Jump to content
Hundeforum Der Hund
Julia und Arno

Notlage...dringend kurzfristiger "Urlaub" gesucht/abgesagt, weil Frodo vergiftet wurde

Empfohlene Beiträge

GsD gehts ihm soweit gut, dass er schon nach Hause durfte!

Ich wünsch ihm weiterhin alles Gute und gute Besserung, dass er bald wieder der Alte ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schrecklich wie jemand so etwas tun kann, aber schön, dass Frodo wieder bei dir ist.

Es gibt glaube ich nichts Schlimmeres, als seinen Hund unter den Umständen in der Klinik lassen zu müssen.

Ich wünsche euch, dass sich Frodo jetzt ganz schnell wieder erholt. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ganz an mir vorbei gegangen. :Oo Zum Glück geht es deinem Schatz besser. Mir wird jedes Mal ganz übel, wenn ich so etwas lese. Das hast du zu deinen anderen Problemen nicht auch noch gebraucht.

An dieser Stelle - gute Besserung für deine Fellnase! Und dir schicke ich ein ganzes Paket gute Nerven und Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frodo zuhause! Sehr gut!!! *freu* :klatsch:

Auch ich drücke die Daumen weiter, und hoffe, dass er keine Folgeschäden zurückbehält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz schnell gute Besserung für Frodo und Dir etwas Ruhe wünsche ich. Wenn er alles gut übersteht, hast Du einen tollen TA. Das ist viel wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Vielen lieben dank Ihr lieben :-*

Was mir vorhin nur aufgefallen ist, seine linke Körperhälfte, so ab Brustkorb Bereich ist aufgeschwemmt und aufgequollen. Ich werde das mal beobachten und hoffen das es sich zurück bildet und es nur von einer subkutanen Infusion kommt. Ansonsten bin ich wieder in der Klinik.

Mein wohl steht erstmal hinten an, Hauptsache Frodo geht es wieder gut!!!

Das klingt so, als würde es von der s.c. Infusion herkommen :kuss:

Weiterhin gute Genesung dem Frodo!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wollte euch mal auf dem laufenden halten. Er hat vorhin eine Hand voll Futter gefressen, das ging ganz gut. Wir waren danach ein paar Meter zum Pipi machen draussen. Er pinkelt ganze Sturzbäche, quasi auch direkt vor der Haustür, aber das ist egal.

Er ist die weiteren Meter nur hinter mir her getrottet, hat noch ein weiteres mal Pipi gemacht und das war's, wir sind zurück. Das bisschen hat ihn so angestrengt, dass er nun völlig erschlagen hier liegt.

Generell nimmt er wenig wahr. Er liegt auf der Couch und hebt noch nichtmal den Kopf wenn jemand kommt, oder man ihn anspricht :-(

Ich mach mir nach wie vor große Sorgen um meinen Bautz :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So eine Schei*e ist purer Stress für den Hund, da braucht es Zeit sich zu erholen. Halte ihn gut im Auge und immer wieder mal Zahnfleisch prüfen - sollte nicht blaß werden bzw. nach leichtem Druck muß das Zahnfleisch schnell wieder seine normale Farbe annehmen.

Ich drücke weiter die Daumen. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, armer Kerl :no:

Wir drücken alle Daumen und Pfoten, die wir haben!

Gute und hoffentlich schnelle Besserung dem Frodo!

Viele Grüße,

Nadine mit Claire.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass ihn schlafen, so eine Vergiftung, dann Valium, dann Narkose, der ist einfach fertig.

Dass er so viel pinkeln musste, lag vermutlich an den Infusionen.

Am besten wirklich ausschlafen lassen, in ein paar Tagen sieht die Welt schon wieder besser aus.

Natürlich sind weiterhin die Daumen gedrückt, weiß man, was es für ein Gift war?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...