Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flix

Zwei Labbis im spanischen Winter

Empfohlene Beiträge

So viele tolle Bilder, danke fürs zeigen, erhellt das doch das Einheitsgrau hier sehr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Upsala, da hat der Spanienversteher die Spanier aber doch nicht so

ganz verstanden, Durchgang verboten, heisst wirklich Durchgang verboten lol7.gif also das üben wir noch :D

Schön das ihr ein fast leeres Guadalest vorgefunden habt, im Frühjahr und Herbst

ist dort die Hölle los. Deshalb waren wahrscheinlich auch die Restaurants geschlossen.

Ich freue mich, das ihr einen so schönen Tag hattet und mal wieder neue

Wege kennengelernt habt. :)

Die Raupen scheinen euch ja wirklich zu verfolgen :( , ich lebe jetzt schon 24

Jahre hier und mir sind sie bis jetzt nur 1 x über den Weg gelaufen.

Die Fotos sind klasse geworden :) und ich wundere mich, warum der Stausee

doch recht voll ist, obwohl es kaum geregnet hat. :think:

Nur noch 10 Tage, mein Gott, die Zeit rennt einem ja davon :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist verlfixt! :motz:

Die letzten beiden Tage hatten wir es stürmisch und es gab Regen. Prompt ist das Internet ausgefallen. Über’s deutsche Handy war aus Kostengründen nur das Abrufen von Mails erlaubt und nix mit Forumssurfen. :no:

Jetzt tut das Netz wieder aber dazu lacht die Sonne, was wiederum wenig Laune macht, vor dem Rechner zu sitzen. :kaffee:

Lieben Dank @ Fangmich (irgendwann da krieg ich dich :D ), da freut sich Flix.

Und @ Nicola: das mit dem "Einheitsgrau" höre ich so kurz vor der Abreise gar nicht gerne. :(

Es gäbe da schon noch das ein- oder andere kleine Abenteuer aus dem Flixleben zu berichten. Beispielsweise wie es ist, arglos frische Sepia zu kaufen und beim Versuch, daraus gefüllten Tintenfisch zu machen, kläglich daran scheitert, dass man zunächst bis zu den Ellboben in ekliger Tintenfischtinte steckt und sich des Weiteren, nachdem das Ding endlich gereinigt ist, fragen muss, wie man einen Sepia füllen soll, der nicht nur an der Kopfseite sondern auch am Bauch sperrangelweit offen steht. :??? (Ich hab’ mich aber anderweitig gerettet ;):) ).

Es gibt übrigens auch durchaus einen nachzuvollziehenden Grund, einen 5-Kilo-Sack getrockneten Pansen zu kaufen und dann, noch mehr als halbvoll, nach Deutschland zu reimportieren. :kaffee:

Beschränke ich mich lieber auf die Hunde, sonst werden das noch viele, viele Seiten. ;)

Was bleibt nachzutragen? Zunächst mal bin ich eindeutig stolze Besitzerin eines absolut marktbesuchsfähigen Hundes! :klatsch: Am letzten Freitag nämlich haben wir Susas Anregung, den Markt in Moraira als Übung für Garry zu nehmen, aufgegriffen. Gut besucht aber kein Gedränge, bot sich das einfach an. Als sei nix selbstverständlicher marschierte der Bube an lockerer Leine neben mir her zwischen den Leuten durch. Nur einmal versuchte er unter den Stand zu kriechen, an dem ich mich reichlich mit gesalzenen Mandeln eindeckte. Vermutlich lag da ganz was Leckeres drunter. :)

Natürlich waren wir noch einige Male in unserem „Paradies“ am Strand von Oliva. Donnerstags scheinen die Fische besonders gut zu beißen, denn da waren letzte Woche neben unseren altbekannten Freunden jede Menge weitere Angler zugange. Garry mochte sie alle! =)

Also musste mein Fischliebhaber die ganze Strandparade der Angler an die Schlepp. Als ich die Gefahr überwunden glaubte, trafen wir doch noch auf zwei letzte Angler am Schluss. Garry nutzte promt seine Chance und bediente sich aus der Köderkiste. „No problema“ lachten die Beklauten. Garry fand das äußerst sympathisch und wollte noch ein bisschen bei den netten Leuten bleiben. (Zumal ich Spielverderber ihm das in Alu gewickelte Zeugs allem „no problema“ zum Trotz aus der Schnute geholt hatte).

Anstatt mit mir zu gehen, begab mein Bube sich in den Sitzstreik. Ehe ich wusste was los war, ging einer dieser spanischen Labbiliebhaber zu Garry, klatschte sich auf die Schenkel, pfiff und schnalzte.

Die Beiden hatten einen Riesenspaß miteinander. :party:

Danach kam Garry anstandslos und zufrieden mit seinem Erfolg mit mir mit. Garryverstehen auf spanisch. ;)

Ein anderes Mal beschlossen wir, vor dem Nachhausefahren noch einen dieser leckeren frisch gepressten Orangensäfte zu genießen. Also setzten wir uns ins Strandrestaurant, draußen. Garry schloss sofort Freundschaft mit dem netten spanischen Paar am Nachbartisch und wir kamen ins Gespräch. Derweil grub mein Godbube ein Loch in den Sand unterm Tisch und brachte so zuerst meinen Stuhl zu Fall und dann den Tisch ins Kippen. :klatsch:

Vom herumfliegenden Sand will ich gar nicht reden – war aber auch alles „no problema“. Irgendwann verabschiedeten wir uns, machten, wie es sich gehört, das Loch wieder zu und packten die Hunde ins Auto. Dabei stellte ich fest, dass Garrys Gummiei verschwunden war.

:think:

Im Sand!

:wall:

Also zurück. Und dann saß Flix zur Verwunderung und Unterhaltung der übrigen Gäste im Sand und buddelte. :klatsch: Das Gummiei allerdings blieb verschwunden. Der Garryversteher nennt so was „Urlaubsschwund“. :Oo

Vorgestern kamen wir uns vor als hätte man uns auf Sylt gebeamt: der Wind blies uns Sand und Regen ins Gesicht, der Strand war menschenleer. Hat auch mal was und den Labbis hat’s gefallen!

Im Unterschied zu Deutschland, ist der Grauwetterspuk hier aber nach zwei, drei Tagen vorbei und die Sonne strahlt wieder fröhlich vom blauen Himmel. :sun

Und am Samstag ist alles vorbei. Das waren zwei Monate und dabei habe ich das Gefühl, grade erst angekommen zu sein. Hier ist Frühling, das Gras wächst, die Blumen blühen und was machen wir? Wir setzen uns ins Auto und fahren gen Norden…. :heul:

post-4658-1406421939,53_thumb.jpg

post-4658-1406421939,57_thumb.jpg

post-4658-1406421939,61_thumb.jpg

post-4658-1406421939,64_thumb.jpg

post-4658-1406421939,66_thumb.jpg

post-4658-1406421939,69_thumb.jpg

post-4658-1406421939,71_thumb.jpg

post-4658-1406421939,74_thumb.jpg

post-4658-1406421939,78_thumb.jpg

post-4658-1406421939,81_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uiii

danke für die wundervollen Berichte und Bilder.

Keine Angst vor dem *Heimkommen*...hier in Mittelhessen ist`s Wetter auch nicht sooo schlecht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Endlich ward ihr auf dem Markt und wo ihr seid ist auch was los :klatsch:

Tolle Bilder und wenn du wiederkommst bringst du bitte den Frühling mit :)

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls es dich tröstet, es wird langsam Frühling!

Die Gegend ist soooo schön, danke für die Bilder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da habt ihr ja wieder jede Menge erlebt, Garry und die Angler ist ja schon

ein Thema für sich :D

Ihr wart bei dem Sturm am Sandstrand :o da hat man doch den Sand in

sämtlichen Körperöffnungen :whistle ihr seid aber auch hartgesotten :respekt:

Ich bin bei Sturm gerne an Felsbuchten, ich liebe die Brandung dort. :yes:

Klasse wie brav Garry über den Markt schlendert. :)

Nur noch 2 Tage :( , die Zeit vergeht viel zu schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich amüsier mich köstlich, wenn ich deine Berichte lese!

Und die Bilder dazu .. ! :klatsch:

Bleibt doch noch zwei Wochen (und versorgt uns weiter mit solchen Infos)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie jetzt, es sind schon 2 Monate rum? Wo ist denn die ganze Zeit geblieben???

Wieder tolle Fotos, die mir den Neid über den Buckel jagen. Hier regnet es mal wieder fröhlich vor sich hin. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Flix, wir haben tolles Fastfrühlingswetter hier - es besteht kein Grund zur Panik :D !

Vielleicht müsst Ihr zu Hause ein paar Dinge anpassen, damit der Übergang nicht so hart wird, aber das sollte drin sein! Ich dachte da an Dinge wie:

- der Garryversteher macht den Angelschein

- Eröffnung eines ersten deutschspanischen Restaurants - Spezialität: gefüllte Tintenfische. Dazu nötig:

- Flix macht einen Nähkurs, um die Tintenfische füllen zu können (mich gruselts grad als Vegetarier)

- der Garten wird zur einen Hälfte mit Sand gefüllt und zur anderen ausgebaggert und mit salzhaltigem Wasser befüllt

usw. usw...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund bei Regenwetter oder im Winter

      Wie handhabt ihr das eigentlich, wenn euer Hund klatschnass ist und sich in euren Auto setzt oder aber im Winter Schnee und Schlamm mit rein "trägt" ?  Handtücher eignen sich auf dauer irgenwie nicht   Lg yusi

      in Plauderecke

    • Winter Südwest Treffen

      Hallo ihr lieben Südwestler. Wie in meinem Forum bereits angekündigt organisiere ich das Wintertreffen. Ich dachte dabei an die Gegend Schluchsee/ Windgfällweiher. Da kann man schön laufen und es gibt ausreichend Einkehrmöglichkeiten. Als Termin schwebt mir Mitte Februar vor. @Nebelfrei @palisander @Brynja @black jack @Loba wer ist dabei? Doodleumfrage stell ich noch ein. Geht's bei euch besser unter der Woche oder am Wochenende? Freu mich drauf. LG.

      in Plauderecke

    • Einfacher Schneeschieber gesucht - aber bitte mit Überlebenschance länger als 2 Winter

      Ich suche einen neuen Schneeschieber bzw. eine Schneeschaufel. Jetzt bei den letzten Schneebergen ist meiner zerbrochen. Leider schon der zweite innerhalb von zwei Wintern! Gibt es denn keine "deutsche Wertarbeit" mehr? Ich will doch einfach nur einen haben, der nicht gleich bei etwas mehr Schnee als nur sanften Schneeflöckchen schon den Geist aufgibt. Habt ihr einen Tipp?

      in Plauderecke

    • Schnüffelverhalten im Winter

      Hallo,   mich würde mal interessieren, ob sich das  Schnüffelverhalten eurer Huinde im Winter ändert? Bei Minos habe ich festgestellt, dass er bei Spuren von Wild in der kälteren Jahreszeit deutlich länger an einer Stelle verbleibt und schnüffelt, als im Sommer.   Jetzt gerade fand ich dann noch diesen Artikel:    http://www.nasenarbeit.de/html/einfusse_des_wetters_auf_die_s.html     Könnt ihr ähnliches Verhalten bei euren Hunden feststellen?   

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hund nüchtern Erbrechen nur im Winter?

      Hallo zusammen, wir hatten letztes Jahr das Thema "nüchtern erbrechen" beim Hund schon rauf und runter studiert, es hatte damals am 14.10.2017 angefangen und dann ganz plötzlich im April diesen Jahres aufgehört seitdem war nichts mehr wir hatten letztes Jahr so viel probiert nichts hat geholfen. Jetzt hat letzte Woche (eine Woche später wie letztes Jahr) wieder das nüchtern erbrechen angefangen unser Dackel Aiko hat es meistens nur nachmittags obwohl wir seine Essgewohnheiten nicht ändern (

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.