Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Susi und Balou

Versicherung von Petplan

Empfohlene Beiträge

Susi und Balou   

Huhu!

Ich such ja momentan eine Krankenversicherung für meinen Stinker und vergleiche gerade ordentlich.

Im Auge habe ich schon mal die von der Agila.

Soeben habe ich aber noch eine von Petplan entdeckt, sagt mir so auf Anhieb jetzt nichts.

Kennt die jemand von Euch oder ist dort gar versichtert und hat schon ggf. Erfahrungen mit der gesammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
schwarze Kiwi   

Auf den ersten Blick hört es sich nett an - wenn man alles liest geht es für mich gar nicht ;)

Ich hab mir alles durchgelesen, führe nur mal auf was mir nun so gar nicht zusagen würde ...

Alleine schon der erste Satz "100% Kostenerstattung bis zu 4000 Euro im Jahr" - ist schonmal erstmal Irreführend.

Pro Tierarzt Rechnung Einreichung werden 20 bzw 40 Euro fällig.

Daraus erschließt sich das man in Vorkasse gehen muss.

50% Kostenbeteiligung bei Dingen wie CT und co - gerade das was dann richtig teuer wird.

Behandlungen von HD und ED werden zwar bezahlt - jeweilige OPs aber nicht.

Gibt noch einige weitere KLeingkeiten die mir da gar nicht gefallen.

Wir bzw Mad Max ist bei der Agila versichert und hat da den Exklusiv Krankenschutz in Kombination mit der Haftpflicht.

Gut, die drei Monate Wartezeit sind doof - aber damit können wir leben.

Dank der Möglichkeit den Vertrag vordatiren zu lassen wurden jetzt schon im ersten Monat die Impfungen und eine Zeckenprophylaxe bezahlt - in Summe schon mehr als der erste Monatsbeitrag.

Vorsorgeschutz haben wir bis 100 Euro.

Krankheiten (ohne OP) bis 1110 Euro im Jahr.

OPs - inklusive vollständiger Nachbehandlung und wenn nötig stationärer Aufenthalt OHNE Kostengrenze.

KEINERLEI Selbstbeteiligung.

Wir kriegen vom Tierarzt eine Rechnung - diese Reichen wir bei der Agila ein (geht ganz einfach via Online Formular) - die Agila überweit binnen zwei Tagen an den TA.

Völlig unkompliziert.

Gut, chippen wird nicht bezahlt - aber diese einmalig keine Ahnung 30 oder 40 Euro waren zu verschmerzen.

Kastration wird nur bei medizinischer Indikation bezahlt, finde ich aber völlig in Ordnung.

Ansonsten ist auch sowas wie Physiotherapie mit drinnen und wird erstattet - ebenso OHNE Kostenbeteiligung bis zum Leistungssatz.

Ausserdem - sollte man die 1100 Euro fr Krankheiten mal ein Jahr gar nicht in Anspruch nehmen steigt dann diese Grenze jeweils um - müsste ich nachgucken - ich meine 250 Euro im Jahr - und verringert sich danach auch nie wieder!

Alles in allem hat uns nach etlichen Vergleichen die Agila sehr überzeugt - wir zahlen inkl! Der haftpflichtversicherung knappe 50 Euro im Monat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Susi und Balou   

Guten Morgen!

Siehst du, von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet mit der Gebühr von 20 bzw. 40 Euro und dabei wahrscheinlich auch in Vorkasse gehen.

Gut dass ich nachgefragt habe, kenn mich da einfach noch nicht gut genug aus, habe mir das mit der Vollversicherung erst gestern überlegt und angefangen Vergleiche zu ziehen.

Gut, dann lasse ich von der wohl die Finger und vergleiche bei der gar nicht erst weiter.

Genau für diese Exklusive interessiere ich mich auch.

Finde nur leider nicht genau wo man alle Leistungen direkt im Überblick hat, das stört mich noch etwas.. (oder ich bin zu doof zum Suchen) :Oo

Habe nur die PDF Datei auf der Seite der Agila gefunden, aber da steht mir irgendwie nicht eindeutig drinne was, wie, wo und wann..

Dieser Leistungszuswachs von 250€.. steigt der ohne Limit oder wo ist da die Grenze?

Ab den 5. Lebensjahr muss man da auch 20% SB zahlen, aber wohl nur bei den OP´s ?!

Liebe Grüße!

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SabineG   

Moin!

Aufgrund der Kündigung durch die Agila bin ich aktuell damit beschäftigt mir zu überlegen, wie es weitergeht.

Petplan - zufällig bin ich drauf gestoßen und habe mich vorab kurz auf deren Seite informiert. Eben habe ich auch ein längeres Telefonat mit einem Mitarbeiter geführt.

Die Petplan ist seinen Erläuterungen zufolge seit einem Jahr in Deutschland vertreten, gehört aber schon seit vielen Jahren in Großbritannien und Holland zu den führenden Versicherungen.

Der Monatsbeitrag ist verglichen mit anderen Versicherungen moderat, erhöht sich um 2 Euro wenn man 20 Euro SB wählt (ansonsten 40 Euro) und noch einmal um 4 Euro, wenn die Versicherung übernimmt, was über den 2fachen Satz der GOT hinaus geht.

Ausschluss von HD und ED Operationen, ok, das ist eine Einschränkung die nicht so schön ist. Andererseits gibt es keine Versicherung ohne Einschränkungen.

Die Monatsbeiträge steigen nicht mit dem Alter des Hundes, hier sehe ich wieder einen deutlichen Vorteil.

Ich werde mir auf jeden Fall die Bedingungen noch einmal sehr genau ansehen und dann weitersehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
LuzieRonja   

Hallo, Ich dachte AGILA kündigt alle Exclusiv-Verträge sobald man eine Rechnung einreicht!?

Wird dann diese Rechnung, die man einreicht noch bezahlt?

Und wie sihet der neue Vertrag aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SabineG   

Ob sie alle kündigen weiß ich nicht. Bei Facebook gibts aber mittlerweile eine Gruppe für Betroffene.

In der Regel wird die Kündigung verschickt sobald eine Tierarztrechnung eingereicht wurde, gerade das ermöglicht der Versicherung ja, den Vertrag außerordentlich zu kündigen.

Bei mir wurde die letzte Rechnung noch gezahlt, ja. Noch gilt ja der Vertrag.

Zum neuen Vertrag/Tarif: schau ihn dir auf der Homepage der Agila an. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Orlando46   
(bearbeitet)
Zu PETPLAN

 

Schon beim versuch unseren 2. HundeWelpen zu Versichern wurde es seltsam kompliziert, Fragen über Fragen bis wir schlieslich davon abgesehen haben.

 

Dann trat der Versicherungsfall ein.

 

leider fällt unsere Bewertung für Petplan sehr schlecht aus.

Wir können das aus unserer Sicht beurteilen da wir den direkten Vergleich mit zwei anderen Hundekrankenversicherungen.

Herstellen können. Identisches Krankheitsbild, Identische Kosten, Identische Tierrasse, Identisches Alter.

 

Leider ist die Kommunikation zwischen Tierarzt, uns und Petplan sehr langwierig und kompliziert eine art zermürbungstaktik und am Ende wird die Rechnung trotz Gutachten nicht bezahlt. (650 Euro)

 

Die Kosten für das Gutachten wollte Petplan auch nicht bezahlen. Das kennen wir auch anders.

 

Am Telefon beim Nachfragen wird man auf das Kleingedruckte im Vertrag hingewiesen.

 

Ich wähle eine Versicherungaus, weil ich Ihr augenscheinlich vertraue und hoffe dass die Versicherung mir vertraut,  nicht weil ich das kleingedruckte lese.

 

Wenn ein Tierarzt eine notwendige OP durchführt war ich der Meinung das die OP-Versicherung dafür eintritt, PETPLAN sieht das anscheinen anderst.

 

Schade, dabei handelt es sich um einen überschaubaren Betrag und der Fall wird nun über unsere Rechtschutzversicherung abgewickelt.

 

Schade ich hätte mir eine andere Lösung gewünscht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×