Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Jan-Skippy

„Die Entwicklung des Welpen vor der Geburt bis zum Junghund" mit PD Dr. Udo Gansloßer 23/ 24.8.2014

Empfohlene Beiträge

[lh]

Veranstalter: canis-major Hundetraining und Verhaltensberatung Christine Holst

Anschrift: Erlebniswald Trappenkamp
 Tannenhof 1
 24635 Daldorf

Kontaktinfo: canis major Christine Holst

Datum: 23 und 24 August 2014

Beginn: 10.00

Preis: 180,00 € (inkl. MwSt.) pro Person

Anmeldeschluss:

Website: www.canis-major.de

[/lh]Weitere Informationen:

Zielgruppe:


Menschen mit Hund, interessierte Hundefreunde, Hundetrainer/innen, Züchter

Seminarbeschreibung:

Wer wünscht sich nicht den umweltsicheren, stressresistenten und sozialen Familienhund?

Ob Epigenetik. Entwicklungsphasen, Prägung, Sozialisation, Erziehung, Beschäftigung, Überforderung, den Einfluss von Hormonen, welche Verantwortung der Züchter sowie der zukünftige Besitzer haben oder in welchem Alter der Welpe überhaupt in seine neues zu Hause ziehen sollte und vieles mehr; PD Dr. Udo Gansloßer wird in diesem Seminar nichts auslassen, was es bedarf, diesen Wunsch zu erfüllen.

Es beginnt mit dem Züchter. Ihm obliegt die Zuchtauswahl. Wen sollte er verpaaren oder wen besser nicht? Was bedeutet Qualität der Aufzuchtumgebung kontra Wühltischwelpen? Sie erhalten beispielsweise auch Einblicke, welchen Einfluss die Lebensbedingungen der Mutterhündin auf die vorgeburtliche Phase und die ersten Lebenswochen des Welpen haben. Was passiert, wenn die Hündin vermehrtem Stress ausgesetzt ist oder welchen Einfluss die Nahrung auf die Plazenta hat. Was der Züchter und später der Besitzer tun kann, um die Persönlichkeitsentwicklung des Hundes positiv zu beeinflussen und wie sie verhindern können, eine Störung der Impulskontrolle zu verursachen. Was ist Sozialentwicklung und wann findet sie statt?

Es werden die Entwicklungsphasen, die der Welpe bis zum Junghund durchläuft, aufgezeigt und welche Arten der Prägung es gibt. Was ist reversibel und was nicht? Die Bedeutung von Stress- und Angstpeaks und wann diese in der Entwicklung auftreten. Welche Rolle die Hormone haben. Was Spielen mit Lernen zu tun hat und wie wichtig Spielverhalten ist. Was Ortsbindung bedeutet und wie Bindung entsteht. Was mit Eintritt in die Geschlechtsreife passiert und warum die Festplatte wie gelöscht zu sein scheint. Was hat die kritische Phase der Erlernens mit dem Jagdverhalten zu tun?

Auch wird die Aussagefähigkeit der Welpentests auf den Prüfstand gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erstbesitzer eines Welpen

      Hallo, ich bin seit 3 Wochen glücklicher Besitzer eines Havaneser Welpen und Probleme mit dem "Sauber werden". Er versteht nicht was ich von ihm will wenn wir im Garten zum pipi machen gehen. Meine Frage ist " Gibt es Hunde die das niemals lernen?" kann mir vorstellen das es einer eher und der Andere später lernt. Oder kann ich als Hundemama so gravierende Fehler machen die dazu beitragen? Habe das erste Mal einen Hund und Angst alles falsch zu machen. In die Welpenschule und Hundeschule gehen wir natürlich auch. Bin für jeden Tip dankbar

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 7 Welpen suchen Zuhause/Spanien-geb. ca. Januar 2019

      Unsere Tierärztin fand einen Karton mit 7 Welpen, der einfach auf dem Campo unter einen Olivenbaum abgestellt wurde. Die Welpen sind ca. 5 Wochen jung, also etwa Anfang Januar 2019 geboren. Wer die Eltern sind, kann niemand sagen. Wahrscheinlich werden die Hunde mittelgroß bis groß. Die Welpen werden im Haus unserer Tierärztin aufgezogen. Es wird natürlich auch in Spanien nach neuen Besitzern gesucht. Da es aber schwierig ist, für so viele Hunde ein Zuhause zu finden, wird die Suche ausgeweitet. Die Kleinen können in ca. 2 1/2 Monaten ausreisen. Dann haben sie ihre Impfungen. Bei ernsthaftem Interesse könnt ihr mich anschreiben und ich gebe die Kontaktdaten weiter.  

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Junghund: Erst Ruhe, dann alleinebleiben?

      Hallihallo, ich habe schon viel in diesem Forum mitgelesen und auch einiges umsetzen können, habe jetzt aber doch noch eine Frage, die etwas individuelles ist.   Wir haben einen 8 Monate jungen Labradormischling, den wir mit 4 1/2 Monaten aus dem Tierschutz bekommen haben. Es ist für mich und meinen Partner der erste Hund. Daher sind wir noch recht unerfahren, haben aber recht viel gelesen.  Unser "Problem" ist folgendes: Milo hat Schwierigkeiten wirklich zur Ruhe zu kommen und alleine zu bleiben.  Unser Alltag ist, dass mein Partner bis nachmittags arbeitet und ich krankheitsbedingt mit dem Hund zuhause bin. Nun muss ich zugeben, dass wir den Fehler gemacht haben, ihn nicht von Anfang an, ans Alleinebleiben zu gewöhnen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund alleine in der Box

      Hallo ihr lieben,  ich hab auch ein kleines Problem, vielleicht kann mir jemand ja noch Tipps geben.  Ich hab ein weimaraner rüde der 8 Monate ist.  Unser Problem ist das er sehr sehr schlecht alleine sein kann. Da ich von zuhause aus arbeite, ist er dem entsprechend auch selten alleine. Je doch will ich das er es kann, aus verschiedensten Gründen einkaufen usw.  unser Problem ist das er am Anfang  extrem bellt und absolut nicht zu Ruhe kommt, das kann er aber allgemein sehr schlecht wenn man nicht in seiner unmittelbaren Nähe ist. Wir haben uns natürlich Hilfe geholt von einer hundetrainerin, die uns empfohlen hat es mit einer Box zu versuchen. Also haben wir uns eine Transportboxen geholt. Das Problem jetzt ist das er so extrem reagiert das er an der Tür der Box. ( metal Gitter)  versucht raus zu kommen indem er mit seinen Krallen dran rum kratzt, das so dolle das er sich die Krallen von unten immer auf bricht, das letzte mal vor ein paar Tagen war es so dolle das eine Kralle aufgeplatzt Ist. Das möchte ich natürlich nicht, leider bin ich aber mittlerweile mit mein Latein am Ende. ( im welpenalter haben wir es natürlich trainierg, erst nur aus dem Zimmer gehen und es wirklich sehr langsam immer mehr rausgezögert in 2 Minuten schritten aus dem Haus zu gehen) 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund 7 Monate

      Hallo, mein Mischling lässt seit 5 Tagen sein linkes Ohr hängen. Am Ihr kann man nichts erkennen, habe Beide jetzt mal 3x täglich mit einem Pad gereinigt.  Ansonsten hehres ihr gut. Meint ihr es könnte mit dem Zahnwechsel zutun haben? Wie lange dauert das?

      in Junghunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.