappen drüber, das wars. Auch mein 300/2.8 wird nicht anders behandelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wir hatten mal direkt bei Zeiss nachgefragt wegen einer Optik, die wir noch nicht lange hatten und die es durch die letzte Dreck(!)jagd mal dringend nötig hatte.

Die Antwort war auch... alles was für die Brille gut ist, kann für die Linsen nicht schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nicole/Krümelchen, an sich schadet es natürlich nicht Objektive regelmässig mal einzuschicken zur Reinigung. Einen praktischen Nützen hat das aber nicht wirklick ausser das es den Geldbeutel des Herstellers ein wenig befüllt. Ich habe hier ein Objektiv aus 1974 das noch nie von innen gereinigt wurde und laut Vorbesitzer (und Erstbesitzer) immer mit ein Baumwolle Tuch gereinigt wurde. Es ist mal runtergefallen, wurde verwendet um einen Vulkanausbruch zu fotografieren (Staub) und hat vor einige Monaten die Reise von Australien nach hier auch noch gut überstanden. Das Glas sieht aus wie am ersten Tag, der Fokus Ring ist ein wenig schwergängig weil das Fett ausgetrocknet ist und es ist schon ein wenig Staub in dem Objektiv drinn (weniger aber als in mein neueres 85mm f1,8 AF Objektiv).

Bei der Kamera ist das ja was anderes. Für das Reinigen von einen Bildsensor braucht man ein wenig Geschickt (und ich glaube bei Canon sogar ein Netzteil?) und nachjustieren kann man die eh nicht selber. Das Geld für die Reinigung der Objektive würde ich mir aber sparen bis da wirklich mal ein Defekt vorliegen sollte. Ansonsten halten aber auch Canon Objektive gute 10 Jahren.

@Norwich, gerade wenn viel Sand und Spritzwasser rumfliegt (ggf. noch mit Salzanteil) würde ich auch schon lieber ein Filter vor der Linse schrauben. So habe ich bei 1 Objektiv IMMER ein Filter davor weil es aufgrund der Bauart beim fokussieren schon fast wie einen Staubsauger Luft (und somit Dreck) in sich rein saugt oder raus pustet. So ein Filter ist auch nicht teuer und wenn man da was gutes nimmt ist auch kaum ein Einfluss auf der Bildqualität sichtbar, sogar bei Labortests (aber auch nur kaum ;))

Von den ganzen Billig Anbieter würde ich aber die Finger lassen da das zusätzliche Glas da eher Probleme verursacht statt vorbeugt. So kann schlechtes Glas oder schlechte vergütungen zu Spiegelungen, Reflektionen, schimmer oder Randabdunklungen verursachen oder bei sehr lichtstarke Objektive sogar die Schärfe negativ beeinflussen.

@Caronna, selbstreinigende Sensoren (die mit Piezo Elemente zu schwingen geracht werden um Staub abzuschütteln) sind schon eine schöne Sache. Etwa zu 90% wird damit Staub und Schmutz vom Sensor abgeschüttelt der dann an einem Klebestreifen im Kameragehäuse haften bleibt. Wenn´s denn doch mal ein Staubkörnchen gibt das sich so nicht abschütteln lässt hilft ein geeigneter Synthetik Pinsel, ein Blasebalg oder Nassreinigung.

@UliH. Gratuliere mit dem 300er :D Sowas fehlt mir auch noch

@Noire2.0, die Leute bei Zeiss sind schon freundlich und kompetent. Moderne vergütungen sind absolut unempfindlicher als das was man so auf eine Brille findet. Der Vergleich ist gut und macht es schon einfacher einzuschätzen was so´n Objektiv alles mitmacht ohne das man Angst haben muss um Kratzer oder Beschädigungen.

Es gibt Fotografen die Vergütungen von Linsen entfernen um gewisse Effekte zu erzielen. Die brauchen dafür aber Schleifpapier, Säure und sonstige Mittel denn ohne die bekommt man die Vergütung nicht runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.