Jump to content
Hundeforum Der Hund
Borderqueen

Adios Frauchen

Empfohlene Beiträge

Genau das meinte ich eigentlich. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Und lerne nicht zuviele Kommandos mit ihm , solange die Grundkommandos nicht 100% klappen. Du überforderst den Hund damit sehr schnell.

Warum eigentlich "Platz" , wenn er hinter Leuten her rennt ? Auch hier.. Abruf !

Weniger ist manchmal mehr.........

Weil mir der Hundetrainer damals gesagt hat:"Wenn er anfängt zu bellen oder aggressiv wird gegwnüber Menschen, dann muss er Platz gehen, man kann doch nicht dauern hier rufen bei jeder Kleinigkeit! " Und diesem Rat folge ich und schicke ihm immer ins Platz bei solchen Dingen.Wenn er dann z.B. einmal bei Hier nicht kommt, bin ich erledigt, also kommt er gleich ins Platz, dann kann er nicht von der Stelle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu der Zeit wo ich mit meiner auf die Begleithundeprüfung hin gearbeitet habe, habe ich das "Hier" im normalen Umgang durch ein "Zu mir" ersetzt.

Ebenso gab es kein "Fuß" beim normalen Gassi sondern ein "ran".

Die Grundkommandos zur Prüfung sitzen immer noch und auch die "Alltagskommandos".

Du solltest aber Maikes/Skitas Rat annehmen und mehr an der Bindung arbeiten.

Denn das scheint der Knackpunkt bei Euch zu sein.

Du bist noch jung, ebenso Dein Hund, überfordert Euch beide nicht.

Versuche Dich wegen der BH nicht unter Druck zu setzen und erkläre dem Border erst mal das Leben. Denn wenn das nicht sitzt, dann bringt Dir die Bh auch nichts. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du mal einen Border hüten gesehen? Die legen sich da auch zwischen drin hin und sind von 0 auf 100 wieder auf und am Schaf.

Platz ist nur eine vermeintliche Sicherheit wenn der Hund nicht wirklich sicher bei die bleibt.

Wichtig ist einfach zu merken: ah der spannt sich an und dann kannst du ihn noch abholen, am besten sogar noch kurz vorher.

Daher auch mein tip: gezielt üben aber in einem Abstand der ihn noch nicht zum hinlaufen animiert, er aber schon merkt dass da etwas ist was interessant ist. Klappt das reduziert man den Abstand.

Aber generell musst du dir deinen weg suchen, deinen Hund lesen lernen und richtig reagieren. Irgendwelche Tricks von TV- Trainern sehen evtl. im Fernsehen Super logisch aus, passen aber vielleicht gar nicht zu deinen Hund und dir.

Da musst du lernen ein Gefühl für zu entwickeln. Gerne auch hinterfragen ist das sinnvoll für uns was der sagt.

Gaaaanz viele Hunde hören Super: auf dem Hundeplatz, zu Hause oder wenn sie nichts interessanteres sehen. Wichtig ist aber dass Hund immer hört und das ist dann ein anderer Schuh.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Und lerne nicht zuviele Kommandos mit ihm , solange die Grundkommandos nicht 100% klappen. Du überforderst den Hund damit sehr schnell.

Warum eigentlich "Platz" , wenn er hinter Leuten her rennt ? Auch hier.. Abruf !

Weniger ist manchmal mehr.........

Weil mir der Hundetrainer damals gesagt hat:"Wenn er anfängt zu bellen oder aggressiv wird gegwnüber Menschen, dann muss er Platz gehen, man kann doch nicht dauern hier rufen bei jeder Kleinigkeit! " Und diesem Rat folge ich und schicke ihm immer ins Platz bei solchen Dingen.Wenn er dann z.B. einmal bei Hier nicht kommt, bin ich erledigt, also kommt er gleich ins Platz, dann kann er nicht von der Stelle!

Hmmm... für wie sinnvoll hältst Du es (bei näherer Betrachtung!) Deinen Hund ständig zur Strafe ins Platz zu verfrachten (auch in Bezug auf Deine BHP)???

Sollte nicht jegliches Kommando FREUDIG ausgeführt werden?

Glaubst Du, Dein Hund wird langfristig das "Platz" noch wirklich freudig ausführen???

Nochmal: Hör auf, Symptome zu behandeln und "behandel" stattdessen Euer Problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da müsste dir doch der Widerspruch der Aussage selber auffallen?

Originalbeitrag

Hundetrainer damals gesagt hat:"Wenn er anfängt zu bellen oder aggressiv wird gegwnüber Menschen, dann muss er Platz gehen, man kann doch nicht dauern hier rufen bei jeder Kleinigkeit! " Und diesem Rat folge ich und schicke ihm immer ins Platz bei solchen Dingen.Wenn er dann z.B. einmal bei Hier nicht kommt, bin ich erledigt, also kommt er gleich ins Platz, dann kann er nicht von der Stelle!

"Hier" kann man nicht dauernd rufen, aber "Platz"?

Wenn er bei "Hier" nicht kommt bist du erledigt? Was machst du wenn er bei "Platz" nicht runter geht?

Irgendwie gehst du die ganzen Aktionen vom falschen Grundsatz an. Zudem scheint dein Trainer auch keine grosse Leuchte zu sein.

Du schreibst im ersten Post, deine Erfahrung wäre recht hoch ( mit 14?). Dann schreibst du, dein Hund hört grundsätzlich richtig gut. Dann schreibst du, ohne Leine macht er was er will ( auf dem Hundeplatz rennt er rum; "... er würde sogar über die Strasse laufen" ). Dann wiederum schreibst du, du wärest so streng und setzt jede Menge Grenzen. Sein rumgefiepe im Platz findest du aber wieder niedlich.

Da ist null Konsequenz und null Gehorsam drin. Dein Hund macht hier und da mal was mehr oder weniger korrekt. Das reicht weder für eine Prüfung und schon gar nicht für den Alltag.

Bring ihm die grundsätzlichen Dinge erstmal korrekt bei und mach nicht soviel Spielchen drum herum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Gerhard

Genau so ist das !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Da müsste dir doch der Widerspruch der Aussage selber auffallen?

Originalbeitrag

Hundetrainer damals gesagt hat:"Wenn er anfängt zu bellen oder aggressiv wird gegwnüber Menschen, dann muss er Platz gehen, man kann doch nicht dauern hier rufen bei jeder Kleinigkeit! " Und diesem Rat folge ich und schicke ihm immer ins Platz bei solchen Dingen.Wenn er dann z.B. einmal bei Hier nicht kommt, bin ich erledigt, also kommt er gleich ins Platz, dann kann er nicht von der Stelle!

"Hier" kann man nicht dauernd rufen, aber "Platz"?

Wenn er bei "Hier" nicht kommt bist du erledigt? Was machst du wenn er bei "Platz" nicht runter geht?

Irgendwie gehst du die ganzen Aktionen vom falschen Grundsatz an. Zudem scheint dein Trainer auch keine grosse Leuchte zu sein.

Du schreibst im ersten Post, deine Erfahrung wäre recht hoch ( mit 14?). Dann schreibst du, dein Hund hört grundsätzlich richtig gut. Dann schreibst du, ohne Leine macht er was er will ( auf dem Hundeplatz rennt er rum; "... er würde sogar über die Strasse laufen" ). Dann wiederum schreibst du, du wärest so streng und setzt jede Menge Grenzen. Sein rumgefiepe im Platz findest du aber wieder niedlich.

Da ist null Konsequenz und null Gehorsam drin. Dein Hund macht hier und da mal was mehr oder weniger korrekt. Das reicht weder für eine Prüfung und schon gar nicht für den Alltag.

Bring ihm die grundsätzlichen Dinge erstmal korrekt bei und mach nicht soviel Spielchen drum herum.

Ja mit 14, denn ich hatte bereits ein Gespräch mit Martin Rütter, kenne seine und Cesar Milans Techniken und weiß die auch zu benutzen! Und auch wenn man jung ist kann man was wissen, ich habe von meiner Hundeschule sogar eine Auszeichnung bekommen, wegen perfekter Hindeführung!Er hat NOCH NIE im Platz rumgejammerg, das war daheim kurz so, am Platz ist er ein Engel, außer wenn er total aufgeregt ist. UND JA er legt sich bei Platz immer hin, dieses Kommando ist einer seiner stärksten die er besitzt!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich habe mich bereits gelernt durchzusetzen, z.B. Wenn er Menschen sieht will er au h auf sie zurennen und da habe ich ihn sofort Platz geschickt, er legt sich dann, zwar mit Jaulen und Wiederreden, brav hin und jetzt macht er es auch schon brav. :)Voll niedlich wie er sich dann aufrwgt wenn er liegen bleiben muss :)

Aber er muss ja (wenn er z.b. in der Hundeschule wegläuft) auch beim Hier perfekt kommen, weil wenn ich dort pfeife, dann regen die sich voll auf :motz: Also muss ich auch hier stärken. :)

Na ja, dann waren das wohl nicht deine Worte......

Und wenn du so viel Erfahrung hast, dann brauchst du unsere Tipps ja nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tschuldigung aber was hast du für ein Problem? ? Ich sag ich brauch Hilfe und anstatt mir zu helfen, erzählst du mir was über Worte?? Bis jetzt hast du mir kein bisschen geholfen, außer, dass ich immer hier rufen muss.Kommt sicher toll beim Prüfer rüber, wenn ich dann hier statt Platz nehme! Ich MUSS hier rufen, sonst schaffe ich bei solchen Momenten die Prüfung nicht! Aber nein ich muss ja unbedingt hier rufen, ist ja egal was die Trainer davon halten oder was? Solange ich die Prüfung nicht habe muss ich ihn bei solchen Momenten ins Platz schicken und nicht hier. Und wenn du mir nicht heofen willst, wasmachst du dann in meinem Chat, ich habe dich nicht darum gebeten?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund ist neuerdings sehr anhänglich bei Frauchen

      Hallo ihr lieben!  Ist das lange her, dass ich hier war 😀 Ich bzw wir haben seit Anfang des Jahres eine Schäferhündin. Haben sie von meinem Schwiegervater in Spe übernommen, da er nicht die Zeit hatte und der andere Hund sie ziemlich untergebuttert hat. Dadurch war sie sehr gestresst und abgemagert. Angeblich sollte sie der Problemhund sein.... Naja genug der Vorgeschichte. Bei uns ist sie ein absoluter Schatz und macht sich wirklich super. Streberhund in der hundeschule, hat super zuge

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hier kommt die Anuschka (mit Frauchen) :-)

      Hallo, ihr Lieben hier. Ich bin die Anuschka und meines Zeichens ein Mittelasiatischer Owtscharka. Ich bin 5 Monate alt und habe ein schönes schwarzes Fell mit schlagsahneweißen Abzeichen. Ich soll Frauchens Kaninchen vor Mardern, Füchsen und Waschbären beschützen, aber ich habe hier noch nie einen gesehen. Mit den Kaninchen ist es auch lustig die rennen immer so schön, wenn sie mich sehen. Nur der Emil motzt mich immer an, weil er in Ruhe irgendwo rumbuddeln will, sogar auf dem Blumenbeet

      in Vorstellung

    • Fly und Frauchen sagen HALLO

      Hallo liebe Community   Mein Herzenshund Fly (Sheltie, kastrierter Rüde, 11 Jahre) und ich (42 Jahre) sind gerade ganz frisch hier im Forum gelandet und möchten ganz lieb HALLO sagen. Wir leben im Rhein-Main-Gebiet, vor den Toren Frankfurts, mit Blick auf den Feldberg.    Fly ist mein erster Hund und lebt seit Welpentagen bei mir. Aktuell bin ich gerade dabei seine Ernährung auf Barf umzustellen ... besser spät, als nie .... und freue mich sehr über einen regen Gedankenaustausch.   Liebe

      in Vorstellung

    • Fräulein Fuchsgesicht & Frauchen...

      ... wünschen euch ein schönes Wochenende! Während das Fuchsgesicht schon seelig schläft, hab ich mich angemeldet um mich mehr mit anderen Hundehaltern auszutauschen. Wir haben die ein oder andere Baustelle, als Ersthundhalter lern ich gern dazu und in meinem Umfeld halt ich mich lieber etwas zurück mit dem alltäglichen Hundewahnsinn, das Thema ist ja nun nicht für jeden so spannend.    Das Fräulein Fuchsgesicht ist eine 3-jährige Border Collie Hündin, lieb, klug, verschmust und eher unsicher

      in Vorstellung

    • Zwischenfall mit anderem Hund & Frauchen

      Liebe Hundemenschen, ich wäre euch unendlich dankbar wenn ich eure Ratschläge, Meinungen und Unterstützung bekommen könnte bezüglich dem Vorfall der uns heute Morgen passiert ist. Folgendes ereignete sich: Meine Freundin und ich drehten eine Morgenrunde mit unseren Hunden, als wir auf einer Waldlichtung eine Plauderpause einlegten. Meine Freundin hatte ihre Hündin (Howaward, 3j) gerade angeleint und ich wollte meine Hündin (Ca de Bestiar/Bardino, 5j) gerade anleinen, als eine Frau mit ihrer u

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.