Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ninchen0_15

Theo muss an der Halswirbelsäule operiert werden!

Empfohlene Beiträge

HEUTE nachmittag kommt die Alarmanlage nach Hause! :D

Judith, also her mit der Schnapsflasche! :D

Mir ist ein wenig Angst und Bange, ich hoffe, wir können das Männlein einigermaßen ruhig halten. :Oo

Theo ist so ein kleiner Kämpfer, wenn ich daran denke, wie er mit ca. 10 Monaten tot krank ganz alleine in Ungarn auf der Straße gefunden wurde und uns, als er dann hier war, von den TÄ gesagt wurde, wir sollen versuchen, ihm ein "paar schöne Monate" zu machen.

Und jetzt wird er bald schon 6 Jahre alt und lebt so gerne und immer fröhlich.

Eigentlich entspricht er so überhaupt gar nicht all dem, nachdem ich mir einen Hund "aussuchen" würde, aber trotzdem ist er mir so sehr ans Herz gewachsen, dass ich mir gar nicht vorstellen kann, er würde mir nicht mehr auf die Nerven gehen können!

Anfangs sagt man sich, o.k., wir sind damit zufrieden, wenn wir ihm noch ein wenig schöne Zeit verschaffen können, wir können uns ja darauf einstellen, dass die nicht so lange sein wird.

Und dann kommt doch ganz schnell der Moment, wo es einem alleine bei der Vorstellung daran, schon das Herz zerreißt! :(

Aber im Moment sieht es ja danach aus, als habe er es ein weiteres Mal geschafft, diese Zeit zu verlängern! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huuuuuupppps, der Kaffee wirkt noch nicht :D:D:D

*schnapsflaeschchenrueberschiebundeiskleinbroesel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das ist ja schön das die kleine Nervensäge wieder nach Hause kommen

darf =) Ich freue mich, das die OP wohl den gewünschten Erfolg hatte.

Alles Gute weiterhin für das Männlein :knuddel ich hoffe, er "beglückt" euch heute

gleich wieder mit Freudengeheul :D

und bevor die Rechnung kommt, nimm erst mal nen Schlückchen ess51.gif ich hoffe, es wird

nicht all zu heftig :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freut mich,dass Theo heute heim darf!

Da könnt Ihr seinen Gesundheitszustand gleich direkt am Ausmass der Kommunikationsfreude beurteilen :) ...

Ich drück die Daumen,dass alles gut geht in den nächsten Tagen u. Wochen und das Männlein sich in seinem neuen Stall halbwegs wohlfühlt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich schieb dir auch schon mal nen Nervengeist rüber.

Ich kann das nachvollziehen, manchmal braucht man auch 2 Schnäpschen.

Aber schön das euer Theo morgen wieder Heim darf, ich drücke euch fest die Daumen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dann hast du ja deine kleine Heulboje wieder zuhause!

Theo ist ein Kämpfer! Und in seiner gewohnten Umgebung kann er doch viel besser genesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Christiane, das wird schon klappen mit der Patientenbetreuung. :kuss: Naja, auf die Rechnung solltest du dann tatsächlich einen oder zwei oder drei heben - wenn du dir das dann noch leisten kannst. :D

Echt krass, was man für seine Tiere an Geld ausgibt, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wahrscheinlich kann ich mir das wirklich nicht mehr leisten, glücklicherweise haben mir ja hier schon einige ein Schnäpschen rüber gereicht! :D

Ja, Hilde, bei uns geht wirklich alles Geld in die Tiere, aber so ist das halt nun mal! :Oo

Glücklicherweise bin ich ansonsten nicht so anspruchsvoll! :D

Aber...im nächsten Leben wird das anders, da will ich "ganz normal" werden! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schönheitsmasken o.ä. kann ich mir auch schon lange nicht mehr leisten... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich auch nicht, aber zum Glück ist den Tieren das auch wurscht....! :D

"WENN ICH ALT BIN….

werde ich türkis tragen und hellgraue Sweatshirts und ein Tuch in meinem silbergrauen Haar.

Ich werde meine Gesundheitsvorsorge mit süßem Wein und meinen Hunden verbringen,

in meinem Haus auf abgenutzten Sesseln sitzen und dem Atem meiner Hunde lauschen.

Ich werde mich in lauen Sommernächten aus dem Haus schleichen und meine Hunde zu einem Spaziergang einladen, falls es meine alten Knochen erlauben.

Und wenn ich Leute treffe, werde ich lächeln und nicken und ihnen meine Hunde zeigen, von ihnen sprechen, von denen, die ich in der Vergangenheit liebte, von denen, die ich heute liebe.

Ich werde immer noch hart arbeiten, indem ich hinter ihnen aufwische, sie füttere und ihre Namen rufe, in einer leisen flüsternden Weise.

Ich werde den Schweiß an meiner Kehle wie Juwelen tragen, vielleicht auch peinlich für einige sein, für meine Familie, welche noch nicht den Frieden gefunden hat, so frei zu sein, um Hunde als beste Freunde zu haben.

Diese Freunde, die immer warten, zu jeder Stunde, dass du dich zu ihnen hinabbeugst, und sie aus tiefem Schlaf erwachen, leichtfüßig auf die Beine springen, um dich zu begrüßen, als wärst du ihr Gott. Mit warmen Augen voller bewundernder Liebe, hoffend, dass du bleibst und ihren festen Hals streichelst, ihre lieben süßen Köpfe küsst und leise in ihrer so speziellen Gesellschaft sprichst.

Ich sehe in den Spiegel und sehe, dass auch ich älter werde. Ich sehe den Menschen, der ich bin und immer gewesen bin. Hunde zu lieben ist einfach, sie sind ein Teil von mir, akzeptieren mich so, wie ich bin, meine Hunde begrüßen meine Anwesenheit in ihrem Leben.

Wenn ich alt bin, wird das sehr wichtig für mich sein; du wirst es verstehen, wenn du selbst einmal alt bist,

und wenn du Hunde hast, die du liebst!"

(Keine Ahnung, wer das geschrieben hat, aber ich mag es!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...