Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hova

Magendrehung:-(: Juma braucht alle verfügbaren Forumsdaumen - Es geht ihm wieder gut

Empfohlene Beiträge

Heute Nacht ist ein Alptraum wahr geworden: Juma hatte eine Magendrehung :(:( .

Ich habe ihn nach der Arbeit bei meiner Mutter abgeholt und bin um etwa 1 Uhr mit ihm nach Hause gekommen. Dort hatte er noch Hunger und hat ziemlich hastig den Rest seines Trockenfutters gefressen, den er am Mittag übriggelassen hatte. Nach ein paar Minuten wurde er unruhig und ich bin mit ihm rausgegangen, weil ich dachte, dass er erbrechen muss (hat er manchmal, wenn er hastig frisst). Draussen hat er ein paar Mal gewürgt und ich habe mich schon gewundert, dass nichts rauskam. Als wir wieder drinnen waren, habe ich gesehen, dass sein Bauch extrem aufgebläht ist. Dann war mir alles klar und ich bin total in Panik geraten. Ich bin wie eine Wahnsinnige mit ihm in die Tierklinik gerast und dort wurde tatsächlich eine Magendrehung festgestellt :( .

Die Tierärztin hat mich kurz nach 4 angerufen. Er hat die OP gut überstanden, aber die nächsten 48 Stunden sind noch kritisch :(

Ich habe ein paar Stunden geschlafen, aber jetzt bin ich schon wieder wach und kann nur noch an Juma denken :( . Ich stand in der Tierklinik so unter Schock, dass ich gar keine weiteren Fragen gestellt habe. Hat jemand Erfahrung mit einer Magendrehung und kann mir etwas dazu sagen? Wie gut stehen die Chancen bei einem so alten Hund? (Er ist 13,5 Jahre alt.) Wie verläuft die Heilung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was für ein Mist! Erfahrungen habe ich keine, aber meine Daumen, Pfoten und Hufe sind gedrückt. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier werden alle Daumen, Pfoten und Hufe gedrückt!!!

Dass Juma die OP schon mal überstanden hat ist doch der erste wichtigste Schritt. Die nächsten 48 Stunden wird er auch schaffen! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen werden feste gedrückt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke euch die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oje meine ober Horror Vorstellung!

Alle Daumen sind gedrückt.

Erfahrungen hab ich keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch keine Erfahrungen, drücke Juma und Dir aber auch ganz fest die Daumen! Wie gut, dass Du so schnell reagiert hast!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Manuela,

ich kann Dir leider( oder besser gesagt zum Glück) aus eigener Erfahrung nichts zu Magendrehungen sagen.

Aber hier sind dennoch alle Pfoten und Daumen für Juma gedrückt :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Glück!!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch allen!

Ich habe gerade in der Tierklinik angerufen. Es geht im soweit gut. Die Praxisassistentin war kurz mit ihm draussen. Er konnte gut aufstehen und ist aufmerksam. Die Tierärztin meldet sich dann auch noch bei mir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Risiko Magendrehung - wie oft füttern?

      Wundert mich, daß es zu dem Theman noch keinen Thread zu geben scheint, hab unter "Magendrehung" zumindest nichts gefunden. Gibt es dazu irgendwelche Fütterungsratschläge, wie oft man füttern sollte? Sprich, ist ein voller oder leerer Magen besser um möglichst vorzubeugen. Und wenn man die Futtermenge verteilt, sollten das dann 2 oder 3 Mahlzeiten sein oder sogar mehr? Gibt's Statistiken oder Studien zum Thema? Fänd ich ganz interessant um die Problematik womöglich besser einschätzen zu können.

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung, die Zeit danach , Erfahrungen

      Hallo ! Ich bin zum 1.Mal hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ! Mein 14 Jahre alter Labrador wurde vor 3 Tagen wegen einer Magendrehung notoperiert. Nach zwischenzeitlichen Herzproblemen konnte er stabilisiert werden und hat so die OP überlebt ! Schon einen Tag später konnte ich ihn aus der Tierklinik abholen , da die Tierärztin der Meinung war ( ich bin der gleichen Meinung) , dass mein Hund dort eingehen würde , weil er keinen Lebensmut in der ungewohnten Umgebung zeigt . Als ich ihn a

      in Hundekrankheiten

    • Bitte ganz doll Daumen drücken . Gondi hat ne Magendrehung

      Bitte ganz doll drücken. Ich Sitz hier völlig aufgelöst. Sind in der Tierklinik und Gondi wird operiert.

      in Hundekrankheiten

    • Wir bräuchten Forumsdaumen für Fly! (OP erfolgreich überstanden :))

      Hallo ihr Lieben,   heute fuhr mein Mann routinemäßig mit Fly in unsere Tierklinik, um mal wieder die Analdrüsen entleeren zu lassen. Dabei ließ er auch einen Blick auf ein "Gerstenkorn" (Fachausdruck hat mein Mann vergessen) am Auge werfen, was sich bei Fly gebildet hat. (Hatten wir wegen ihres Ponys anfangs gar nicht bemerkt)        Jetzt wird Fly morgen um 8.15 Uhr operiert und da ich nach ihrer schweren Erkrankung im Frühjahr  etwas schissig bin, hätte ich für die OP gerne eure Daume

      in Hundekrankheiten

    • Magendrehung - wir brauchen Daumen für den Dicken!

      So, das war nun Tag vor dem ich mich so gefürchtet habe. Zu Recht gefürchtet. Nach dem Abendessen (heute relativ spät) hat der Dicke sich vergeblich versucht zu erbrechen, schäumte und war fast hysterisch. Da wurde nicht lange gefackelt und wir sind quasi mit Blaulicht in die Klinik. Natürlich haben wir uns telefonisch schonmal angekündigt und uns wurde der Hund (schon aufgebläht wie ein Ballon) beim Eintreffen sofort abgenommen für ein Röntgenbild. Formulare könnten wir währenddessen ausfülle

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.