Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

ich würde mich gern über Flyball austauschen.

Alles was Flyball betrifft, interessiert mich.

Wie trainiert ihr?

Wie habt ihr mit dem Training angefangen?

Was muss man beachten?

Funktioniert es in der Gruppe?

Lg Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

wir sind eine private Flyballgruppe aus Gießen und wir würden uns über "Nachwuchs" freuen - Anfänger oder Fortgeschrittene herzlich willkommen!

 

Flyball ist für uns eine sinnvolle Beschäftigung für Hunde, bei der Erziehung und Spiel kombiniert werden. Wir trainieren sehr abwechslungsreich und der Spaß und die Gesundheit der Hunde stehen bei uns im Vordergrund.

 

Bei Interesse bitte pn an mich. Da gibt´s dann auch nähere Infos.

 

Ich wünsche allen einen schönen 2. Advent.

 

Viele Grüße,

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 die Gesundheit der Hunde stehen bei uns im Vordergrund.

 

 

Wie genau setzt ihr das denn um? Ich hab mir mal ein Flyball-Training live angeschaut und war eher geschockt von dem, was ich da gesehen habe. Daraufhin hab ich im Internet nachgeschaut, und spätestens nach diesem CLIP hier war das für mich völlig durch... Deshalb würde mich sehr interessieren, wie man das sicherer gestalten kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Ding ist es auch nicht... allein schon die Stimmung, wenn alles wild kläfft stresst mich, von meinen Hunden ganz zu schweigen ;) Wer Spaß dran hat, bitte gerne! :) für uns ist das nix...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie genau setzt ihr das denn um?

 

Indem wir eine saubere Schwimmerwende trainieren, die Menschen anleiten, wie sie ihrem Hund Sicherheit geben können, die Hunde intensiv aufwärmen und aneinander gewöhnen, das Lernverhalten sowie die Rasseeigenschaften der verschiedenen Hunde berücksichtigen.

 

Den Clip kannte ich nicht und ich stimme zu, dass der nicht gerade dazu beiträgt unseren Sport den Kritikern näher zu bringen - im Gegenteil. Hunde in die Bahn zu werfen und sie auf die Box trümmern zu lassen, ist nicht im Sinne des Erfinders. Hier tritt leider oft der Ehrgeiz des Menschen zu sehr in den Vordergrund; manchmal ist es aber auch die Unwissenheit - wie in vielen Belangen, wenn es um das Training geht (und nicht nur bei Hunden). Ganz sicher auch durch solche Aufnahmen motiviert und wachgerüttelt wird mittlerweile von den meisten darauf geachtet, dass dies nicht (mehr) passiert. Bei den Turnieren wird es von den Richtern geahndet (selbstredend auch übertriebene Härte gegenüber den Hunden, was beim Flyball zum Glück sowieso schon sehr selten vorgekommen ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Werfen hab ich für mich einfach unter "dämlicher Ehrgeiz" abgehakt - ich hoffe, dass das nur die wenigsten machen. Was mich aber erschreckt hat war zum einen, wie die Hunde da oft mit der Schnauze voll in die Maschine rein sind, da hätte ich Angst um die Zähne; und ganz übel fand ich, wenn Hunde am Loch der Ballausgabe mit den Pfoten hängen geblieben bzw. sogar reingetreten sind. Bei einem Hund, der seine Pfote relativ weit oben hatte, dachte ich auch, der klemmt sich gleich die Kralle ein beim Zurückschnellen des Brettes... Und ich denke, so wie die Hunde da hochgeputscht sind, zeigen die mit Sicherheit auch nicht gleich, wenn sie sich verzogen oder sonstwie verletzt haben?!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Video ist gruselig.

 

Ich habe mit Jule ein Jahr lang Flyball gemacht, aber wir haben es ganz in Ruhe gemacht.

Trotz teils großer Gruppe und für Jule eigentlich zu viel Action.

 

Durch einen guten Trainer war es für uns eine gute Möglichkeit, zu trainieren.

 

Vor allem auf die Wenden wurde sehr viel wert gelegt. Die alleine haben wir unendlich lange trainiert und das zurecht.

Denn schlechte Wenden sind einfach kacke für den Hund.

 

Erst wenn die Hunde die gut konnten, durften die an die Dummybox.

Ohne gepusht zu werden, die Geschwindigkeit kommt schon mit der Zeit.

 

 

 

Jule und ich hatten viel Spaß daran, die Leute mit viel Ehrgeiz leider weniger, da der dort nicht gefördert wurde.

 

Aufgehört habe ich, weil ich fast 2h zum Training fahren musste, das war irgendwann nicht mehr machbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ich bereits geschrieben habe, gelingt eine Verletzungsprophylaxe nur, wenn man es langsam angeht. Wir setzen z.B. den Ball nur am Anfang ein, wenn wir die Drehrichtung herausbekommen wollen (dabei liegt der Ball auf dem Boden und der Hund wird zum Ball hingeschickt) und dann wieder, wenn der Hund die Schwimmerwende korrekt beherrscht (wobei er ihn auch dann erst aus der Hand bekommt). Je nach Hund kann das auch mal ziemlich lange dauern. Im Vordergrund steht für uns das gemeinsame Spiel mit dem Hund, nachdem er den Ball geholt hat und nicht das Ballholen an sich.

 

Deshalb sollte man die Hunde auch nicht "hochpuschen" und eine saubere Schwimmerwende trainieren. Es gibt zudem unterschiedliche Boxen und auch hier muss man testen, mit welcher die Hunde besser zurecht kommen. Für mich steht außerdem ein auf den Hund angepasstes Ausgleichstraining und nicht ein nur rein auf die Sportart ausgelegtes Training im Vordergrund. Und manchmal ist eine bestimmte Sportart auch für einen bestimmten Hund (oder seinen Menschen) einfach nicht geeignet.

 

Das alles führt aber hier zu weit. Am besten erlebt man uns life. Ich wollte hier auch kein "Fass aufmachen", sondern die Plattform nutzen um für unsere Mannschaft ein bisschen Werbung zu machen - so wie in den MT-Treads o.Ä. geschehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, in dem Bereich fehlt einfach noch die Öffentlichkeitsarbeit.

Die Videos wie oben zeigen halt ein Bild, das niemand gerne sieht.

 

Gut gemacht kann es ein guter Sport sein.

Würde es hier in der Ecke eine gute Trainingsmöglichkeit geben, wäre ich dabei.

2 und mehr Stunden schaffe ich einfach nicht mehr pro Fahrt.

 

Stell doch mal Videos ein, die zeigen, wie ihr trainiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

da ich nicht mal Bilder einstellen kann, wird das mit den Videos auch nicht gelingen. Das wollte ich auch gar nicht mit meinem Eintrag bezwecken. Es gibt in Deutschland viele gute Flyballanbieter, die mit Ruhe und Sorgfalt an das Training herangehen. Eine Übersicht gibt es unter www.flyball.de - letztendlich muss sich jeder selbst einen Eindruck verschaffen. Es ist 2013 ein aktuelles Buch zu Flyball erschienen und 2014 eine DVD - falls noch mehr Informationsbedarf besteht.

 

Wie gesagt bzw. geschrieben: Wer im Raum Gießen (Hessen) lebt und sich für Flyball in einer privaten Gruppe (keine Hundeschule, kein Verein) interessiert, soll sich bitte bei mir melden. Vielen Dank.

 

Viele Grüße,

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Flyball Box selber bauen.

      Hey, Ich wollte gerne ne flyballbox bauen. Und zwar keine mit nen wurfarm,sondern mit so einer sprungplatte wo der Ball dann ausgeworfen wird. Finde zwar ein paar Sachen im Netz. Aber noch nicht so das was ich gut gebrauchen kann. Am besten eine Anleitung mit Bildern,auf Deutsch und wo der Wurf-Auslösearm Mechanismus beschrieben ist. Bin um jede Hilfe dankbar:)

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Macht niemand von euch flyball??

      Hallo, was ist los. Kennt niemand von euch Flyball?

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Flyball-Fragen

      Hallöchen, eine Freundin von mir macht mit ihrem Hund Flyball in einem Verein. Als sie erfahren hat, dass ich mit Odin noch DIE ultimative Beschäftigung suche, meinte sie ich solle doch mal dahinfahren. Nun gut, ein Schnuppertraining findet am 7.11. statt. Gut, bis dahin wusste ich von Flyball, dass Hunde da über Hürden hüpfen und einen Ball aus einer komischen Box holen. Nun hab ich mich etwas eingelesen und bin schon schlauer. Die Internetseite des Vereins und der Mannschaft sieht auch ansprechend aus, ich bin aus allen Wolken gefallen als ich da eine Hundefreundin von Odin entdeckt habe. Die gute Frau muss ich dann auch nochmal ausfragen, leider sehe ich sie nicht so häufig. Nun meine Fragen an euch: Ich bin total vereinsunerfahren. Und ich bin noch flyballunerfahrener. Worauf muss ich achten? Wie wird Flyball aufgebaut, wie wird das überhaupt alles gemacht? Was muss mein Hund für Vorraussetzungen erfüllen, muss er überhaupt welche erfüllen? Was bringt es mir? Im Internet steht, es sei für alle Hunde geeignet. Solche Aussagen findet man aber auch über Agility. Und ich finde mein Hund ist zu groß für Agility. Kann man das irgendwie vergleichen, oder eher nicht? Und was für mich am wichtigsten ist: Wie ist das dann mit der Ballgeilheit? Odin soll auf keinen Fall zum Junkie mutieren, deswegen gibts den Ball hier nur sehr dosiert. Wie wär das dann beim Flyballtraining, muss ich da Bedenken haben oder ist es sogar gut für den Hund?

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Treibball, oder/und Flyball in Berlin

      Hallo zusammen, ich suche für Auri und mich noch eine zusätzliche sportliche Beschäftigung in Berlin oder im Berliner Umland (eher im Norden). Am interessantesten wäre eine Treibball-Runde oder ein Hundeplatz mit Flyball Anlage. Über Antworten würde ich mich sehr freuen! Liebe Grüße, Anita.

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • 2. Flubber Flyball Cup - 15.06.2013- Wenden

      [lh] Veranstalter: Hundesport Sauerland Anschrift: 7482 Wenden Brün Kontaktinfo: Datum: 15.06.2013 Beginn: 10:00 Preis: Anmeldeschluss: Website: http://www.hundesport-sauerland.de/ [/lh]Weitere Informationen: Ich bin auch dort ... aber nur zum Fotos machen Vielleicht wohnt ja jemand in der Ecke

      in Seminare & Termine


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.