Jump to content
Hundeforum Der Hund
SabineG

Keine Aufregung vor dem Spaziergang

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag
Higgins muss sich unbedingt noch einmal auf der Fußmatte schubbern, so richtig mit "aauuurraguhaaauuuahuhaaaarg"-Geräuschen und dem Po in der Luft ..

:D:D:D Das würd ich ja gern mal sehen!

Ich schau mal, ob ich das gefilmt kriege. Ist ja schon gleich wieder soweit :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:klatsch::klatsch: Au ja!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wecken muss ich Jule allerdings nie...

Auch wenn wir 5h unterwegs waren und nur 1h zuhause sind.

Die schaut immer, was ich tue.

Das liegt wohl am Hüteanteil.

Öh, das glaube ich weniger :D

Mein Hund ist auch so, der verpasst auch keine Minute. Und da ist mit ziemlicher Sicherheit kein Hütehund drin :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT fast Ende. :D

Meinen beiden ist das keineswegs egal wo wir laufen. Ollie zumindest hat Lieblingsorte und merkt sehr bald schon wenn wir dorthin fahren. Dann steht sie im Auto auf der Rückbank, stupst mich an und freut sich sichtlich. Der Wald ist so ein Lieblingsort, und der Strand kann das leicht nochmal toppen.

Wenn wir tagelang hier im Feld laufen merke ich Ollie schon an dass es langweilig wird. Elliot ist das, glaube ich, noch eher wurscht.

Edit: OT Ende. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir laufen ja jeden Tag wo anders. Weil es sonst einfach blöd wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, hast Recht. Ich denke auch, dass es Mali nicht egal ist. Deshalb ist das Autofahren auch so toll, vermute ich. Weil wir, wenn mit Auto unterwegs, an Wasser fahren. Und stimmt, Sabine - Mali erkennt auch oft, wo es hingeht. Ich glaube, der riecht dann schon das Seewasser :)

OT ganz sicher zu Ende :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och, das geht auch ohne Auto...

Wenn Jule merkt, wir gehen zur Bushaltestelle, freut sie sich auch immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns ist das so, dass ich bis auf abends die letzte kurze Pipirunde fuer den Hund "zustaendig" bin.

2mal am Tag geh ich mit ihr "nur" Pipimachen von ner Stunde, wo nix grossartiges passiert ausser Schnuffeln und ruhig laufen.

Da reichts vorm Rausgehen, nur "Pipimachen" zu sagen, dass Madame parat steht, aber ohne grossartiges Gehopse oder Anspannung. Anziehen ist da ueberhaupt kein Thema.

1mal am Tag gehen wir dann mit dem Kommando "Arbeiten" raus. Das sind dann grosse, lange, intensive Runden, auf denen wir Zugtraining, Spielereien, Teamarbeiten oder Erziehung machen. Taeglich wechselnd.

Da ist sie dann in Erwartungshaltung, sehr angespannt und neigt auch mal zu Uebersprungshandlungen, aber grad fuer die Zugarbeit brauch ich diese Spannung von ihr ;) Sie tippelt dann schon auf der Stelle und roedelt um mich rum, aber das ist okay.

Anziehen geht dann aber noch unproblematischer, weil sie unbedingt raus will und dafuer extra "schleimt". :Oo:D

Wenn wir Menschen allerdings beide den ganzen Tag zu Hause sind.... :kaffee:

Haette sie gerne auf jeder Runde Abenteuer und/oder Arbeit... Sie moechte dann alle zusammen haben und mit jedem Einzelnen arbeiten, spielen usw. Da verliert sie auch schonmal den Verstand, wenn wir uns anziehen.

Da fliegt dann das Spielzeug hier rum und sie hopst sich einen :D

Vor allem, wenn Herrchen die Fototasche packt... DAS heisst immer Action und nen Tagesausflug!

Anziehen geht dann auch, aber etwas schwieriger und Herrchen DARF es nur machen :D

Zu Hause ist sie immer komplett nackig. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, wieder zum Thema! :so:D

Jule merkt auch, ob ich sie mitnehme oder ich alleine weg gehe/ fahre.

Wenn ich sie mitnehme, habe ich immer meine Hundejacke an, und sonst ne normale Fleecejacke, zumindest im Winter oder Herbst/ Frühling, je nachdem. Jedenfalls merkt sie es auch im Sommer, irgendwie! :D

Wenn ich mit ihr gehe, dann läuft sie aufgeregt im Flur hin und her. Teilweise meint sie auch, nochmal kurz eine unserer Katzen jagen zu müssen. :kaffee: Das ganze dauert nur kurz, aber aufgeregt bleibt sie. Dann hockt sie sich an die Haustüre und wartet dort im Sitz/ Platz, bis ich sie angeleint habe.

Wenn wir zu Fuß gehen, dann hat sie nur ein Halsband an, wenn mit Auto natürlich Geschirr.

Das Geschirr lässt sie sich ganz einfach von mir anziehen.

Bei meinem Mann soll sie sich immer an ihm aufstellen, dann muss er sich nicht runterbücken. :kaffee: Klappt auch gut, nochmal kurz mit Strecken, und räkeln, ... :D

Abends ziehe ich ihr das Halsband immer aus, nach der letzten Runde, oder wenn es nur noch in den Garten geht. Tagsüber hat sie ihr Halsband an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meinen ist das sowas von wurscht.. unser Husky ist der einzige die mal ein Kommentar von sich gibt, wenn er hört das einer von uns Geschirr und Leine holt.

Oft muss ich sie echt rufen damit sie die Herrschaften mal bequemen, selbst Amélie ist da völlig gechillt. Sie kommt und macht "sitz" auch unser Rüde, sie kommen setzen sich hin und warten völlig ruhig und geduldig bis jeder das Geschirr anhat.. danach geht es aber zackig zur Tür...

komischerweise machen unsere so kein Aufhebens wenn sie rausgehen, Geschirre sind bei uns daheim ausgezogen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Spaziergang vs. Garten

      Mich würden mal eure Erfahrungen interessieren, ersetzt ein Garten auch nur einen einzigen Spaziergang?   Nur mal so als Beispiel: ich war heute Nachmittag so ca. 1,5 bis 2 Stunden spazieren, danach habe ich mich in meine Arbeitsklamotten geschmissen und bin mit den Hunden wieder in den Garten. Während ich gemäht, gebuddelt, geräumt und gerödelt habe, haben die Hunde gespielt, gepennt, Löcher gegraben, Knochen geknabbert. Als ich dann nach 3,5 Stunden fertig war und sie fragte

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Spaziergang und Spielen zwischen Münster und Osnabrück?

      Hey ihr! Wär hätte den vielleicht mal Lust irgendwo zwischen Münster und Osnabrück mit uns spazieren zu gehen? Ronja ist verträglich, mag alle Hunde ist manchmal am Anfang aber etwas zurückhaltend... Also, wer mag?

      in Spaziergänge & Treffen

    • Spaziergang in der Hardt (Bensberg) 9.2.

      Hallo! Es geht wieder los, bitte alle einsteigen!   @Zurimor @Patlican @beowoelfchen @denny @Regenmacher    Dieses Mal wollen wir in die Wahner Heide. Man kann gut über die Autobahn oder mit der S-Bahn anreisen. Wir freuen uns, wenn neue Leute und Hunde mitkommen!        Hier geht's zur Umfrage: https://doodle.com/poll/vtrbnwbbiz2yxwzq      

      in Spaziergänge & Treffen

    • Hund bei Spaziergang schnuppern lassen

      Hallo, lasst ihr eure Hunde beim Spaziergang, wenn ihr sie an der Leine habt, schnuppern? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Flippt bei Spaziergang aus

      Hallo,   heute ist etwas komisches passiert. Ich war mit unserer inzwischen 8 Monate alten Mischlingsdame im Wald spazieren. Auf dem Heimweg treffe ich eine liebe Nachbarin.. wir halten Smalltalk und nach 3 Sekunden flippt mein Hund völlig aus. Sie springt meiner Nachbarin entgegen, hüpft mich an, springt rum, bellt usw. Ich war voll mit Matschpfoten. Das hatte sie als ganz kleiner Welpe öfter, aber bestimmt seit Monaten nicht mehr. Bei vergangenen Begegnungen setzte sich brav neben mi

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.