Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
basei

Blutuntersuchung - brauche Rat

Empfohlene Beiträge

So hab meinen Mädels eine Blutuntersuchung gegönnt. Großes Blutbild.

Die meisten Werte sind vollkommen in Ordnung außer und jetzt brauch ich Hilfe

Kalzium ist bei beiden im unteren Bereich - ok das krieg ich hin mit Knochen, eierschalen etc.

aber wo ich Probleme hab ist der Magnesiumwert. Der ist auch im unteren Bereich - wie krieg ich Magnesium hoch????

Was muss ich da füttern????

Ach ja und der Endo?????????????? Wert ist viel zu hoch, das ist anscheinend ein Zeichen, das sie Parasiten haben. OK morgen zum Tierarzt und Tabletten holen. Aber wie kann ich dem vorbeugen??????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du weißt schon, dass Du ein Schweine*vieles*Geld für die Blutbilder bezahlst???

Dann würd ich als 1. den Fragen, der a) das Geld bekommt und B) natürlich auch den Hund kennt ;-)

Sollten danach noch fragen übrige sein ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mara - sorry - aber ich hab da nicht wirklich ein Schw... geld bezahlt und ab und an ist es notwendig. Vor allem bei meiner 7-Monate alten Hündin. Was hab ich davon, wenn ich wichtige Teile zuwenig füttere beim BARFen.

Das muss halt auch mal kontrolliert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

es wäre hilfreich zu wissen, wie genau Du fütterst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast ´ne PN :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Du weißt schon, dass Du ein Schweine*vieles*Geld für die Blutbilder bezahlst???

Dann würd ich als 1. den Fragen, der a) das Geld bekommt und B) natürlich auch den Hund kennt ;-)

Sollten danach noch fragen übrige sein ...

Ähem... was soll das denn bitte jetzt?

1. gehts niemanden etwas an wer, wieviel und wofür sein Geld ausgibt

und

2. sind hier schon oft med. Fragen gestellt worden.

Da wurde fleissig geantwortet... und ev. an den Tierarzt verwiesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

(kurzklugscheißenmuß) Zumal der TA, sollte die Untersuchung an ein Labor weitergeleitet worden sein, auch das Geld weiter leitet... so müßte die TE also das Labor fragen und die beantworten Fragen von Tierhaltern oft nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kalzium ist bei beiden im unteren Bereich

Welche Ca-Quellen hattest du bisher und wieviel Ca hat jede täglich bekommen im Durchschnitt?

Soweit ich weiß, muss eine lange Zeit ziemlicher Mangel in der Nahrung vorliegen, bis der Blutwert sinkt, da der Körper das Ca im Notfall aus den eigenen Knochen zieht -mit unschönen Folgen beim wachsenden, aber auch beim erwachsenen Hund.

der Endo?????????????? Wert ist viel zu hoch

Meinst du Eosinophile?

Die können u.a. Parasiten anzeigen (aber auch zB Allergien)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine TÄ hat uns erklärt, wir könnten die "Richtigkeit" unserer Fütterung nicht über ein Blutbild feststellen....??

Es würde erst eine Erkrankung sichtbar sein und diese setzt eine lang anhaltende Mangelernährung voraus.

Habe ich da was falsch verstanden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein hast Du nicht, Deine TÄ hat da voll und ganz Recht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.