Jump to content
Hundeforum Der Hund
Letty

Mein Hund schreit!

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Lieben.

Ich habe ein riesengroßes Problem.

Mein Hund Buddy ein Zwergspitz der 14 Monate alt ist hat oft Schreianfälle!

Wenn er allein ist fängt er ins schreien an.

wenn er in seiner hundebox sitzt beim Auto fahren beginnt er ins schreien.

Oder wenn er im Garten alleine ist.

er schreit echt laut. Ich hab schon alles an ihm abgesucht ob ihm iirgendwas weh tut.

Wir haben unseren rüden jetzt 5 Monate.

Bitte helft mir. :( bin echt verzweifelt .

Danke liebe grüße letty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hat er verlustangst?

Verfolgt er euch in der Wohnung oder kann er auf seinem Platz entspannt liegen bleiben wenn ihr in einem anderen Raum geht?

Ist Gesundheitlich alles vom Tierarzt abgeklärt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab und an hat er Tage wo er lliegen bleibt. Aber sehr selten.

gesundheitlich ist alles ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er schreit auch wenn er sich freut.

Wenn mein Vater kommt springt und hüpft er und wedelt mit seiner Rute. Aber er fängt auch ins schreien an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er das alleine sein noch nicht so gut drauf? Bis auf die Situation in der Box im Auto schreit er ja immer dann, wenn er alleine ist, sei es in der Wohnung oder im Garten.

Vielleicht solltet ihr das nochmal langsamer üben und ihn bis dahin nicht alleine lassen, wenn es sich vermeiden lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund schreit auf! Tierärzte finden keinen medizinischen Grund

      Liebe Forenmitglieder, zuerst möchte ich mich ganz kurz vorstellen, ich habe einen 12  Jahre alten kleinen Pudel-?-Mischling. Er lebt seit gut 11 Jahren bei mir. In diesen Jahren hatte der kleine Kerl viele schwere Krankheiten, die wir aber immer zusammen gemeistert haben . Nun sind wir alle mit unserem Latein und auch mit den Nerven am Ende. Seit 5 Tagen schreit er immer wieder laut auf, danach ist er recht ängstlich und unruhig. Diese Schreie kommen sowohl aus der Ruhrstellung, wie a

      in Hundekrankheiten

    • Kranker Tom - wenn der Hund schreit und quitscht...

      Vor etwas mehr als einer Woche fing es an. Tom benahm sich komisch. Er wollte nicht mehr so viel knuddeln und zog sich mehr zurück. Ich habe mir erstmal nichts dabei gedacht, denn ich hatte in der Woche Rumpel, den Hund einer Freundin, bei mir, die beruflich unterwegs war. Tom ist generell nicht begeistert, seine Ressourcen zuhause teilen zu sollen und da ich ihm Grenzen gesetzt hatte, schob ich sein geändertes Verhalten erstmal darauf. Dann aber wollte er letzte Woche Donnerstag beim Spazi

      in Plauderecke

    • Hund schreit bei anderen Hunden los

      Hallo,   ich habe seit einigen Wochen eine Dackelterriermischlingshündin aus einer Tötungsstation bei mir. Sie verhält sich im Haus und mit fremden Menschen super, wenn sie andere Hunde sieht schreit sie regelrecht los. Sie kreischt und zieht an der Leine Richtung Hunde. Sie stürzt sich auch auf diese, wenn sie zu nahe kommen. Sie können auch sehr weit weg sein und sie benimmt sich so. Es ist unerträglich.   Spaziergänge machen keinen Spaß mehr. Ich wohne in der Stadt und bin immer total fer

      in Aggressionsverhalten

    • Während des Gassigehens schreit er auf einmal auf & humpelt

      Hallo ihr Lieben, ich war vor ca. 1 Stunde mit meinem Toy Pudel Bento 3 Jahre ganz normal wie immer Gassi, er schnüffelt auf der Wiese auf einmal, quitscht er wie am Spieß, kommt gleich zu mir gehumpelt mit der vorderen linken Pfote, ich erstmal soweit er es zugelassen hat geschaut was es ist, habe nichts auf den ersten Blick sehen können, da er weiter schmerzen hatte und gehumpelt ist, habe ich ihn hoch genommen und nach Hause getragen, habe jetzt die ganze Pfote untersucht, aber kein Splitte

      in Hundekrankheiten

    • Hund hat Panik und "schreit"

      Hallo ihr Lieben, es geht um einen Hund der panisch schreit, sobald ein anderer, großer Hund auf ihn zugerannt kommt, oder einfach Anstalten macht zu ihm zu wollen. Dabei ist es auch egal, ob der andere Hund an der Leine ist oder nicht. Das ist dann kein Bellen, wie man es kennt wenn ein Hund Angst hat ... nein es ist wirklich ein SCHREIEN. Seit Neuestem reicht schon der Anblick eines großen, fremden Hundes und der Hund erbricht sich. Kennt jemand von euch so ein Verhalten und was würdet ihr

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.