Jump to content
Hundeforum Der Hund
Libelle76

Auskunft Ordnungsbehörde

Empfohlene Beiträge

Darf eine Ordnungsbehörde (Öffentliche Ordnung - Hunde) auf Nachfrage einem Bürger Auskunft darüber geben, ob ein gewisser Hund einer Verordnung untersteht bzw. Auflagen erlassen worden sind (Entzug Hundeführung und Maulkorbzwang)? Untersteht dies nicht dem Datenschutz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke dass dies kein Datenschutz-Fall ist ...

Eher sehe ich da "SCHUTZ" vor einem Hund (= einer Sache) gegenüber anderen Dritten. Diese Dritten würden nicht Nachfragen, wenn es nicht augenscheinlich wäre ...

Anders sieht das aus, wenn die Ordnungsbehörde von sich aus (ohne Nachfrage) Poster von dem Betroffenen machen würden und damit das Gebiet tapezieren.

Da ich aber kein Anwalt bin, ist das nur eine (für mich logische) Vermutung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde das schon unter Datenschutz einstufen, aber rein intuitiv.. vielleicht weiß es jemand genauer und schreibt es noch :yes: Im Zweifel würde ich einen Anwalt fragen, vielleicht lässt sich das telefonisch klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gefühlsmäßig würde ich das auch eher unter Datenschutz ablegen!!! ;) Aber nur reines Bauchgefühl! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frage ist wohl, was geht vor, der Datenschutz, oder die Sicherheit aller.

Und gibt man Auskunft über den Hund, oder den Halter. Denn der Hund hat kein anrecht auf Datenschutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hund hat kein Anrecht auf Datenschutz, aber wir als Menschen.. deswegen dachte ich an Datenschutz. Und wenn man über den Hund Auskunft gibt, berührt das irgendwie auch den Besitzer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann geht aber auch noch der Schutz der Allgemeinheit vor.

Ist zumindest meine Idee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich die Rechtslage nicht kenne, würde ich einfachmal bei einem Ordnungsamt anrufen und nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Ordnungsamt eine solche Auskunft erteilt. In 1. Linie betreffen solche Dinge den Halter und nicht den Hund, denn der Halter muss ja den Forderungen des Ordnungsamtes nachkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.