Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Hund hat Panik und "schreit"

Empfohlene Beiträge

War der Hund um den es ursprünglich ging mit dabei? Wie hat der reagiert?

Sowas passiert leider immer mal wieder, wirklich viel machen kann man

da nicht. Aber eines solltet ihr bedenken und das soll jetzt kein Vorwurf

sein, nur ein Denkanstoss. Ihr seit die Vorbilder für eure Hunde und wollt,

dass sich eure Hunde an euch orientieren, richtig? Wenn ihr jetzt so aufgeregt,

aggressiv und hektisch in dieser Situation reagiert, meint ihr wirklich, dass

eure Hunde dann ruhig und gelassen bleiben können?

Möglich dass ihr schon die ersten Signale an eurer Hunde gesendet habt als ihr

den Weg verlassen habt. Seit ihr euch sicher, dass ihr fröhlich und gelassen

in die Wiese gegangen seit oder wart ihr da schon angespannt und eure

Aufmerksamkeit auf den näher kommenden anderen Hund gerichtet? Und eure

Stimmung war bereits so :motz: ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, der war auch dabei.

Klar, ich geb dir da vollkommen Recht. Sich aufzuregen war das schlechteste was wir machen konnten.

Aber legitim, *find*

Wenn dir sowas fast täglich passiert, und dann auch mit den selben Hunden, dann rastet man irgendwann aus.

Warum nehmen die Leute nicht einfach mal Rücksicht auf andere HH und deren Hunde?

Es ist kein leinenbefreites Gebiet und wir, die wir uns dran halten müssen ständig ausweichen. Und werden auch DANN noch angemacht.

Da geht mir der Hut hoch, sorry. :Oo;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Und eure

Stimmung war bereits so :motz: ?

Nein, ganz und gar nicht. Wir standen auf der Wiese und haben uns unterhalten, als dieser Hund in unsere reinrannte.

Erst DANN sind wir explodiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hehe, Muck....

bin gerade wieder in Wollmatingen.

Ich kann nur sagen: sei einfach bei solchen Sachen von Anfang an UNFREUNDLICH.

Ich bin normalerweise ein harmonieliebender Mensch. Aber dieses Hundebegegnungsthema macht mich ja schon ein bissel irre. Hier an der Bahnstrecke gucken mich die Leute nur noch schräg an, weil ich die Jungs sofort anleine, wenn jemand mit Hund kommt, egal, ob angeleint oder nicht. Ich warte sogar, bis der andere den Hund angeleint hat, bis ich weitergehe. Kommt der Hund trotzdem ran, sage ich erst "äh-äh", nehme die Jungs hinter mich. Geht der andere hinterher, kommt mindestens NEIN, DAS GEHT NICHT!! Die Leute glotzen verwirrt, sparen sich aber zumindest den ganzen Kram von "Rüden, hä, achso, hm ja, meiner macht ja...".

Gehe schnell weiter.

Die einzige Ausnahme ist Emma, eine kleine hellbraune Mischlingshündin aus Rumänien. Alle anderen halten mich für ein Riesen-A** ;)

Viele Grüße

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, dann könnten wir doch mal zusammen gehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muck ich kann Dich völlig verstehn,ich bin auch immer dabei zu Signalieren das ich keine HK möchte,bis jetzt hat es auch gut geklappt,die Leute fragen erst ob ein kennenlernen erlaubt ist,bis auf die Dumme H-Besitzerin von außerhalb,von der musste ich mich an schnautzen lassen ,,was ich den wolle,, ( der Hund kam von Hinten und hatte noch nicht mal ein Halsband um ) :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Nachhinein ärger ich mich sehr über mein Verhalten.

1. weil ich weiß, das es beim HH eh nicht ankommt und einfach abprallt.

2. weil sich unsere Hunde durch unser Verhalten natürlich alles andere als Sicher fühlen. Ich weiß das ja, aber ... :Oo

Normalerweise kennt man mich und die anderen HH hier im Gebiet und man weiß, das wir alle keinen Hundekontakt wünschen. Ich begreif einfach nicht, warum man dann seine Hunde nicht bei sich behalten kann. Ist doch eh nur solange bis man aneinander vorbei ist. WARUM GEHT DAS NICHT?? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Muck...

nicht ärgern, nur wundern... solche Fakten werden von denjenigen Leuten ignoriert, denen sie nicht in ihr Weltbild passen...!

Leider bin ich bronchitisgeplagt... werde jetzt gleich das erste Mal seit 6 Tagen das Haus verlassen. Morgen früh fahre ich dann schon wieder. :(

viele Grüße, hoffentlich virenfrei

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute kam ein "Tabularasadaggel" laut bellend auf uns zugeschossen.

Ich bin ihm dann mal entgegen und hab ihn ausgebremst. Ich dachte echt, der rauscht volle Lotte in uns rein da er keine Anstalten machte zu Bremsen.

Aber, Herrchen hatte mal einen FAST neuen Spruch auf Lager:" Der tut EIGENTLICH nix" :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nun, da ich mein Verhalten in einem anderen Thema http://www.polar-chat.de/topic_104716.html versucht habe zu erklären, kann ich ja jetzt auch sagen, das es sich bei DIESEM Schreihund um Pepples handelt.

Entschuldigt, diese kleine List. Aber ich denke das viele von euch eh schon wussten, das es sich um meine Maus handelt.

Ich komm grad von einem Frühlingsspaziergang zurück. Ja, das Wetter war toll. Was man von einigen HH und deren Hunden nicht sagen kann.

Meine gesamten Klamotten sind jetzt in der Waschmaschine :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Panik/Angst-Trauma nach Silvester

      Nunja, bis Silvester 2018/19 war Hund „schussfest“. Der Aufenthalt an einem Ort mit Feuerwerkverbot, an das sich keiner hielt, traumatisierte dann leider. Aber bereits am nächsten Tag war alles wieder gut. Nun kam Silvester 2019/20: Hund war 2 Tage völlig verstört (wollte nicht mal mehr die Wohnung verlassen aus Angst, dass etwas passieren KÖNNTE). Inzwischen geht es wieder einigermaßen aber alles, was an Böller & co erinnert, löst Angst aus (leider auch für das menschliche Ohr nicht hörbare

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich Panik

      Einige von euch kennen ja unsere Geschichte mit Motte. Seit einem Jahr ist sie bei uns und hat sich echt gut entwickelt. Wir sind auch ganz stolz auf unsere Fortschritte, aber das was wir heute erlebt haben ist wirklich schlimm.    Seit heute morgen hat sie totale Panik beim Gassi gehen. Sie hat draußen einen Geruch wahrgenommen. Totale Panik und Angst hat sich breit gemacht. Sie war nicht ansprechbar. Sie hat sich ganz klein gemacht, den Schwanz eingezogen, angefangen zu zittern und w

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund hat nach schlechten Erfahrungen Panik vor Artgenossen

      So, nun mache ich das mal zum Thema. Dazu muss ich aber ausholen - lehnt euch zurück     Bei uns ist der Wurm drin und das begann Anfang November mit einem Beinbruch. Emma ist scheinbar in ein Loch getreten. Es geschah beim ganz normalen morgendlichen Spaziergang und bei der Strecke, die ich seit Welpenbeinen an mit ihr gehe. Jedenfalls musste sie operiert werden, trägt jetzt eine Schiene und Schrauben aus einem speziellen Kunststoff im Vorderbein. 8 Wochen Schonzeit waren angesag

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund schreit auf! Tierärzte finden keinen medizinischen Grund

      Liebe Forenmitglieder, zuerst möchte ich mich ganz kurz vorstellen, ich habe einen 12  Jahre alten kleinen Pudel-?-Mischling. Er lebt seit gut 11 Jahren bei mir. In diesen Jahren hatte der kleine Kerl viele schwere Krankheiten, die wir aber immer zusammen gemeistert haben . Nun sind wir alle mit unserem Latein und auch mit den Nerven am Ende. Seit 5 Tagen schreit er immer wieder laut auf, danach ist er recht ängstlich und unruhig. Diese Schreie kommen sowohl aus der Ruhrstellung, wie a

      in Hundekrankheiten

    • Kranker Tom - wenn der Hund schreit und quitscht...

      Vor etwas mehr als einer Woche fing es an. Tom benahm sich komisch. Er wollte nicht mehr so viel knuddeln und zog sich mehr zurück. Ich habe mir erstmal nichts dabei gedacht, denn ich hatte in der Woche Rumpel, den Hund einer Freundin, bei mir, die beruflich unterwegs war. Tom ist generell nicht begeistert, seine Ressourcen zuhause teilen zu sollen und da ich ihm Grenzen gesetzt hatte, schob ich sein geändertes Verhalten erstmal darauf. Dann aber wollte er letzte Woche Donnerstag beim Spazi

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.