Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
SabineG

Keine Aufregung vor dem Spaziergang

Empfohlene Beiträge

Moin ihr...

ich habe überlegt wohin am besten mit diesem Thema. Die Rubrik Hunderudel scheint mir noch am geeignetsten, obwohl Ollie das auch schon betraf als sie noch alleine mit mir war.

Urplötzlich schoss mir heute der Gedanke durch den Kopf, warum meine Hunde eigentlich nicht die Spur von Aufregung zeigen bevor wir spazierengehen. Keiner springt auf, keiner wedelt, von Bellen, Fiepen oder Hüpfen mal ganz zu schweigen.

Ich ziehe mir die Schuhe und Jacke an und dann bequemt sich Ollie vielleicht mal, zu kommen. Elliot erst wenn ich alles angezogen habe.

Sie sind natürlich gern draußen und Elliot macht nach längerer Pause auch klar dass ihm langweilig in der Wohnung wird, draußen sind sie interessiert an Umgebungsreizen, spielen manchmal miteinander, oder wir machen kleine Übungen. Alles schön und ganz normal.

Aber vor dem Spaziergang, bzw. bei den Vorbereitungen darauf - nix.

:think:

Nur mal so zum Vergleich, wie verhalten eure Hunde sich wenn ihr euch bereitmacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, ich bin nicht stolz drauf, aber bei uns ist schon ziemliches Chaos, wenn ich verkünde "Ich gehe noch mal aufs Klo". Das ist das Stichwort, dass es gleich losgeht.

Sie können ganz genau unterscheiden, ob ich mich anziehe, um spazieren zu gehen oder ob ich auf Arbeit muß. Da bleiben sie einfach liegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist das abhängig davon, wer mit ihnen geht. Bei Herrchen machen sie ziemlichen Zinnober, das dürfen sie bei ihm, er mag das :kaffee:

vor allem, wenn die Kleine dann zwischen seinen Beinen nach den anderen hackt, das hört sich dann ungefähr so an:

Bei mir sind sie relativ entspannt, aber ich gehe auch erst die zweite Runde, da sind sie schon etwas ausgepowert.

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorm normalen Gassigehen völlig entspannt!

Aber wenn er weiß, dass es was anderes wird (komische Uhrzeit, Jana geht mit - sie kommt zum Gassi gaanz selten mal mit, ich ziehe andere Schuhe an, habe mich aufgebrezelt), dann ist er hibbelig!

Läßt sich aber ins Körbchen schicken, bzw. ein NEIN, Du nicht, reicht, dann geht er mit hängenden Ohren ins Körbchen und guckt zum Gotterbarmen!

Wenn wir dann bereit sind zum Gehen und ich frage ihn: "Willst Du mit?" oder gehe nur an den Schrank, wo sein Geschirr drin liegt, dann dreht er völlig ab!

Ziehe ihm daher das Geschirr meist schon weit vorher an, denn das geht bei Gehampel schlecht und lasse ihn aber immer noch im Glauben, er bleibt zu Hause! :D

Aber wenn er dann halt mitkriegt, dass er doch darf, dann gibt er sogar Gejodel von sich, bis er endlich im Auto ist! :D :D (Und ich und meine Mitbewohner können mit der Geräuschkulisse leben! ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Omi wedelt höchstens mal ganz zaghaft, die beiden anderen benehmen sich ganz ehrlich gesagt wie die Axt im Wald seit Freddy da ist. Da geht es echt darum, wer als erstes Geschirr oder Halsband angezogen bekommt, Fly hat seitdem auch vergessen, daß ICH zuerst durch die Tür gehe usw...Die hopsen wie die Bescheuerten rum wenn ich mich anziehe..Im Moment weder entspannend noch schön :( Als sie noch zu zweit waren, war Fly auch immer etwas elektrisch, aber sie hat sich immer brav hingesetzt und gewartet. Ich bin auch schon in voller Montur wieder rein, hab mich hingesetzt und erstmal einen Kaffee getrunken weil die sich so hochgeschaukelt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere machen kein Theater freuen sich aber.

Wenn ich aufs klo gehe und meine Schuhe in den Flur stelle wissen sie bescheid und stehen an der Wohnungstür.

Brauch ich zu lange ihrer Meinung auf dem Klo dann kommen die schon mal zu tür lassen ein laut los und gehen wieder so als wenn "nun mach mal da drin"

Ich find das süss

Morgens machen die das nicht vor 10uhr da muss man sie aus dem Bett tragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zieht ihr Halsbänder/Geschirre nach jedem Spaziergang aus? Ich mache das nämlich so und habe jetzt bei meinen Eltern festgestellt, daß das alles wesentlich besser funktioniert, wenn alles dran bleibt und ich sie lediglich anleinen muss. Dann gibt es kein Gerangel und Rumgehopse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, vergessen: die einzige Hektik, die er vorm normalen Gassigehen verbreitet, ist, dass er, wenn er merkt, ich ziehe meine Hundeschuhe an, wie angestochen in die Küche rennt und noch was trinkt!

Als wenn er vorher zu einer anderen Zeit nicht dran käme ans Wasser! :Oo :Oo :D

EDIT: Ja, Joey ist zu Hause "nackt"! Denke, das ist bequemer und, wenn ich nicht da bin, auch sicherer, damit er sich nicht irgendwo festhaken kann! :think: Gerade mit dem Halsband, wenn es dumm läuft! :(

Wenn ich Besuch erwarte, kommt ein Halsband dran, damit ich ihn halten kann, wenn er das Begrüßungskommando spielen will! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Zieht ihr Halsbänder/Geschirre nach jedem Spaziergang aus? Ich mache das nämlich so und habe jetzt bei meinen Eltern festgestellt, daß das alles wesentlich besser funktioniert, wenn alles dran bleibt und ich sie lediglich anleinen muss. Dann gibt es kein Gerangel und Rumgehopse.

Nur der Rüde ist komplett nackig, weil er draußen ein Hetzhalsband trägt. Das würde auf Dauer die Haare kaputt machen. Die Mädels haben ihre Ketten zuhause an. Geschirre tragen sie nur beim Roller ziehen :) .

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine sind Zuhause immer nackig und der Dackel oft auch draußen.

Zuhause ist es bequemer für den Hund und ich find nackige Hunde am schönsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Spaziergang vs. Garten

      Mich würden mal eure Erfahrungen interessieren, ersetzt ein Garten auch nur einen einzigen Spaziergang?   Nur mal so als Beispiel: ich war heute Nachmittag so ca. 1,5 bis 2 Stunden spazieren, danach habe ich mich in meine Arbeitsklamotten geschmissen und bin mit den Hunden wieder in den Garten. Während ich gemäht, gebuddelt, geräumt und gerödelt habe, haben die Hunde gespielt, gepennt, Löcher gegraben, Knochen geknabbert. Als ich dann nach 3,5 Stunden fertig war und sie fragte

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Spaziergang und Spielen zwischen Münster und Osnabrück?

      Hey ihr! Wär hätte den vielleicht mal Lust irgendwo zwischen Münster und Osnabrück mit uns spazieren zu gehen? Ronja ist verträglich, mag alle Hunde ist manchmal am Anfang aber etwas zurückhaltend... Also, wer mag?

      in Spaziergänge & Treffen

    • Spaziergang in der Hardt (Bensberg) 9.2.

      Hallo! Es geht wieder los, bitte alle einsteigen!   @Zurimor @Patlican @beowoelfchen @denny @Regenmacher    Dieses Mal wollen wir in die Wahner Heide. Man kann gut über die Autobahn oder mit der S-Bahn anreisen. Wir freuen uns, wenn neue Leute und Hunde mitkommen!        Hier geht's zur Umfrage: https://doodle.com/poll/vtrbnwbbiz2yxwzq      

      in Spaziergänge & Treffen

    • Hund bei Spaziergang schnuppern lassen

      Hallo, lasst ihr eure Hunde beim Spaziergang, wenn ihr sie an der Leine habt, schnuppern? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Flippt bei Spaziergang aus

      Hallo,   heute ist etwas komisches passiert. Ich war mit unserer inzwischen 8 Monate alten Mischlingsdame im Wald spazieren. Auf dem Heimweg treffe ich eine liebe Nachbarin.. wir halten Smalltalk und nach 3 Sekunden flippt mein Hund völlig aus. Sie springt meiner Nachbarin entgegen, hüpft mich an, springt rum, bellt usw. Ich war voll mit Matschpfoten. Das hatte sie als ganz kleiner Welpe öfter, aber bestimmt seit Monaten nicht mehr. Bei vergangenen Begegnungen setzte sich brav neben mi

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.