Jump to content
Hundeforum Der Hund
asti

Warnung vor Ri**i?

Empfohlene Beiträge

Meine beiden bekommen auch Rinti (abwechselnd mit Lukullus), ein paar Löffel am Tag um das Trockenfutter *aufzupeppen* und verschiedene Pülverchen gut einrühren zu können. Bis jetzt war noch nie etwas drin was nicht drin sein sollte. :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab bis jetzt mit Doesenfleisch auch noch nie Probleme gehabt.

Ich halte es auch fuer sehr unwahrscheinlich, dass so grosse Fremdkoerper in den Hund gelangen, wenn der HuHa das Futter ordentlich aufruehrt. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ,

der Thread ist zwar nicht mehr ganz so aktuell da es aber um Rinti geht möchte ich auch etwas dazu einstellen .

Mein erster Hund ( Wolfsspitz ) bekam nahezu nur Rinti

und wurde stolze 18 Jahre alt .

Er hatte so gut wie nie gesundheitliche Probleme keine Allergien und war eigentlich wirklich fit bis zum Schluss .

Meine Kleine Chin hatte zu Anfang einen "nervösen " Magen und öfter schon mal Durchfall deshalb versuchte ich verschiedene Produkte für sensible Hundemägen.

Auch vom TA empfohlene Produkte machte sie nicht wirklich beschwerdefrei .

Nun ist sie 1 1/2 bekommt eigentlich wieder überwiegend Rinti und hat keine Probleme mehr mit Durchfall oder ähnlichem .

Vor ca 14 Tagen fand ich in einer Schale Rinti

ein merkwürdig festes , 60g schweres , faseriges , nicht zerkleinertes Stück Fleisch .

Chin versuchte es zu zerkauen aber keine Chance das Teil war zu zäh.

Ich schrieb die Finnern Group per Mail an, da es mich ärgerte das sich in einer 100g Schale für kleine Hunde ein derart großes ,

für den Hund nicht fressbares Stück befand .

Die Schale samt Inhalt schickte ich ihnen per Post.

Heute kam nun ein mega Entschuldigungsschreiben mit Hundefutter im Warenwert von ca 20 € inklusive Leckerlis per Post .

Ich finde das sehr nett und als Kunde fühlt man sich "ernst genommen " .

( Ich habe hier im Forum über anderen Herstellern schon echt mieses gelesen )

Wie beschrieben ich bzw. die Hunde hatten mit Rinti genau genommen nie Probleme .

LG

:band :band :band

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte auch schon mal eine rostige Schraube in einem Mars.

Passiert bei der maschinellen Abfertigung blöderweise, davor ist niemand gefeiht.

Deswegen sollte man nicht die gesamte Marke verteufeln.

(Ich habe die Schraube damals eingeschickt und bekam drei Fünferpacken Mars gratis zurück :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte es auch fuer sehr unwahrscheinlich, dass so grosse Fremdkoerper in den Hund gelangen, wenn der HuHa das Futter ordentlich aufruehrt. :)

Das denke ich auch, Judith!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr rührt Nassfutter :think:

Ich hole da mit dem Löffel einen Batzen raus, haue den in den Napf und stelle das meinem Hund hin :???

Ich bin wohl lieblos :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aufrühren tu ich nicht, der Batzen wird mit einer Gabel leicht zerdrückt und wenn da was drin wäre, was nicht reingehört, würde ich das merken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

aufrühren tu ich nicht, der Batzen wird mit einer Gabel leicht zerdrückt und wenn da was drin wäre, was nicht reingehört, würde ich das merken.

So meinte ich das auch. ;)

Ich geb nur noch etwas Wasser dazu und matsch das nochmal durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist bei uns auch so, zumal ja meist (Trocken-)Gemüse mit bei ist. Ich hatte auch noch nie einen Fremdkörper in einer Dose.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten vor 3 oder 4 Jahren mal einen menschlichen Zahn in einer Dose (kein Ri..i). Beim Hersteller wurde angerufen und das Teil eingeschickt. Wir bekamen ein Päckchen mit 6 Dosen und eine Tüte Leckerlies mit einem Entschuldigungsschreiben.

Auch hier wird das Hufu aus der Dose etwas zerdrückt und da fällt auf, wenn da was drin ist, was nicht rein gehört.

Es kann immer mal was vorkommen - die Reaktion der Firma auf Reklamation ist für mich wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Warnung an alle berliner Hundehalter

      Ich weiß, ich war einige Zeit nicht da - ich hab mich auf was anderes konzentrieren müssen. Und dann komme ich wieder mit einer Warnung. So hatte ich mir den Wiedereinstieg hier auch nicht vorgestellt. Zuerst mal: Das ist kein Fahndungsaufruf. Die Bilder sind verpixelt und die Anzeige ist von mir und meiner Bekannten bereits gestellt.   Aber man muss einfach vor solchen Menschen warnen, berliner Hundehalter müssen darüber Bescheid wissen, was ihnen u. U. im Hundeauslaufgebiet pa

      in Warnungen

    • Warnung vor "Schnauzerl"

      Hallo Leute ! Wollte Euch vor einen Schwindler im e-Bay warnen: Dort verkauft ein gewisses XXX-Hotel Hundeartikel mit der Mitleidsmasche. " Alles fließt unserem Tierheim zu" Das XXX-Hundehotel hat gar keine Genehmigung für ein Tierheim und es gibt auch keines!!!! Hier wird nur an das schlechte Gewissen appelliert und es werden wiedermal Tiere zur Geschäftemacherei mißbraucht. Ebenso werden dort kranke Welpen aus dem Ostblock verscherbelt. Leute unterstützt solche Firmen nicht durch Eu

      in Plauderecke

    • Mäusefütterer? Warnung vor Giftköder

      Ich hab keine Ahnung, ob das stimmt, was ich gerade in Facebook las. Da hat eine Hundehalterin einen Mann gesehen, der mit Eimer und Stange über die Felder lief. Sie hat dann nachgefragt, was er da macht.   Ich denke, das kann ich hier herein kopieren, denn sie will, dass das großflächig unter Hundehaltern geteilt wird:    

      in Plauderecke

    • Hundehandel mit amtlichen Segen- kranke Auslandshunde- WARNUNG

      Wir haben Schreckliches erlebt in den letzten Tagen und möchten andere warnen. Wir sind seit einiger Zeit Besitzer einer tollen Hündin aus dem Ausland und wollten wieder einem armen Hund helfen. Wir sind auf einen "Betrieb" (Tierschutzverein kann man das nach dem Erlebten nicht mehr nennen) aufmerksam geworden, der rumänische Hunde verkauft. Wir sind wegen eines speziellen Hundes dorthin gefahren. Wir hatten vorher schon das Gefühl, dass dort etwas nicht stimmt. Man erhält auch am Telefon kaum

      in Kummerkasten

    • Warnung!!! Sicherheitslücken im Netz!!!

      Gerade hab ich von meinem Sohn folgende Warnung bekommen. Ist kein Fake. Er arbeitet als Informatiker in Köln. Hallo zusammen, es ist eine große Sicherheitslücke im Bereich der sicheren Internetverbindung „Open SSL“ entdeckt worden. Dadurch kann es dazu führen, dass Passwörter usw. ausgelesen werden können. Schätzungsweise sind ca. zwei drittel aller weltweiten verschlüsselten Internetseiten betroffen. Wie groß das Risiko ist, das ein Passwort ausgelesen wurde ist schwer zu sagen. Viele der

      in User hilft User

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.