Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cemarea

Idee wegen Impfen/Auslandsreise?

Empfohlene Beiträge

Ja, aber noch schlimer wäre, ihr würdet ungehindert nach Österreich reinkommen und dann bei der Ausreise kontrolliert.

Dann könntet ihr entweder in Österreich bleiben und/oder Hund käme in Quarantäne! :(

Ich würde mich das nicht trauen, aber Amelie wahrscheinlich auch nicht impfen lassen, wenn sie schon bei der ersten Impfung Probleme hatte.

Vielleicht hat sich ja aber bis ihr fahren wollt, ihr Zustand so stabilisiert, dass ihr es wagen könnt.

Sonst bleibt nur:

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah" und in D Urlaub machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sie hat alle Impfungen bis auf TW, weil sie halt immer danach gefiebert hat haben wir TW sein lassen.. aber ich will sie nicht so alleine eine Pension geben, sie ist das gar nicht gewohnt alleine zu sein, sie lebt im Rudel.

na gut, dann beissen wir in den sauren Apfel und lassen sie im Frühjahr TW impfen und hoffen, dass sie etwas stabiler ist bis dahin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würds auch nicht riskieren, sonst halten sie dir den Hund an der Grenze fest und dann beginnt der Nervenkrieg..Ich fahre ja relativ häufig von Frankreich nach Deutschland, an der Grenze bin ich noch nie kontrolliert worden. Aber hier wurde ich schon samt EU Ausweise kontrolliert, da ich ein deutsches Kennzeichen auf dem Auto habe. Wäre mir das Risiko nicht wert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sonst bleibt nur:

"Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah" und in D Urlaub machen!

naja das ist Aktivurlaub (Bogenurlaub) Mein Mann kommt von Schleswig-Holstein, da wohnt seine Familie, wir haben Familie im Süden wir kennen fast jeden Winkel von diesem Land und in Ö gibt es Parcoure die genial sind und wir eben damit Urlaub, Wandern, Bogenschießen und Auslauf für Hunde verbinden können ohne stundenlang im Auto zu sitzen (also anders wie Spanien & Co). Also die ideale Kombi für alles in einem :Oo

bisher hatten wir ja nie den Fall das es Probleme mit Impfen gibt. Und Ost-Nordesee sehen wir halt immer wenn wir Family von meinem Mann besuchen. Meine Schwiegerfamilie wohnt 30km von der Ostsee weg und auf Fehmarn usw ist man binnen 1 Stunde und sooo viele schöne Parcoure gibt´s da oben nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht reagiert sie ja nicht auf alle Impfstoffe so heftig. Frag doch einfach deinen Tierarzt mal ob er nicht ne andere Sorte nehmen kann.

War bei meiner auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grenzkontrollen sind wohl unwahrscheinlich - was aber passieren kann ist, dass der Hund, sollte er auffällig sein/werden getötet wird, wenn irgendwie der Verdacht auf Tollwut aufkommt. Wir leben grenznah an Österreich, sind oft dort, wurden bisher noch nie kontrolliert, aber ich weiß, dass hier Jäger/Tierärzte/Polizei sehr sensibel auf das Thema Tollwut reagieren und schon im leisen Verdachtsfall lieber auf Nr. sicher gehen (sprich töten). Das würde ich nicht riskieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Vielleicht reagiert sie ja nicht auf alle Impfstoffe so heftig. Frag doch einfach deinen Tierarzt mal ob er nicht ne andere Sorte nehmen kann.

Wäre auch mein Vorschlag. Bzw. es gibt verschiedene Konservierungsmittel in den Impfstoffen. Vielleicht reagiert sie auch darauf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich wusste gar nicht, das es verschiedene Formen gibt von Impfstoffen gibt. Danke für den Tipp, ich frage sie mal, sie kennt ja Amélies Probleme...

nee ohne Impfung wenn es keine gesetzliche Umgehungslösung gibt, kommt nicht in Frage, da hätte ich zuviel Sorge :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Vielleicht reagiert sie ja nicht auf alle Impfstoffe so heftig. Frag doch einfach deinen Tierarzt mal ob er nicht ne andere Sorte nehmen kann.

War bei meiner auch so.

Das wollte ich auch grad vorschlagen...

Vielleicht verträgt sie einen Einzelimpfstoff ja besser, als die Kombi.

und dann würde ich noch versuchen ob der Tierarzt nicht ne Einzeldosis Rabisin T spritzen könnte- der soll laut Beipackzettel Thiomersal Frei sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

okay danke ich frage nach. bisher haben wir immer einzeln geimpft, kein Kombiimpfung *seufz* aber vielleicht haben wir ja mit der TW Glück :kuss: *hoff*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.