Jump to content
Hundeforum Der Hund
Jan-Skippy

„Der Hund im Familien-System“ Seminar mit Johannes Steilmann am 29.03.2014

Empfohlene Beiträge

[lh]

Veranstalter: canis-major
 Hundetraining und Verhaltensberatung
 Christine Holst


Anschrift: Bürgerhaus Niendor, Niendorfer Kirchenweg 17, 22459 Hamburg

Kontaktinfo: canis major Christine Holst

Datum: 29. März 2014

Beginn: 10.00

Preis: 110,00 € (inkl. MwSt.) pro Person

Anmeldeschluss:

Website: www.canis-major.de

[/lh]Weitere Informationen:

Zielgruppe:


Menschen mit Hund, die bereit sind neue Wege zu gehen und sich für Unbekanntes zu öffnen

Seminarbeschreibung:

Jeder Hund im Familiensystem nimmt einen bestimmten Platz, eine bestimmte Rolle ein. Johannes Steilmann wird uns Einblicke in dieses System und die Aufstellungsarbeit geben. Denn sie kann helfen, scheinbar unerklärliches Fehlverhalten zu beheben, Krankheiten zu heilen oder die Beziehungen zwischen dem Hund oder mehreren Hunden/Tieren und den Menschen in einer Familie zu verbessern. Sie ermöglicht uns neue Sichtweisen zu erlangen. Wir sehen und verstehen Zusammenhänge besser und werden dadurch offener für die Wirklichkeiten, die uns bis dahin verschlossen waren.

Darüber hinaus haben maximal 4 Teilnehmer die Chance Ihren Hund im Familiensystem aufzustellen. Diese Aufstellung kann Ihnen wertvolle Erkenntnisse und Lösungen beispielsweise bei folgenden Fragen oder Problemen geben: Welchen Platz nimmt der Hund derzeit im Familienrudel ein? Warum gibt es des Hundes wegen Beziehungsprobleme oder Probleme innerhalb der Familie, die vom Hund ausgelöst werden? Oder Konflikte zwischen Kind/ern und Hund/en? Warum fühlen Sie sich überfordert und sind wütend auf den Hund? Oder warum zeigt Ihr Hund immer wieder die gleichen Verhaltensauffälligkeiten unter denen Sie leiden? Oder warum gibt es anhaltend Schwierigkeiten innerhalb des Hunderudels im Zusammenhang mit Ihnen/ der Familie? Oder auch bei der Aufnahme des Hundes in die Familie respektive auch bei der Trennung? U.v.m.

Wer von Ihnen schon einmal an einer Aufstellung teilgenommen hat – sei es aktiv oder passiv – weiß, dass dies nicht rational planbar ist und seine eigene Dynamik hat. Und auch, ob Aufsteller, Stellvertreter oder Beobachter, meist in jeder auf wundersame Weise berührt und geht mit wertvollen Erkenntnissen Heim.

Die Vertraulichkeit versteht sich von selbst! Hunde dürfen zu diesem Seminar ausnahmsweise mal nicht mit gebracht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.