Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cemarea

Kastration vor oder nach der ersten Läufigkeit?

Empfohlene Beiträge

Vielleicht kann man sich mäsigen ? Ich find auch manches "schrecklich" zb schlechtes Benehmen aber damit muss ich wohl leben .

lg BJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde nichts "schreckliches" dabei eine Hündin zu kastrieren. Es gibt nunmal Situationen die kann man nicht alle über einen Kamm scheren. (Ja ich weiß wovon ich rede)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dusseliger Artikel, der so viel übertriebenes und auch Un- /halbwahres enthält, dass er eigentlich schon Pro-Kastration ist ... :kaffee:

Schon alleine dieser Widerspruch:" Mit dem chirurgischen Eingriff unter Vollnarkose wird der natürliche Pubertätsprozess gestoppt oder von vornherein vollständig unterbunden und die nicht ausgewachsene Hündin, wie auch ein frühkastrierter Rüde, bleibt mental auf dem Stand eines Junghundes." kommt immer wieder gut an.... Nur finde ich es vermessen, die geistige Entwicklung eines Hundes rein auf Geschlechtshormone zu reduzieren....

Wenn, dann bleibt der Hund hormonell auf der Stufe eines Junghundes. Die Geistige (= mentale) Entwicklung wird ja nun nicht (nur) von Hormonen gesteuert!

Die Tiere werden auch nicht schneller groß sie wachsen nur länger, da die Epiphysen fugen später schließen!

Sehnen, Bänder, Muskeln... haben also genausoviel Zeit wie beim Nicht kastrierten, sich der Länge der Röhrenknochen an zu passen.

Was die "Kontrolle des Halters" angeht, da frage ich mich ja, warum es so viele Ups - Würfe gibt, scheinbar reicht die Kontrolle nicht immer....

Ich denke, jeder sollte sich diesen Schritt für seinen Hund sehr genau überlegen, aber ein Verbrecher ist man nicht gleich......

Ich würde allerdings auch (schon wegen ihrer Neigung zum kränkeln) mindestens bis nach der ersten Läufigkeit warten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, jeder sollte sich diesen Schritt für seinen Hund sehr genau überlegen, aber ein Verbrecher ist man nicht gleich......

Kein Verbrechen aber ein Verbot besteht :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht das ich wüsste :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auszug aus dem Tierschutzgesetz

§ 6

(1) Verboten ist das vollständige oder teilweise Amputieren von Körperteilen oder das vollständige oder teilweise Entnehmen oder Zerstören von Organen oder Geweben eines Wirbeltieres. Das Verbot gilt nicht, wenn 1.

der Eingriff im Einzelfalla)

nach tierärztlicher Indikation geboten ist oder

B)

bei jagdlich zu führenden Hunden für die vorgesehene Nutzung des Tieres unerläßlich ist und tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen,

--------------------------------------------------------------------

Ich schätze mal das war gemeint oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann biete ich Absatz 5 im selben §

Dieses Verbot gilt nicht wenn

5.zur Verhinderung der unkontrollierten Fortpflanzung oder - soweit tierärztliche Bedenken nicht entgegenstehen - zur weiteren Nutzung oder Haltung des Tieres eine Unfruchtbarmachung vorgenommen wird

http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/BJNR012770972.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sina wird auch katr. mag sein das es faul klingen mag,aber eine Läufige Hündin bedeutet auch stress der sich wiederrum auf die Hündin auswirkt,mit einer kastr. Hündin brauch man keine angst haben das plötzlich ein Rüde da ist,den man nicht mehr los wird,auch ist eine kastr. Hündin nicht so aufgedreht,die markieren ja dann genauso wie Rüden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein ich hab zwei Unkastrierte Rüden in der Nachbarschaft und hatte noch NIE Porbleme mit Mira. In der Läufigkeit wird eben nur an der Leine gelaufen. In den Stehtagen nur kurz vor die Tür.

Es ist Ausdrücklich verboten. Mir kann niemand erzählen das man seinen Haushund nicht kontrollieren kann. Bei einem Hofhund könnte ich das verstehen aber ich glaube keine der genannten Hunde sind Hofhunde und unbeaufsichtigt!

Wenn man keine Läufigkeit möchte kauft man sich einen Hund aus dem Tierschutz der bereits kastriert ist oder einen Rüden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falsch es ist ausdrücklich erlaubt. Zumindest wenn ich " wenn zur weiteren Nutzung oder Haltung eines Tieres eine Unfruchtbarmachung vorgenommen wirf" als da interpretiere was da steht.

Da kann man sich drehen und wenden wie man will es steht ausdrücklich drin das es NICHT verboten ist. Was man draus macht bleibt ja jedem selber überlassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Läufigkeit

      Madame wird erwachsen und ist in ihrer ersten Läufigkeit. Dürfte jetzt der dritte oder vierte Tag sein. Gibt es Indizien anhand dessen man die einzelnen Phasen voneinander abgrenzen und/oder die "gefährlichen" Tage eingrenzen kann? 

      in Gesundheit

    • Aggressives Verhalten rund um die Läufigkeit

      Ich bin, was läufige Hündinnen angeht, lange aus der Übung. Meine beiden Hündinnen vor Enya waren kastriert.   Enya ist intakt und ist momentan zum 8.Mal läufig. Sie ist 4,5 Jahre alt. Ihre Läufigkeiten bisher verliefen mehr oder weniger unauffällig, was ihr Verhalten anbetrifft. Wobei es so ist, dass es durchaus ein paar Hündinnen in unserem Dunstkreis gibt, die Enya auf Anhieb zutiefst unsympathisch fand. Da würde es ordentlich zoffen, wenn sie aufeinander träfen,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Vergrößerte Prostata - Kastration im "besten Alter"?

      Hallo Zusammen, gestern bemerkte ich bei Valco, dass er Blut tropft. Ich rannte mit im sofort zum Tierarzt ! Valco wurde untersucht und es stellte sich heraus, dass seine Prostata etwas vergrössert sei. Zum Glück reagierte ich im frühen Stadium ! Da Valco weder Fieber noch Schmerzen zeigt und stehts froher und lebhafter Natur ist, hoffe ich, dass ich Krebs ausschliessen kann. Der Tierarzt spritzte Valco 2 mg Hormon, welches ein trächtiges Weibchen sonst hat. Es solle den Testosteronspiege

      in Hundekrankheiten

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Appetit nach Läufigkeit

      Hallo liebes Forum,   unser Mädchen war mit 12 Monaten das erste Mal läufig. Das ist nun seit 4 Wochen vorbei. Seit Ende der Läufigkeit hat sie keinen Hunger mehr. Sie geht zum Napf, schnuppert, schaut mich Ungläubig an und geht wieder. Wenn ich Glück habe knabbert sie ein bisschen dran. Ich hab schon eine neue Sorte probiert, gebe ihr teils Banane, Katzenfutter oder Hüttenkäse dazu, damit sie überhaupt was nimmt. Sie ist sowieso recht dünn und so langsam frage ich mich, wann der Appet

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.