Jump to content
Hundeforum Der Hund
Borderqueen

Adios Frauchen

Empfohlene Beiträge

Dein Hund sieht nicht ein , das er ständig hören soll. Übungen ohne Leine werden als tolles Spiel ausgelegt, darf ja sonst nicht ohne rennen !

Hier musst du ansetzen. Mit Nachdruck darauf bestehen, das ein gegebenes Kommando auch wirklich ausgeführt wird. Du musst lernen dich durchzusetzen.

Deine Angst, der Pfiff das Kommando HIER abschwächt ist unbegründet. Es sind 2 völlig verschiedene Kommandos, die der Hund sehr wohl unterscheiden lernt.

Ein SITZ wird ja auch nicht abgeschächt wenn der Hund PLATZ lernt.

Nein, Pfiff, Hund kommt. Egal wo er sich dann aufhält, vor oder neben dir.

HIER, Hund kommt mit Vorsitz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Also er hat seeeehr viele Grenzen (ich bin sehr streng). Und er kennt aichauch Nein, Aus, und weitere Techniken (von Cesar Milan). Er ist sehr friedlich und unterwirft sich mir immer , ebenfalls hat er Räume die er nicht betreten darf!

Dann trainiere an einem freundlichen, aber bestimmten "bleib bei mir" -das muss kein Fuß sein, sondern einfach nicht loszubrettern, wenn ihn etwas reizt, bei mir heißt das, in max. 1 Meter Abstand von mir zu bleiben. Mit Schlepp natürlich, wenn er noch so unzuverlässig ist.

Hat er denn überhaupt ausreichend Gelegenheiten, mit anderen Hunden freien Umgang zu haben /zu spielen, wenn du ihn nie frei lässt?

So ein Kommando hab ich ebenfalls, besser gesagt Kombination. Er kann Komm (weitergehen) und langsam (langsamer werden) und wenn uch ihm das Kommando "Komm-Langsam" gebe, geht er nur in 1m Abstand. Habe mit einer 1m Leine geübt. Ich hatte mir überlegt ein Kommando namens Umkreis zu üben, aber ist das noch nötig?

Und jaa wir haben eine Hundewiese und dort trifft er andere Hunde und sein Freunde, dort darf ee dann frei herumtollen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Das klingt so, als hättest Du Grenzen für bestimmte Situationen "trainiert" (konditioniert).

Versuche mal mehr über den Alltag an das "Problem zu gehen. Behandel nicht das Symptom "Hund wird schlagartig bei Hundesicht unaufmerksam" sondern arbeite an Eurer Bindung und Deiner Führung insgesamt :)

Das mache ich jeden Tag mit speziellem Training und täglichen Spielen.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Dein Hund sieht nicht ein , das er ständig hören soll. Übungen ohne Leine werden als tolles Spiel ausgelegt, darf ja sonst nicht ohne rennen !

Hier musst du ansetzen. Mit Nachdruck darauf bestehen, das ein gegebenes Kommando auch wirklich ausgeführt wird. Du musst lernen dich durchzusetzen.

Deine Angst, der Pfiff das Kommando HIER abschwächt ist unbegründet. Es sind 2 völlig verschiedene Kommandos, die der Hund sehr wohl unterscheiden lernt.

Ein SITZ wird ja auch nicht abgeschächt wenn der Hund PLATZ lernt.

Nein, Pfiff, Hund kommt. Egal wo er sich dann aufhält, vor oder neben dir.

HIER, Hund kommt mit Vorsitz.

Ich habe mich bereits gelernt durchzusetzen, z.B. Wenn er Menschen sieht will er au h auf sie zurennen und da habe ich ihn sofort Platz geschickt, er legt sich dann, zwar mit Jaulen und Wiederreden, brav hin und jetzt macht er es auch schon brav. :) Voll niedlich wie er sich dann aufrwgt wenn er liegen bleiben muss :)

Aber er muss ja (wenn er z.b. in der Hundeschule wegläuft) auch beim Hier perfekt kommen, weil wenn ich dort pfeife, dann regen die sich voll auf :motz: Also muss ich auch hier stärken. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry aber... nein ! Durchsetzen tust du dich bei ihm nicht.

Er macht vieles was du sagst, aber wenn es drauf ankommt zeigt er dir den Mittelfinger.

Ich hatte ja schon geschrieben: Es ist egal ob du HIER rufst oder pfeiffst. Die Reaktion muss die selbe sein, er hat zu kommen. Kommt er nicht, setzt du dich genau in diesem Moment nicht durch !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Du kannst etwas nehmen was Für ihn viel besser ist als andere Hunde (spieli, Leckerchen)

Wenn er gerade los will stoppst du ihn mit der Leine und zeigst ihm dass du viiiieeeel interessanter bist als der Hund.

Würde ich anders angehen. Ich will (und kann ;) ) in manchen Situationen nicht "interessanter" sein als ein sichtbarer Reiz, z.B. ein anderer Hund.

Schließlich bin ich nicht der Hofnarr meines Hundes :) und zum Dauerkasper mag ich mich auch nicht machen.

Sehe ich absolut genauso.

Mia hatte damals auch ihre Probleme unter meinem Kommando zu bleiben wenn ein anderen Hund auf uns zukam. Da habe ich nicht groß gefackelt, wenn sie losrannte ohne Freigabe flog durchaus mal die Leine oder ein Schlüsselbund (für Mia völlig ausreichend als Gegenreiz)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und lerne nicht zuviele Kommandos mit ihm , solange die Grundkommandos nicht 100% klappen. Du überforderst den Hund damit sehr schnell.

Warum eigentlich "Platz" , wenn er hinter Leuten her rennt ? Auch hier.. Abruf !

Weniger ist manchmal mehr.........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ gräfin: =):klatsch:=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das man den Hund vorher versuch zu "erreichen" klingt sinnvoll, aber auch wenn der Hund direkt mit seinem Schlüsselreiz konfrontiert wird sollte er doch hören,oder?

Also wenn der Niko einen Hund sieht darf er hin wenn ich es ihm frei gebe (also nicht dass ich einen so dermaßen aufgedrehten Hund habe der dann zwar brav sitzt macht und sich auf Kommando dann aber auf den anderen Hund stürzt)

Evt sollte man zuerst denn Hund "vorher" sehen üben,

und wenn dass klappt dann die Schwierigkeit erhöhen in dem man den Hund andere Hunde wahrnehmen lässt.

Sorry ich bin schlecht im erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

tina12, es geht nicht darum, DEN HUND vorher zu sehen, sondern die Motivation des eigenen Hundes!

Wie mein Lieblingstrainer sagte: bevor der Hund durchstarten will, sind schon ganze Romane abgelaufen, die wir völlig übersehen haben!

BEVOR der Hund zu einem andere Hund rennen will, verändert sich seine Aufmerksamkeit, seine Körperhaltung, seine Mimik, sein Gang...... DA muß man eingreifen (eingegriffen haben), nicht erst im Finale!

Was hast Du davon, wenn Du die Umgebung nach fremden Hunden scannst, den eigenen dabei nur peripher im Blickfeld hast und der entscheidet sich, dass heute mal andere Hunde egal sind, das Eichhörnchen, das über de Straße rennt aber nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund ist neuerdings sehr anhänglich bei Frauchen

      Hallo ihr lieben!  Ist das lange her, dass ich hier war 😀 Ich bzw wir haben seit Anfang des Jahres eine Schäferhündin. Haben sie von meinem Schwiegervater in Spe übernommen, da er nicht die Zeit hatte und der andere Hund sie ziemlich untergebuttert hat. Dadurch war sie sehr gestresst und abgemagert. Angeblich sollte sie der Problemhund sein.... Naja genug der Vorgeschichte. Bei uns ist sie ein absoluter Schatz und macht sich wirklich super. Streberhund in der hundeschule, hat super zuge

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hier kommt die Anuschka (mit Frauchen) :-)

      Hallo, ihr Lieben hier. Ich bin die Anuschka und meines Zeichens ein Mittelasiatischer Owtscharka. Ich bin 5 Monate alt und habe ein schönes schwarzes Fell mit schlagsahneweißen Abzeichen. Ich soll Frauchens Kaninchen vor Mardern, Füchsen und Waschbären beschützen, aber ich habe hier noch nie einen gesehen. Mit den Kaninchen ist es auch lustig die rennen immer so schön, wenn sie mich sehen. Nur der Emil motzt mich immer an, weil er in Ruhe irgendwo rumbuddeln will, sogar auf dem Blumenbeet

      in Vorstellung

    • Fly und Frauchen sagen HALLO

      Hallo liebe Community   Mein Herzenshund Fly (Sheltie, kastrierter Rüde, 11 Jahre) und ich (42 Jahre) sind gerade ganz frisch hier im Forum gelandet und möchten ganz lieb HALLO sagen. Wir leben im Rhein-Main-Gebiet, vor den Toren Frankfurts, mit Blick auf den Feldberg.    Fly ist mein erster Hund und lebt seit Welpentagen bei mir. Aktuell bin ich gerade dabei seine Ernährung auf Barf umzustellen ... besser spät, als nie .... und freue mich sehr über einen regen Gedankenaustausch.   Liebe

      in Vorstellung

    • Fräulein Fuchsgesicht & Frauchen...

      ... wünschen euch ein schönes Wochenende! Während das Fuchsgesicht schon seelig schläft, hab ich mich angemeldet um mich mehr mit anderen Hundehaltern auszutauschen. Wir haben die ein oder andere Baustelle, als Ersthundhalter lern ich gern dazu und in meinem Umfeld halt ich mich lieber etwas zurück mit dem alltäglichen Hundewahnsinn, das Thema ist ja nun nicht für jeden so spannend.    Das Fräulein Fuchsgesicht ist eine 3-jährige Border Collie Hündin, lieb, klug, verschmust und eher unsicher

      in Vorstellung

    • Zwischenfall mit anderem Hund & Frauchen

      Liebe Hundemenschen, ich wäre euch unendlich dankbar wenn ich eure Ratschläge, Meinungen und Unterstützung bekommen könnte bezüglich dem Vorfall der uns heute Morgen passiert ist. Folgendes ereignete sich: Meine Freundin und ich drehten eine Morgenrunde mit unseren Hunden, als wir auf einer Waldlichtung eine Plauderpause einlegten. Meine Freundin hatte ihre Hündin (Howaward, 3j) gerade angeleint und ich wollte meine Hündin (Ca de Bestiar/Bardino, 5j) gerade anleinen, als eine Frau mit ihrer u

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.