Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
pesu

Wann lasse ich meinen Hund von der Schleppleine?

Empfohlene Beiträge

Ja, meine Frage an die, die es selbst erlebt haben.

Wir alle geben uns unendlich viel Mühe.

Aber wann lasse ich meine Hündin von der Schleppleine ?

Die kleine griechische Straßenhündin hat sich echt gut entwickelt.

Sie hört in der Wohnung auf Handzeichen, da sie die Katzen nicht jagen darf.

Sie läuft draußen noch an der 20m Schleppleine, steht bei Wildsichtung gut vor.

Aber sie liebt Menschen und andere Hunde.

Sobald sie Menschen oder /und andere Hunde sieht,ist sie nicht zu halten.

Wie gewöhne ich meiner kleinen Wilden bloß diese Liebe zu Menschen und ihren Hunden, die an uns vorbei gehen , ab?

Sie jault an der Leine alle an und will hin.

(wie gesagt,Rehe, usw, kein Problem)

Nur sie liebt Menschen und ihre Hunde und will da hin.

Wenn das nicht wäre, würde ich die kleine Hündin auch ohne Leine laufen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hundeschule? Da lernen sie im allgemeinen das es andere Menschen + Hunde gibt und da nicht hingegangen werden darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, mal unabhängig davon, ob das Liebe ist:

Einmal durch einen sauber aufgebauten Rückruf. Den kann man an der Schlepp ja auch schon üben bei vorbeigehenden Menschen und Hunden. Wenn das nicht funktioniert, wird es ohne Schlepp auch nicht gehen.

Und durch keine Erfolgserlebnisse. Das Passieren von Menschen und Hunden kann man durch schrittweise geringer werdenden Abstand üben, bis es selbstverständlich wird. Der Abstand ist dann richtig gewählt, wenn der Hund noch nicht hinzieht, sondern noch entspannt läuft.

Und Jeder Spaziergang, wo Ihr anderen begegnet, kann somit zum Üben genutzt werden.

edit: um ungewollte "Erfolgserlebnisse" zu verhindern, bleibt der Hund somit solange an der (Schlepp - )leine bis es eben zuverlässig klappt.

Üben in der Hundeschule unter kontrollierten Bedingungen wäre eine gute Sache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Solange sie das nicht kann muss sie halt dran bleiben - frag doch mal einen Trainer wie Du das angehen sollst.

Wenn so eine wilde Hummel in uns reinballern würde - na dann Mahlzeit :kaffee:

Eine Ferndiagnose plus Tipps fände ich nicht gut. Dazu müsste man den Hund schon kennen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nun ja, Hundeschule.

Mein Schäfer verweigert jede Hundeschule,er verliert sich dort sofort in seine Vergangenheit.

(Angstmeidehaltung)

Meine kleine Wilde liebt ihren Schäferhund und ohne geht gar nicht.

Aber ihr habt recht, ohne Respekt vor den anderen Menschen, wie Hunden, keinen Lauf ohne Schlepp.

Nur wie, mache ich meiner kleinen Wilden klar, dass Menschen nicht soo doll sind?

Schließlich lebte sie ein Jahr ihres Lebens von den Abfällen dieser Menschen.

Sie überlebte durch bettelt durch die Straßen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht nur dort, auch im Nachtschwärmer Thema wurde das schon besprochen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

nun ja, Hundeschule.

Mein Schäfer verweigert jede Hundeschule,er verliert sich dort sofort in seine Vergangenheit.

(Angstmeidehaltung)<

Meine kleine Wilde liebt ihren Schäferhund und ohne geht gar nicht.

.

Angebliche Liebe = Unsicherheit, Angst ist die beste Verteidigung mit Schäfi im Rücken kann ich auf "wilde Hummel" machen!

Ohne Schäfi (mit Mensch) blockt sie ab, macht gar nichts......

DA würde ich ansetzen! Nicht bei der Schleppleine.......

Edit: Aber vermutlich vergebliche Liebesmüh......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

nun ja, Hundeschule.

Mein Schäfer verweigert jede Hundeschule,er verliert sich dort sofort in seine Vergangenheit.

(Angstmeidehaltung)

Er braucht ja auch nicht in die Hundeschule.

Originalbeitrag

Meine kleine Wilde liebt ihren Schäferhund und ohne geht gar nicht.

Vllt. solltest ihr mal klar machen, dass Schäfi nicht immer und überall dabei ist... z.b. indem du mit ihr alleine was unternimmst. Was übrigens eh empfehlenswert ist.

Originalbeitrag

Nur wie, mache ich meiner kleinen Wilden klar, dass Menschen nicht soo doll sind?

Indem du ihr das an der Leine vermittelst. Und erst wenn sie es da kapiert hat, kann die Leine ab. :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schleppleine mit/ohne Handschlaufe, Gewichtung der Vor- und Nachteile

      Ich hab jetzt seit ein paar Tagen eine 15m-Schlepp, erst beim Eintreffen stellte ich fest, daß diese keine Handschlaufe hat. Vorteile sind ja klar, geringeres Verhedderungsrisiko, potentiell weniger gefährlich. Nachteil ist, daß man keine Handschlaufe zur Absicherung hat. Wie sind da die Erfahrungswerte und welche Möglichkeiten gibt es, den Hund ohne Handschlaufe zu sichern? Wie gewichtet ihr die Vor-/Nachteile, wahrscheinlich auch abhängig vom Hund (Größe, Zieheigenschaften, etc.) ?  

      in Hundezubehör

    • Von der Schleppleine zum Freilauf ...

      Hallo ,    amgeregt durch unseren "Hundekumpelthread" & die angesprochene Schleppleinenfalle versuche ich Johnny gerade von der Schleppleine zu entwöhnen .     Er läuft wenn wir mit anderen Hunden unterwegs sind gut ohne Leine ( hält einen für mich angemessenen Radius & ist abrufbar )  . Sind wir alleine unterwegs war er bisher immer an der schleifenden Schlepp & das lief gut .   Nunja ich habe es jetzt 3 mal ohne Schleppleine in ganz einsamen Gebieten v

      in Hundeerziehung & Probleme

    • ...vom Freilauf zur Schleppleine!

      Zufälle gibt's - aber aus akutem Anlass eröffne ich dieses Thema diametral zu dem aktuellen Thread von @BastisWunderland. Ich könnte nämlich ebenfalls ein paar gute Ratschläge brauchen!   Seit wir uns nach einer Woche Schleppleine getraut haben, kennt unsere Junghündin seit dem Alter von 9 Wochen nur die Extreme von Führleine und Freilauf, etwas anderes haben wir im Alltag nie benötigt. Nun müsste es aber für ein paar Tage zurück an die (lange) Schlepp gehen, da die ersten Stehtage nah

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Schleppleine

      Mir ist es ein Bedürfnis über "die Schleppleine" zu schreiben.   1. Ein Schleppleine, macht aus einem nicht hörenden Hund keinen einen Hund der hört (auf Kommandos), sondern ist eine Leine, eine Leine, ein Leine. Diese ist zum festhalten gedacht, damit der Hund nicht vor Autos läuft, andere Tiere jagt, fremde Menschen und Hunde belästigt ect.   2. Wenn ein Hund es nie gelernt hat das LEINENENDE zu verstehen, als das was es ist, nämlich die Einschränkung /das Ender seiner

      in Hundeerziehung & Probleme

    • unterschied schweißleine und schleppleine

      Hallo liebe foris,   Aus gegebenen anlass meine frage:  was ist der unterschied zwischen einer schleppleine und einer schweißleine/schweißriemen?   Kurz zum anlass: bin noch ganz aufgeregt, gerade nach hause gekommen, beim gassi ist mir nun die 2. schleppleine gerissen (!!) Da tingelt man locker und gemütlich durch die schöne herbstlandschaft, hundi sieht ein kanickel, zischt los, RAAATSCH teilt sich die schlepp in 2 hälften, die eine hälfte bleibt liegen und die andere hängt

      in Hundezubehör


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.