Jump to content
Hundeforum Der Hund
Zombina

Wenn der "Tierschutz" 2 mal klingelt....

Empfohlene Beiträge

:o

Da wurde der HUND geklaut!? Alter Schwede :Oo

In was fuer ner kranken Welt leben wir eigentlich?

Meine gehoert ja weder zur Kategorie Anschlagen, noch Zubeissen, aber wenn einer die mitnimmt :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das war das allerschlimmste fuer die Familie, Einbruch ist ja eh schon beunruhigend, aber dass die den Hund mitgenommen haben ... drum kommt Oliver auch an den besonders riskanten Tagen mit. Also 15.August, Weihnachten, Silvester, Ostern.

Bei meiner Freundin haben sie am 15.August eingebrochen, sie war im Urlaub und hatte die Wohnung Freunden fuer deren Urlaub überlassen ... da wurde eingebrochen, während die gesamte Familie (mit kleinen Kindern) schlief ... sogenanntes Schlafgas benutzt, keiner ist aufgewacht und am nächsten Morgen war alles weg. Da wäre ihr Hund hilfreich gewesen, der schlägt schon an, wenn sich jemand auf 20 Meter nähert, da hätten sie kein Gas einleiten können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du Scheixxe in was für einer Gegend wohnst du bloß, dass es da so hergeht? Da hätte ich keine ruhige Nacht mehr. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Gegend ist eine gute Wohngegend. Obere Mittelklasse, würde ich mal sagen.

Ist hier aber egal, ob Du im reichsten oder ärmsten Viertel wohnst. Im 6. Stock oder im alleinstehenden Haus (naja, da hast Du eigentlich eine Garantie auf 1-2 Einbrüche pro Jahr). Als wir auf Wohnungssuche waren, habe ich schwer über die hier üblichen Wohnungstueren gestaunt, sowas habe ich in Deutschland noch nie gesehen. Im normale Mietshaus, das Haus an sich ist schon sehr stabil und hoch umzäunt, alle Wohnungen haben eine Alarmanlage, die Tueren mindestens 2 Schloesser (5 Bolzen) und sind mehr als doppelt so dick wie meine deutsche Tueren es waren. Die auch einfach nur ein normales Sicherheitschloss hatten.

Bei meinem Onkel (alleinstehendes Haus, 600 km weiter im Süden) wurde letzten Monat zum x-Ten Mal eingebrochen, nun hat er ein Schild an der Einfahrt, dass es jetzt leider wirklich nichts mehr zu holen gibt und schließt das Haus (welches einer Festung gleicht, was die Tueren und Fenster angeht) nicht mehr ab, weil die Reparturen ein Vermoegen kosten. Bleibt nur zu hoffen, dass die nicht mal kommen, wenn er zu Hause ist - bei den etwas entfernt wohnenden Nachbarn haben die Diebe der uralten Oma auf den Kopf gehauen, sie gefesselt und im Bad eingesperrt, wo sie 14 Stunden lag, bis jemand heim kam. Trotz 2 großen Hunden, die irgendwie außer Gefecht gesetzt wurden (vermutlich betäubt). Schwiegereltern waren auch diesen Sommer dran.

Ganz ehrlich: ich DE kannte ich persönlich niemanden, bei dem jemals eingebrochen wurde. Hier kenne ich niemanden, bei dem noch nicht eingebrochen wurde, nur wir selbst sind bisher verschont geblieben - aber aller Wahrscheinlichkeit sind wird bald mal dran. Vielleicht auch dank Oliver, dessen Stimme einen Rottweiler vermuten lässt. Oder wir hatten bisher Glueck.

Ja, so läuft es in Laendern, in denen die Krise viele Menschen in den Selbstmord treibt, andere werden eben kriminell und der Drogenkonsum und die damit einhergehende Kriminalität steigt auch, wenn die Verzweiflung groß ist ... die Kriminalitaetsrate war auch vor der Krise nicht gering, hat sich aber fast verdoppelt in den letzten drei Jahren.

Ich schlafe trotzdem gut, hoffe halt, dass niemand kommt, während ich zu Hause bin. Gibt sowieso nichts zu holen und der Hund bleibt auf der Terasse, wenn wir nicht da sind, da kann er Spektakel machen, ist den Dieben aber nicht im Weg, die können die andere Tuer nehmen. So hoffe ich zumindest, dass sie ihm nichts tun ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das mit den Zeichen stand bei uns auch in der Zeitung, muss eine neue Masche sein. Aber dadurch das es publik gemacht wird, verliert es hoffentlich an Stärke.

Das ist eine uralte Masche! Gibt´s schon seit Hunderten von Jahren.

Aber es scheint jetzt wieder aktuell zu sein, habe ich auch schon gehört.

http://www.code-knacker.de/gaunerzinken.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierschutz Mischling - was könnte drinnen sein?

      Hallo, unzwar besitze ich jetzt schon 1 Monat underen Mischlingshund ausm Tierschutz, er soll ausm Ausland kommen. er hat eine Widerristhöhe von 76cm und wiegt 45 kg, ich frage mich aber die ganze Zeit was drinnen stecken könnte. Eventuell habt ihr ja Ideen. 😊 Vielen Dank! 😊  

      in Mischlingshunde

    • Große Tierschutz-Spendenaktion

      Hallo Ihr Lieben,   ich habe gerade gesehen, dass bei Sabro eine große Spendenaktion für 10 ausgewählte Vereine läuft. Man votet mit seiner Stimme und Sabro zahlt pro Stimme 1 €. Es kostet einem also selbst nichts bis auf 2 min Zeit. Ich finde das ist eine super Sache!   Der Text bei Facebook lautet: "Die SABRO Mega-Spendenaktion startet ! Du kannst J E T Z T ab sofort voten. Für J E D E gültige, abgegebene S T I M M E spendet SABRO 💙💙💙💙💙💙 1,- E U R O

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Tierschutz in Deutschland

      ich sehe gerade die Sendung mit Martin Rütter über die spanischen Galgos.   Es ist schrecklich,unsagbar böse. keine Frage, .   Aber haben wir bei uns in Deutschland nicht auch diese Hundezucht, diese aufs Geld orientierte Zucht. Selbst M.Rütter spricht es an, bei uns in Deutschland  wird fürs Geld gezüchtet.   Mein DSH Yerom wurde vom Züchter unter der Hand abgeben, Ansage : "nimmst Du sie nicht, sind sie in drei Tagen nicht mehr." Mein Yerom und seine Sch

      in Plauderecke

    • Tierschutz in Südkorea: Größte Hunde-Schlachtanlage macht dicht!

      https://www.n-tv.de/panorama/Groesste-Hunde-Schlachtanlage-macht-dicht-article20734880.html    

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Junghund aus dem Tierschutz und kleine Kinder

      Liebe Hundefreunde, ich bin auf der Suche nach einem Rat von erfahrenen Tierschützern oder Hundetrainern.  Wir haben vor einigen Monaten endlich beschlossen, einen Hund aufzunehmen, und zwar aus dem Tierschutz. Wir haben 3 kleine Kinder, eins 7, eins 5, der kleinste 2 Jahre. Außerdem haben wir eine 2jährige Katze. Ich hatte mich auf vielen Seiten und Büchern gründlich eingelesen und habe den Tenor vernommen, dass ein Hund aus dem Tierschutz möglichst jung sein sollte, um ihn mit einer

      in Tierschutz- & Pflegehunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.