Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Ist Mirza läufig? o.O

Empfohlene Beiträge

Hab mich grade total erschrocken, hab routinemäßig Mirzas "private Stellen" inspiziert und ein bisschen Blut an der Scheide und sie leckt sich ganz viel :o

Sie kommt ja aus einem französischen Tierheim und dort benutzt man für Hündinnen und weibliche Katzen generell das Wort "stérilisation", was allerdings alles bedeuten kann also das was wir hier unter Kastration verstehen aber auch eine Sterilisation. Standard ist aber auch dort eine Kastration.

Nun war ich ja selbst in dem Tierheim Praktikantin und dort wurde zu meiner Zeit alles entfernt, also eine Kastration. In ihrem EU-Pass steht aber der Name eines anderen Tierarztes bei dem Eintrag, den kenne ich zwar auch persönlich, er arbeitet noch für das Tierheim, aber die Hunde werden nicht mehr bei ihm kastriert.

Wir waren heute mit einem unkastrierten Rüden gassi, der eigentlich ein extrem zuverlässiger Detektor für Läufigkeit ist, aber der hat kein bisschen reagiert :???

Ist sie jetzt läufig? Was kann das sonst sein? :o

Eine Möglichkeit wäre Morgen mal bei dem franz. Tierarzt anzurufen, wird mir extrem schwer fallen, aber vielleicht bringts ja was...

Hab auch grade eine Nachricht an eine Mitarbeiterin des Tierheims geschrieben, sie arbeitet schon länger dort, vielleicht weiß die, was damals dort gemacht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch bei einer kompletten Kastration gibt es die Möglichkeit, dass ein Rest Gewebe im Hund verbleibt und die Hormone weiter produziert werden.

Dann kann es auch zu weiteren Läufigkeiten kommen, obwohl der Hund kastriert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn eine (auch leichte) Verletzung der Scheide ausgeschlossen werden kann:

Früheren Tierarzt anrufen ist gut.

Hund vorsichtshalber erstmal an die Leine.

Blutung weiter beobachten.

Bei Längeranhalten ab zum Tierarzt (Ultraschall machen).

Das wäre jetzt meine Vorgehensweise.

Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass ein TA, der fürs Tierheim arbeitet, Hündinnen sterilisiert.

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin hatte das trotz Kastration auch mal. Wir sind panik erfüllt zur Tierärztin gerast. Die hat sie untersucht und nichts gefunden. Sie tippte auf Vaginitis.

Am nächsten Tag war es weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, die Mitarbeiterin des Tierheimes sagt auch, sie müsste kastriert sein und dürfte keine Blutungen haben. Wäre auch richtig unlogisch anders, so eine Läufigkeit bedeutet ja nur Stress im Tierheim...

Es sieht so aus, also ob das Blut wirklich aus dem Inneren kommt. Also ich habe das jetzt auch mal mit den Fingern leicht auseinander gezogen, eine Wunde sehe ich nicht.

Zumal ihr Hundekumpel wirklich auf den leisesten Anflug von Läufigkeit reagiert, deshalb wundere ich mich auch...

Argh, ich rufe Morgen erst mal den Tierarzt an und dann schauen wir weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das halt, wenn die Schleimhaut nicht zu 100% entfernt wurde.

Dann kommt das wohl vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Mara, das beruhigt mich :)

Ich behalte sie jetzt genau im Auge... Wenn ich Zweifele habe fahren wir dennoch zum Tierarzt.

Würde ein Rüde auf die Schleimhautreste reagieren? Wie gesagt, der ist eigentlich todsicher im Anzeigen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne beides, dass der Rüde reagiert, und nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist noch anderes Sekret dabei? Schleimig - eitrig? Magst Du mal Temperatur messen?

edit: sorry vergessen - normal wäre so zwischen 37,5 und 38,5.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut Papa haben wir tatsächlich kein funktionierendes Thermometer :/

Er bringt morgen eines mit, dann messe ich direkt.

Sie leckt sich sehr sauber, also ist generell wenig zu sehen, aber es wirkt hellrot und es ist wirklich wenig.

Man muss dazu sagen, dass sie mit 9 Jahren kastriert wurde, also hatte sie genug Zeit zu lernen, wie man sich sauber hält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Das 2. Mal läufig

      Hallo,  Wir haben seit 5 Monaten eine Hündin. Diese war im Dezember das erste Mal läufig. Da hatten wir sie noch nicht. Seit ein paar Tagen wird sie immer komischer.  Sie fiebt viel und wenn sie auf anderen Hunde trifft wird sie ungemütlich. Sie knurrt und bellt die Hunde an.  Das kenne  ich gar  nicht von ihr. Kann es sein, dass sie Läufig wird? Wird das nach der Läufigkeit mit ihrem geknurre dann wieder besser? Sie war immer mit allen anderen Hunden gut drauf.    Ich mache

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hündin läufig; frisst wenig, bewegt sich kaum

      Hey ihr Lieben 🖐️   Derzeit bin ich etwas besorgt um meine Hündin, das ist auch unter anderem der Grund, warum ich mich hier registriert habe.   Und zwar habe ich das Problem, dass meine Hündin (12 Jahre) seit circa einer Woche läufig ist (und das nicht gerade wenig). Sie zeigt aber Symptome, die ich von ihren bisherigen Läufigkeiten nicht kannte.    Im Prinzip liegt sie nur noch eingekuschelt auf der Couch, bewegt sich nur wenn sie unbedingt muss (beispielsweise Gas

      in Gesundheit

    • Hündin ist häufig läufig!

      Hallo, schon wieder ich Ich habe eben fest gestellt, das meine Hündin (2 Jahre) wieder Läufig ist. Wir haben sie heute genau ein Jahr. Als wir sie bekommen haben, sollte sie gerade mit der Läufigkeit durch gewesen sein. In diesem einem Jahr ist sie bei uns jetzt das dritte mal Läufig. - Spätherbst/Winter - Frühjahr (ca. anfang März) - und jetzt, Ende Juni! Ich weiß wohl, das Hündinnen unterschiedlich oft Läufig sind, mir kommt es jetzt etwas viel vor! Die Läufigkeit bei ihr verläuft Pr

      in Gesundheit

    • nach 4 Lebensjahren und kastriert : fast läufig

      eigentlich schreibe ich hier nur , weil ich meine Erfahrungen mitteilen will. Vielleicht hilft es anderen. Meine Lucie wurde nach ihrem geschätzten ersten Lebbensjahr, sie hatte schon Welpen, kastriert. Alles in Griechenland, dort wurde sie von der Straße eingefangen und nach Deutschland, auf dem Flugplatz direkt mir übergeben.   Sie war für meinen intakten Rüden drei Jahre vollständig uninteressant, was seinen Geschlechtstrieb anging.   Jetzt, dieses Jahr

      in Gesundheit

    • "Läufig im "Zweierpack"

      Meine Labradorhündin ist in ihrer dritten Läufigkeit, und unser täglicher Gasthund, die Hündin meiner Tochter, ebenfalls. Die Beiden verstehen sich sehr gut, spielen miteinander und die "Rangfolge" ist geklärt. Momentan machen sie mich kirre. Da wird heftigst gebalzt, - anders kann man das nicht nennen - und jeder dieser Tänze endet mit Aufreiten bei der Gasthündin. Das wird aber eindeutig von ihr 'verlangt'. Ich unterbinde es und versuche auch das Gebalze nicht zuzulassen, aber immer sind die

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.