Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Cemarea

Idee wegen Impfen/Auslandsreise?

Empfohlene Beiträge

Ich möchte Amélie eigentlich nicht mehr impfen. Die letzte Babyimpfung hat schon Probleme gemacht und Tollwut habe ich erst gar nicht mehr geimpft. Jetzt fahren wir im Sommer nach Österreich und Amélie kommt natürlich auch mit, zur Einreise benötige ich aber eine gültige TW-Impfung. Hat jemand eine Idee wie man das umgehen kann oder hat man keine Chance und sie muss da durch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

rechtlich hat sie keine Chance und muss da durch... wenn euch an der Grenze einer erwischt, dann habt ihr Pech gehabt... ich würds schlicht impfen lassen :)

das muss ja nur alle 3 Jahre wiederholt werden...

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicher mit den 3 Jahren? Wenn ich mit Pötyi nach Bosnien reisen will, muss sie jedes Jahr eine frische TW Impfung haben, leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es gilt die Gültigkeit die im Impfausweis steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

um ins Ösiland reisen zu können reicht es meiner Meinung nach alle 3 Jahre...

generell steht meist dabei, dass es reicht eine gültige Tollwutimpfung zu haben und da kommt es dann eben darauf an, wie lange der Impfstoff offiziell ausreicht und was der Tierarzt in den Pass einträgt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Entweder impfen oder auf Auslandsreisen verzichten - da kann man richtig Ärger sonst bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bosnien ist ja kein EU-Land, da gelten andere Bestimmungen.

Ansonsten:

WENN der Tierarzt einen 3 Jahre gültigen Impfstoff verwendet und das auch so einträgt, gilt das auch bei Grenzübertritt so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also 21 Tage minimum muss die Impfung alt sein unsere TÄ impft nur alle 3 Jahre und bisher habe ich nur gefunden, dass der Impfstoff noch in der Gültigkeit sein muss :(

ich hoffe erhofft das wir drumherum kommen, denn wieder Fieber und Erbrechen wollte ich ihr nicht zumuten aber ich habe Sorge das wir wirklich, falls wir erwischt werden, nicht einreisen können, dann wären die Ferien für alle gelaufen und das Geld für die Reise futsch.

oh man... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

WENN der Tierarzt einen 3 Jahre gültigen Impfstoff verwendet und das auch so einträgt, gilt das auch bei Grenzübertritt so.

So hab ichs von meinem auch erklaert bekommen fuer die EU.

Ich wuerde nicht ohne Impfung auf Gut Glueck fahren.

Das gibt maechtig Aerger und ich finde auch, wenn Laender so Bestimmungen aufsetzen, sollte man sich auch daran halten. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun du darfst im Falle des Falles nicht nur damit rechnen das du in Österreich nicht einreisen darfst, sondern auch damit das dein Hund nicht wieder nach D-Land darf. Da gelten diese Sachen ebenso. Also wenn der Hund das Land verlässt muss er die geforderten Bedingungen erfüllen damit er wieder rein darf und das ist nun mal ein Chip und die Impfung. ;)

Wenn du nicht impfen willst oder kannst, dann verlässt der Hund das Land besser nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eine schöne Idee

      Bin ich gerade bei fb drüber gestolpert - die gemeinsame Bestattung von Mensch und Hund/Haustier:   http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/bestattung-mit-haustier-da-liegt-auch-der-hund-begraben-15130025.html    

      in Plauderecke

    • Suche nach der richtigen Beschäftigung. Habt ihr eine Idee?

      Hallo ihr lieben, ich bin seit ein paar Wochen auf der Suche nach einer guten Beschäftigung für meine Dalmatiner Dame. wir sind sehr aktiv und ich würde ihr gerne ab und an ein wenig Abwechslung bieten. Aber was eignet sich?  Mein Fokus liegt zur Zeit auf mantrailing oder longieren. Vorteile sehe ich vor allem in der Ungebundenheit (nicht ständig zu hundeplätzen zu müssen). Agility wäre natürlich ein toller auslastungssport, aber die Vereine in der Umgebung sind... Naja, irgendwie nicht mein Fall. Vielleicht gibt es ja die ein oder anderen Sportler unter euch, die mir ein paar Tipps (vielleicht auch Beschäftigungen, die mir nicht aufgefallen sind), oder Vorteile/ Nachteile nennen können.    Mein wunsch: ein Sport der uns beiden und unserer Bindung gut tut. Der flexibel ausgeführt werden kann und meiner Dame natürlich auch Spaß macht. sie lernt sehr schnell (also gerne abwechslungsreich), ist sehr lauffreudig und neugierig. Kein jagdtrieb und unkonzentriert, wenn sie unterfordert ist.    Vielleicht muss ich auch einfach durchprobieren?   

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Habt ihr ne Idee? Welpenkäufer verhalten sich komisch

      Mich würde mal eure Meinung interessieren und vielleicht hat jemand eine Idee:   Wir hatten letztes Jahr unseren 2. Wurf hier und mit jedem Welpenkäufer haben wir vereinbart, dass wir gerne den Kontakt halten möchten und uns ab und zu über Bilder freuen würden. Jeder unserer Zwerge ist hier auch gern gesehener Urlaubsgast. Letzteres hat auch schon fast jeder mal in Anspruch genommen. Wir haben für jeden Welpen eine Whatsapp Gruppe mit den Besitzern und von jedem erhalten wir auch in unregelmäßigen Abständen mal kleine Bilder oder eine kleine Nachricht. Die einen sind sehr aktive, andere hingegen eher weniger. Aber immer wenn wir nachfragen erhalten wir auch eine Antwort.   Soweit so gut. Einer der Welpen vom letzten Jahr war für Ausstellungen vorgesehen und die neuen Besitzer hatten dem auch zugestimmt. Bis ca November haben wir dann auch immer mal wieder ein kleines Bildchen erhalten und ne Info, wie es läuft. Danach war plötzlich nichts mehr. Auch unsere Weihnachtsgrüße wurden nicht beantwortet. Ich rief dann im Januar nochmal an, weil wir noch ne Unterschrift für die Papiere brauchten. Am Telefon hieß es alles sei ok, der Kleine mache sich toll und wenn das Wetter besser ist können wir uns gerne zum "Showtraining" treffen.   Wir schickten die Unterlagen zum Unterschreiben hin und seitdem kam wieder nichts. Ich hatte jetzt nochmal nachgefragt, da wurde mir gesagt das die Unterlagen Anfang des Monats an uns zurück geshcickt wurden. Auf meine Frage wie es dem Zwerg geht, ob es mit dem Baby gut läuft und wie er denn so inzwischen aussieht kam erneut keine Reaktion. So langsam machen wir uns ehrlich gesagt etwas Sorgen. Telefonisch ist die Familie auch eher schlecht erreichbar. Sein Handy klingelt nur einmal und legt dann automatisch auf. Damals hieß es, es sei defekt aber man würde zurückrufen wenn man die Anrufliste sieht.Hat bisher nur bedingt geklappt und in der Praxis während der Sprechzeiten mag man ja auch nicht privat nerven.   Auf emails und Whatsapp kommt nur selten eine Antwort und wie gesagt seit November auch keine Info mehr über den Hund. Es ist jetzt nicht so, daß wir sie da mit NAchrichten bombardieren oder so.   Meint ihr wir machen uns zu unrecht Gedanken? In unseren Verträgen steht drin, daß der Hund nicht ohne unser Wissen weitergegeben werden darf, da wir wissen wollen wo unsere Welpen landen. Ich hab irgendwie ein blödes Gefühl im Bauch, das der Hund da nicht mehr ist.

      in Plauderecke

    • Idee? Hund fällt öfter die Treppe runter

      Spock ist gestern das dritte Mal die Treppe runtergefallen. Er ist motorisch echt geschickt vor allem in Anbetracht das er die ersten 6 Jahre sich kaum bewegt hat. Zweimal rutschte er im dunkeln nur die letzten Stufen runter, gestern seppelte er aber echt die ganze Treppe runter. Sieht er schlecht? Kennt ihr das? Vom TA ist er körperlich gecheckt ,alles gut. Ich werde die Augen natürlich untersuchen lassen aber ich hoffe hier auf Schwarmintelligenz bzw.Erfahrung.

      in Gesundheit

    • Ich hab keine Idee mehr - Problem mit entgegenkommenden Hunden

      Hallo, Ich habe einen hannoveranischen Schweißhund er ist 4 Jahre alt. Er ist sehr gut erzogen und geht auch mit zur Jagd. Er geht auch sehr gut an der Leine. Er hat aber probleme mit anderen Hunden. Wenn uns ein anderer Hund entgegen kommt wird er entweder aggressiv oder will spielen kommt immer auf dem hund an. Ich habe schon vieles probiert (wasser,mit leckerlis,andere Richtung gehen oder das er liegt ) Ich hab einfach keine idee mehr was ich noch machen kann. Hoffe ihr könnt mir helfen.

      in Aggressionsverhalten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.