Jump to content
Hundeforum Der Hund
Moonhunter

Fragen zu Flat Coated Retriever

Empfohlene Beiträge

Okay

Werd ich mir merken! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Retriever wird der Flat den Dummysport lieben. Man sagt ja scherzhaft (mit einem guten Stück Wahrheit), dass man in der gleichen Zeit, in der man einen Flat ausbildet, zwei Golden und drei Labbis ausbildet.

Was ich an Flats kennengelernt habe spiegelt folgendes wider (wobei es natürlich auch andere gibt): Sie sind sehr unruhig und neigen zum Fiepen. Sie sind sehr gefühltbetont und müssen entpsrechend sensibel ausgebildet werden. Sie sind sehr verspielt und naiv und werden erst recht spät erwachsen und souverän. Sie arbeiten sehr gut und sind richtig ausgebildet verlässliche Begleiter.

Also, für mich haben die Vor- und Nachteile wie jede andere Rasse auch, plus Zufallsfaktor Persönlichkeit, die jeder Hund mitbringt.

Viel Spazierengehen machen die bestimmt auch. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass die mit weniger Laufen und mehr abwechslungsreicher Arbeit glücklicher sind. Ein Stündchen Spaziergang mit eingebauter Dummyarbeit, bei der Kopf und Nase gefordert werden, könnte auch passen.

Wenn ich das Startposting lese, komme ich in Versuchung anzunehmen, dass Du eine Tabelle mit "Arbeitszeiten" wünschst. Aber das gibts nicht. Jeder Hund ist anders. Lass Dich darauf ein, lerne Deinen Hund kennen und Du wirst merken, was er braucht.

Der Flat ist mit Sicherheit nicht der einfachste Hund. Aber mit Sicherheit auch mit Geduld und Mühe in den Griff zu bekommen :) Denn eine schöne Rasse ist das auf jeden Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe seit einem Jahr einen schwarzen Schatten und kann Cassaya nur zustimmen. Hast du viel Humor und nimmst dich , die Hundearbeit und deinen Hund nicht bierernst ,kannst du viel Spaß mit dieser Rasse haben. Meine will immer bei mir sein ,egal wo und wie ... ist sehr intelligent (ja sie lernt wirklich auch jeden Scheiß...) apportiert mit Freude alles (und wenn ich alles sage-meine ich alles!!!) ,ist ein ausgezeichneter Fährtenhund , badet in jedem Tümpel ...Winters wie Sommer ,Obedience gefällt uns ,Agility weniger (aber das liegt eher an mir...) Dummy ,UO, wir schnuppern eigentlich in alles mal rein . Sie ist ein absolut menschbezogener Hund und man muß echt aufpassen ,daß sie ihre Umwelt nicht zu Tode knutscht oder umwedelt...meine macht da auch bei Katzen keinen Unterschied..schleck...

Einfach ein toller Hund--für uns ....für mich... ich bin soooo froh das ich sie habe!!![sMILIE][/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also neigen Flats zum überdrehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und zur Nervosität...viele jedenfalls...also immer mit Ruhe, Geduld, Sensibilität und viel Humor. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...eigentlich so wie man jede Rasse behandeln sollte ...mit:Ruhe,Geduld ,Humor

und nervös und überdreht würde ich das nicht nennen...eher arbeitswillig ,aufmerksam ,allzeitbereit und auf gar keinen Fall langweilig!!

Ein Flat kann aber auch mal nen Tag faulenzend auf dem Sofa verbringen...sehr gern sogar...das ist doch ein ganz normaler Hund ;) naja zumindest manchmal.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie man das sieht ist sicher eine Frage dessen, was ich von meinem Hund erwarte und wie aktiv mein Leben mit dem Hund ist.

Ich liebe diese Agilität auch...aber sicherlich nicht jeder ;)

Hast Du ein Foto von Deiner?

post-2063-1406421753,24_thumb.jpg

post-2063-1406421753,29_thumb.jpg

post-2063-1406421753,33_thumb.jpg

post-2063-1406421753,35_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ist die süß!!!!!!!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank, das werde ich ihr gern ausrichten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Cocker- ?, vermutlich Flat-Coated Mix

      Hallo ihr Lieben, bekommen haben wir Abby als Cocker-Pudel-Mix Mädchen im Alter von ca.3 Monaten. Wie sich herausgestellt hat, war wohl eher ein Flat-Coated-Retriver daran beteiligt und kein Pudel. Sie sollte damals aus dem Tierschutz sein, so wurde es uns erzählt. Sie saß unter einer ganzen Meute von Mops-Welpen und deren Müttern bei einer "Züchterin" in Stennweiler(Saarland).   Wie sich dann heraus stellte, mit gefälschtem Impfausweis, voller Giardien, nach nur einem Tag Hochfie

      in Wurfgeschwister

    • Gewicht Golden Retriever Hündin

      Hallo liebe Hundefreunde,   ich hätte eine kurze Frage zur Gewichtsentwicklung von Golden Retrievern. Meine Hündin ist 12 Monate alt und bringt ein Gewicht von 21 Kilogramm auf die Waage. Der Standart sieht allerdings mindestens ein Gewicht von 25 kg vor.  Sie ist circa 51/52 cm hoch, sehr schlank und wahnsinnig aktiv, außerdem eine schlechte Fresserin. Gibt es hier irgendwo vll weitere Besitzer mit Leichtgewichten?   Liebe Grüße

      in Apportierhunde - Stöberhunde - Wasserhunde

    • Golden Retriever geb. 21.05.2012 "von der Reisacher Höhe" sucht Verwandschadt

      Hallo ihr lieben. Mein Golden Retriever (Rufname Casper) ist nun bald 2 Jahre alt. Leider ist es mit in dieser Zeit nicht Gelungen Eltern oder Wurfgeschwister ausfindig zu machen.(Ausser am Tag des Kaufes) Er hat einen Bruder und rinr Schwester, so viel weiß ich. Gekauft habe ich ihn Kirchheim bei München. Sein Vater ist Dansi vom Haus Renner und seine Mutter heißt Cessy von der Reisacher Höhe. Über jede Information würde ich mich freuen.

      in Wurfgeschwister

    • Wie viele Welpen bekommen Golden Retriever?

      Hi, ich bin Lisa und habe eine Golden Retriever Hündin namens Daisy. Sie ist 5 Jahre alt und mein absoluter Liebling. Ich bin am überlegen sie decken zu lassen und frage mich jetzt wie viele Welpen den normal bei Goldis sind?? Ich habe im Internet gelesen das es bis zu 7 werden können, allerdings weiß ich nicht ob die Infos auf der Seite dort auch der Realität entsprechen. Kann mir jemand sagen wie viele Welpen "normal" sind. Die Seite auf der ich geschaut habe war die hier: link entfernt I

      in Hundewelpen

    • Tierheim Gießen: MEXX, 3 Jahre, Kuvasz-Golden Retriever-Mix - ein Traum für Herdenschutzhundfreunde

      Verantwortung über ein großes Grundstück und Haus sowie seine Familie würde gerne Kuvasz-Golden Retriever-Mischling Mexx übernehmen. Er wurde am 12.03.2014 geboren und würde Einbrechern und unerwünschten Besuchern nicht einmal die kleinste Chance einräumen, das heimische Grundstück zu betreten. Mexx ist ein richtiger Herdenschutzhund wie er im Buche steht. Liebhaber dieser Hunderassen werden ihre Eigenständigkeit aber eben auch die unvergleichlich enge Bindung an die Bezugspersonen zu schätzen w

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.